Wir über uns |  Presse |  Handel |  Pädagogen |  Merkliste |  Mein JUMBO
Warenkorb leer

Neuerscheinungen im Oktober

Kinder ab zwei Jahren erleben auf spielerische Weise mit "Wieso? Weshalb? Warum? junior. Frühling, Sommer, Herbst und Winter" die vier Jahreszeiten. Kinder ab zehn Jahren freuen sich auf ein packendes Fantasy-Abenteuer: In "Die Schule der Alyxa. Der dunkle Meister" von R. L. Ferguson wartet eine magische Welt in der es gilt, Geheimnisse zu lüften und knifflige Aufgaben zu bestehen. Einen Abend mit pointiertem Humor bietet das Original-Hörspiel zum Film "Der Vorname", an dem der Name eines ungeborenen Kindes für so manches hitzige Wortgefecht sorgt.


Zum Inhalt von "Wieso? Weshalb? Warum? junior. Frühling, Sommer, Herbst und Winter":
Jede Jahreszeit bietet den Kleinen etwas Anderes: Im Frühjahr werden Ostereier gefärbt. Im Sommer geht es zur Abkühlung ins Planschbecken. Im Herbst verwandeln Laternenumzüge die Straßen in ein Lichtermeer. Zu Weihnachten singt die ganze Familie zusammen "Alle Jahre wieder" und der Fasching läutet das Ende des Winters ganz kunterbunt ein. Das alles und noch viel mehr erleben die Kleinen rund ums Jahr.

Weitere Hörspiele der Reihe "Wieso? Weshalb? Warum? junior" finden Sie auf jumboverlag.de.

Zum Inhalt von "Die Schule der Alyxa. Der dunkle Meister":
Der 13-jährige Finn kommt mit seinem älteren Bruder John auf die Schule der Alyxa. Dort werden Jugendliche ausgebildet, deren Sinne auf übernatürliche Weise ausgeprägt sind. Finn ist skeptisch - denn seine angeblichen Fähigkeiten lassen auf sich warten. Gehört er wirklich hierher? Dann entdeckt Finn, dass die Schule eine dunkle Vergangenheit hat. Vor Kurzem ist eine Mitschülerin unter mysteriösen Umständen verschwunden. Kann es sein, dass der mächtige sechste Sinn mehr ist als nur eine Legende? Alexander Merbeth bringt Finns Abenteuer an der geheimnisvollen Schule der Alyxa atemberaubend spannend zu Gehör.

Zum Inhalt von "Der Vorname. Das Original-Hörspiel zum Film":
Es hätte ein wunderbares Abendessen werden können, zu dem Stephan (Christoph Maria Herbst) und seine Frau Elisabeth (Caroline Peters) in ihr Haus eingeladen haben. Doch als Thomas (Florian David Fitz) verkündet, dass er und seine schwangere Freundin Anna (Janina Uhse) ihren Sohn Adolf nennen wollen, bleibt den Gastgebern und dem Familienfreund René (Justus von Dohnányi) bereits die Vorspeise im Hals stecken. Man faucht einander Wahrheiten ins Gesicht, die zugunsten eines harmonischen Zusammenseins besser ungesagt geblieben wären. Starke Egos geraten aneinander, Eitelkeiten werden ausgespielt und der Abend eskaliert. Daran ist auch Dorothea (Iris Berben) als Mutter von Thomas und Elisabeth nicht ganz unbeteiligt. Basierend auf dem gleichnamigen französischen Bühnenhit inszeniert Regisseur Sönke Wortmann eine amüsant-entlarvende Gesellschaftskomödie mit deutscher Star-Besetzung. Das Original-Hörspiel zum Film wird wunderbar von Katja Danowski als Erzählerin begleitet, die bereits 2012 in dem gleichnamigen Theaterstück mitspielte.

[24.10.2018]

zurück

Newsletter abonnieren

Widerrufsbelehrung |  Datenschutz |  AGB |  Impressum