Wir über uns |  Presse |  Handel |  Pädagogen |  Merkliste |  Mein JUMBO
Warenkorb leer

Neuheiten im Februar

An regnerischen bis stürmischen Februartagen sind die neuen JUMBO-Hör- und Bilderbücher die besten Begleiter, um es sich drinnen gemütlich zu machen: Am 21. Februar 2020 erscheint die mammutstarke Freundschaftsgeschichte "Wolle und ich" von Quentin Gréban. In "Das große starke Buch" von Susanna Isern und Rocio Bonilla werden in liebevollen Illustrationen die Talente und Begabungen eines jeden Kindes zelebriert. "Für mein Mädchen" und "Für meinen Jungen" sind Mutmach-Hörbücher, die Kinder darin bestärken, so zu sein, wie sie sind. In "1 Kopf, 2 Ohren, 10 tanzende Finger. Lieder, die zählen und erzählen" lernen die Kleinsten spielerisch bis zehn zu zählen. Mit "Tilda Apfelkern. Das Zauberpicknick im verwunschenen Garten und weitere Geschichten" von Andreas H. Schmachtl und "Die wilde Baumhausschule. Nachsitzen um Mitternacht" von Judith Allert werden im Februar zwei beliebte Reihen fortgesetzt. Außerdem beginnt mit "Ruby Fairygale. Der Ruf der Fabelwesen" von Kira Gembri eine neue Reihe voller Magie, Witz und Spannung. In "Wieso? Weshalb? Warum? junior. Mama, Papa, Oma, Opa" und "Wieso? Weshalb? Warum? Wir entdecken Insekten" wird der Wissensdurst gestillt. Bei Goya libre erscheinen gleich zwei Stella Tack-Hörbücher: "Kiss me once" ist eine prickelnde Romance-Story um eine verbotene Liebe und in "Night of Crowns" muss sich Alice einem jahrhundertealten Fluch stellen und sich in ein Schachspiel um Leben und Tod begeben. Bei GoyaLiT erscheint mit "An die Schönheit" eine Sammlung poetischer und bildhafter Texte von Friedrich Hölderlin. Die Kommunikationsexperten Bernhard Pörksen und Friedemann Schulz von Thun zeigen in "Die Kunst des Miteinander-Redens. Über den Dialog in Gesellschaft und Politik" (Goya special) Wege aus der Polarisierungsfalle, dialogisch und mit praktischen Beispielen. Außerdem kehrt Bestsellerautor Klaus-Peter Wolf bei GoyaLiT zurück: Der 14. Fall von Ann Kathrin Klaasen "Ostfriesenhölle" erscheint gleichzeitig als gekürzte und ungekürzte Autorenlesung am 20. Februar 2020.

Zum Inhalt von "Wolle und ich":
Einen besseren Freund als das Mammut Wolle kann man sich nicht vorstellen, denn es ist ein guter Begleiter in jeder Situation. Es kommt mit in den Supermarkt, auf den Rummel und zum Ballett¬unterricht. Sogar Haare kämmen macht mit ihm Spaß. Dass Wolle in Wahrheit nur ein Kuscheltier ist, spielt für seine Besitzerin keine Rolle! Ein Buch über Freundschaft und Gemeinsamkeit, das obendrein spielerisch auf die Alltagssituationen der Kleinen eingeht.

Zum Inhalt von "Das große starke Buch":
Ob Humor, Kreativität oder Geduld - wir alle haben unsere Stärken. "Das große starke Buch" hilft zum einen, Talente und Begabungen zu erkennen. Zum anderen ermutigt es dazu, die Dinge, die uns Spaß machen oder die wir besonders gut können, zu vertiefen und als unsere Stärken zu betrachten. Die Geschichten mit verschiedenen Kindern als Identifikationsfiguren liefern einen Anstoß, um über die eigenen Fähigkeiten und Motivations¬quellen nachzudenken und sie auszu¬bauen - egal, ob es Mut, Mathematik oder Musik ist.

Zum Inhalt von "Für mein Mädchen":
Diese zauberhafte Liebeserklärung an die Mädchen dieser Welt ist ein Aufruf nach Authentizität. Amy Krouse Rosenthal versteht es wie keine andere, die Facetten des Lebens nachzuzeichnen und Mädchen Mut zuzusprechen, so zu sein, wie sie sind. Egal ob sie lieber Fußball spielen oder Ballett tanzen, lachen oder auch mal traurig sind, gerne lesen oder eben auch nicht, sich mit Freunden treffen und neue Freunde finden, für eine jede Situation gilt die gleiche Botschaft: Mein Mädchen, du bist perfekt so, wie du bist! Abgerundet wird diese wunderbare Geschichte von gezielt ausgewählten Kinderliedern, atmosphärischen Klängen und spielerischen Szenen, die diese Botschaft unterstreichen.

Zum Inhalt von "Für meinen Jungen":
"Glaube an dich, mein Junge" ist nur eine der Botschaften dieser Liebeserklärung an einen jeden Sohn. Das Gegenstück zu "Für mein Mädchen" stellt die Besonderheiten im Leben eines Jungen heraus: Sport, Freunde, Spaß, aber auch mal Trauer und Nachdenklichkeit, Autos oder Puppen, Instrumente oder Wissenschaft. Jeder Weg, den ein Junge einschlägt ist der richtige für ihn, jede Emotion genauso wichtig und relevant wie Stärke. Diese wunderbare Ermutigung, sich selber treu zu bleiben, darf in keinem Kinderzimmer fehlen. Unterstützt wird diese Geschichte von Kinderliedern, atmosphärischen Klängen und spielerischen Szenen passend zu den jeweiligen Stationen im Leben eines Jungen.

Zum Inhalt von "1 Kopf, 2 Ohren, 10 tanzende Finger. Lieder, die zählen und erzählen":
An Händen und Füßen, am Frühstückstisch und beim Spielen - überall sind Zahlen zu entdecken. Spielerisch nimmt Bettina Göschl die Hörer*innen mit auf eine kunterbunte Reise durch die Zahlenwelt. Mit einprägsamen Reimen und bekannten Melodien lernen Kinder den Zahlenraum von eins bis zehn kennen und werden zum Zählen, Singen und Tanzen animiert.

Zum Inhalt von "Tilda Apfelkern. Das Zauberpicknick im verwunschenen Garten und weitere Geschichten":
Tilda Apfelkern kann es kaum glauben: Igel Rupert erforscht die Geschichte des kleinen Dorfes zwischen den Hügeln, und ein Vorfahre der holunderblütenweißen Kirchenmaus, Anselmus Apfelkern, soll ein rüpelhafter Ritter gewesen sein! Tilda macht sich zusammen mit Postmaus Molly auf Spurensuche ... und erwacht nach einem sehr gemütlichen Picknick plötzlich in einem verwunschenen Burggarten, wo sich Burgfräulein und Ritter tummeln. Ob Tilda wohl von denen etwas über Anselmus Apfelkern erfahren kann?

Zum Inhalt von "Die wilde Baumhausschule. Nachsitzen um Mitternacht":
Als Greta eines Nachts merkwürdige Geräusche hört und am nächsten Morgen die seltsamsten Häufchen auf den Wiesen des Zoos sieht, ist für sie sofort klar, dass sie diesem Geheimnis auf die Spur kommen muss. Welches Tier kann dies gewesen sein? Gemeinsam mit ihren Freunden macht sich Greta nachts auf die Suche und tatsächlich begegnet Bifi dort einem neuen Gast des Zoos der wilden Tiere. Aber wo kommt dieser her und wie ist er überhaupt hier herein gekommen? Und was hat der neue Bewohner der Nobelvilla unten im Städtchen mit all dem zu tun? Das dritte Abenteuer für Greta, Bifi und Co. hat begonnen.

Zum Inhalt von "Ruby Fairygale. Der Ruf der Fabelwesen":
Auf einer kleinen Insel vor der Küste Irlands wird die 13-jährige Ruby von ihrer Großmutter zur Tierärztin ausgebildet. Doch obwohl sie die Tiere liebt, kann es auf der windumtosten Insel ganz schön einsam werden. Ruby wünscht sich nichts sehnlicher als eine beste Freundin, mit der sie all ihre Geheimnisse teilen kann. Denn Ruby weiß, dass es auf der Insel nicht nur Tiere, sondern auch Fabelwesen gibt, die ihre Hilfe brauchen. Aber als eines Tages der mysteriöse Noah auftaucht, sind die Fabelwesen in Gefahr!

Zum Inhalt von "Wieso? Weshalb? Warum? junior. Mama, Papa, Oma, Opa":
Die Familie spendet Kindern Geborgenheit, Sicherheit und Trost. Aber jede Familie ist anders. Das Hörspiel stellt verschiedene Familienformen vor und erklärt Verwandtschaftsbeziehungen wie Tante, Onkel, Cousine und Cousin. Familien verändern sich immer wieder: Ein Baby wird geboren, die Tante heiratet oder der Opa verstirbt. Familien feiern Feste, bei denen die ganze Familie zusammenkommt und in einer Familie hilft man sich gegenseitig. Das Hörspiel zeigt mit vielen Szenen aus dem Kinderalltag, was jede Familie so besonders macht.

Zum Inhalt von "Wieso? Weshalb? Warum? Wir entdecken Insekten":
Was ist ein Insekt? Wie sieht, hört und schmeckt es? Was frisst es und woher kommt der Nachwuchs? Und warum sind Insekten überhaupt so wichtig? Diesen Fragen geht das Hörspiel mit Sonja Szylowicki auf den Grund. Authentische Geräusche, viel Musik und das Eröffnungslied von Ulrich Maske machen das Ganze zum spannenden Hörspielerlebnis nach dem Motto "Ich bin ganz Ohr!"

Zum Inhalt von "Kiss me once":
Ivy beginnt ihr Studium an der University of Florida und will nur eins: einen Neuanfang. Denn ihr Vater ist ein Wirtschaftsmillionär, der ihrem Leben enge Grenzen und strenge Regeln gesetzt hat. Ivy läuft gleich an ihrem ersten Tag an der Uni ihrem Traumtypen über den Weg - dem charmanten und geheimnisvoll tätowierten Ryan. Schon bei ihrem ersten Treffen fliegen die Funken. Doch Ryan hat einen geheimen Auftrag von Ivys Vater: Als Bodyguard soll er Ivy auf dem Campus beschützen.

Zum Inhalt von "Night of Crowns. Spiel um dein Schicksal":
Die siebzehnjährige Alice muss einige Kurse in den Sommerferien nachholen. Ausgerechnet am exklusiven Chesterfield-Internat, das von den Kindern reicher, alteingesessener Familien besucht wird. Sofort knistert es zwischen ihr und dem mysteriösen Vincent gewaltig. Doch bevor Alice auch nur ihren ersten Kurs besucht, findet sie sich inmitten eines düsteren Spiels voller Geheimnisse und Jahrhunderte alter Fehden wieder. Denn Chesterfield und das rivalisierende Internat St. Burrington sind dazu verflucht, in einem Schachspiel gegeneinander anzutreten - und die Schüler selbst sind die Figuren. Alice muss sich entscheiden, für welche Seite sie spielt. Denn zwischen Weiß und Schwarz liegt mehr als nur ein Spielfeld.

Zum Inhalt von "An die Schönheit":
Friedrich Hölderlin war ein Zeitgenosse von Schiller, Goethe und Hegel und Schelling. Seine Werke wurden im 19. Jahrhundert weitgehend ignoriert, er galt als romantischer Melancholiker und als bloßer Nachahmer Schillers. Erst ab dem 20. Jahrhundert erfuhr sein Werk eine große Rezeption. Hölderlins Poesie zählt heute zu den Höhepunkten der deutschsprachigen Literatur. Seine bildhafte und wohldurchdachte Sprache schafft eine einzigartige Dichtung.

Zum Inhalt von "Die Kunst des Miteinander-Redens. Über den Dialog in Gesellschaft und Politik":
Hass und Hetze, Gerüchte und Falschmeldungen verbreiten sich rasend schnell. Öffentliche Debatten eskalieren zum giftigen Streit. Und in der Breite der Gesellschaft regiert die Angst vor dem Schwinden des gesellschaftlichen Zusammhalts und dem Ende von Respekt und Vernunft. Der Medienwissenschaftler Bernhard Pörksen und der Kommunikationspsychologe Friedemann Schulz von Thun, zwei prominente Vertreter ihres Fachs, analysieren den kommunikativen Klimwandel. Sie zeigen Auswege aus der Polarisierungsfalle in Zeiten der großen Gereiztheit und der populistischen Vereinfachungen und entwerfen eine Ethik des Miteinander-Redens, die Empathie und Wertschätzung mit der Bereitschaft zum Streit und zur klärenden Konfrontation verbindet. Anschaulich und mit vielen Beispielen führen sie vor, wie sich Diskussionen und Debatten verbessern lassen und wie die Kunst des Miteinander-Redens zu einer Schule der Demokratie und des guten Miteinander-Lebens werden könnte.

Zum Inhalt von "Ostfriesenhölle":
Bei einem Fahrradausflug auf Langeoog wird der junge Cosmo Schnell plötzlich ohnmächtig und stirbt kurz darauf in den Armen seiner Mutter. Sabine Schnell ist davon überzeugt, dass der beste Freund ihres Sohnes dafür verantwortlich ist. Beide waren YouTube-Stars, hingen andauernd zusammen. Kurzerhand entführt sie den Jungen. Eine groß angelegte Suche startet, die Insel wird bis in die letzten Winkel durchsucht. Dann findet man eine Leiche - eine Frau. Und jetzt steht Ann Kathrin Klaasen vor der Frage: Sucht die Polizei eigentlich einen jugendlichen Täter oder einen verzweifelten jungen Mann?

[19.02.2020]

zurück

Newsletter abonnieren

BW
JUMBO im Vertrieb von BücherWege

Besuchen Sie uns auf:

   

Widerrufsbelehrung |  Datenschutz |  AGB |  Impressum