Wir über uns |  Presse |  Handel |  Pädagogen |  Merkliste |  Mein JUMBO
Warenkorb leer

Nominieren Sie jetzt Ihre liebsten (Hör-)Bücher des Jahres!

Endlich ist es soweit! Seit dem 4. November 2019 läuft die Nominierungsphase für den diesjährigen Leserpreis der großen Buchcommunity-Plattform LovelyBooks. Seit elf Jahren zeichnet der Leserpreis jährlich die besten und beliebtesten Neuerscheinungen des Jahres aus. Das Besondere? Die Jury besteht aus den Leserinnen und Lesern selbst und jede einzelne Stimme zählt. Bis zum 14. November 2019 können Leser*innen, Autor*innen und Verlage ihre Lieblingstitel für den Leserpreis 2019 in 16 Kategorien nominieren und in der anschließenden Abstimmungsphase entscheiden, welche Titel den Preis in Gold, Silber und Bronze gewinnen. Auch der JUMBO Verlag schickt insgesamt 22 Titel in den Kategorien "Bestes Hörbuch", "Kinderbücher" und "Bilderbücher" ins Rennen. Unter anderem Rocio Bonillas Bücher "Geschwister", "Langweilst du dich, Minimia?" und "Max und die Superhelden" sowie die Hörbücher "Vom Fuchs, der ein Reh sein wollte" (JUMBO) von Kirsten Boie, "Die Reise des weißen Bären" von Susan Fletcher, Amie Kaufmans "Beast Changers. Im Bann der Eiswölfe" (Goya libre) und Ben Aaronovitchs "Der Oktobermann" (GoyaLiT).

Alle nominierten Titel und die Abstimmung finden Sie auf lovelybooks.de.

Zum Inhalt von "Geschwister":
Geschwister streiten sich nun mal - so auch diese beiden: Sie muss immer alles bestimmen. Er macht alles kaputt. Auf der anderen Seite baut sie die höchsten Türme. Und er erfindet die besten Geschichten. Ist es nicht eigentlich doch ganz toll, einen Bruder oder eine Schwester zu haben?

Zum Inhalt von "Langweilst du dich, Minimia?":
Minimia ist jetzt größer. Sie malt noch immer gern, aber sie macht jetzt auch vieles andere: Sie macht Ausflüge, trifft jeden Montag ihre Freundinnen in der Schule, spielt Hockey, liest in der Bücherei, spielt mit ihrer Großmutter. Aber sonntags? Da ist wirklich gar nichts los. Da langweilt sie sich so sehr. Oder vielleicht doch nicht?

Zum Inhalt von "Max und die Superhelden":
Max findet Superhelden toll, aber einer ist sein absoluter Liebling: Megapower! Sie ist mutig, kann Computer programmieren und Bomben entschärfen, hat Supersehkraft und ist megastark. Und das Beste ist: Megapower ist anders als alle anderen Superhelden - und nur Max weiß, warum.

Zum Inhalt von "Vom Fuchs, der ein Reh sein wollte":
Als es im Winterwald brennt, fliehen alle Tiere des Waldes auf die Sommerwiese und suchen sich ein neues Zuhause. Dabei verliert ein Fuchsjunges seine Familie. Die anderen Tiere wollen dem Fuchs nicht helfen, denn sie alle wissen, dass man einem Fuchs nicht trauen darf. Nur Mutter Reh fasst sich ein Herz, nimmt das Fuchsjunge auf und nennt es Blau-Auge. Aber dann verschwindet ein Rehkitz. Alle zeigen sofort auf den kleinen Fuchs. Doch Blau-Auge beweist den Tieren, dass er ein echter Freund ist, auf den man sich verlassen kann. Karl Menrad lässt alle Tiere mit seiner Stimme liebevoll lebendig werden und nimmt alle Hörerinnen und Hörer mit in ein ganz besonderes Abenteuer voller Freundschaft, Geborgenheit und Mut.

Zum Inhalt von "Die Reise des weißen Bären":
Norwegen, Anfang des 13. Jahrhunderts: Der 12-jährige Arthur ist von zu Hause weggelaufen. In der Stadt Bergen wird er beim Stehlen erwischt und zur Strafe in den Käfig eines Eisbären gesperrt. Doch dieser greift den angsterfüllten Jungen nicht an. Da bekommt Arthur einen besonderen Auftrag: Er soll sich um den Eisbären kümmern, der auf einem Schiff nach London transportiert wird - als Geschenk des norwegischen Königs an den König von England. Zusammen erleben sie eine Reise voller Gefahren. Und immer ist es der weiße Bär, auf dessen Hilfe Arthur zählen kann und dem er am liebsten die Freiheit schenken würde. Julian Greis spricht mit viel Gefühl und Abenteuer in der Stimme und nimmt seine Hörer mit auf eine spannende Reise von Norwegen nach London.

Zum Inhalt von "Beast Changers. Im Bann der Eiswölfe":
Als sich die 12-jährige Rayna umzingelt von Eiswölfen in einen Feuerdrachen verwandelt, muss sie fliehen - schließlich sind Wölfe und Drachen seit jeher erbitterte Feinde. Was Rayna nicht ahnt: In den Adern ihres Zwillingsbruders Anders fließt das Blut eines Eiswolfs. Undenkbar! Während Anders dazu ausgebildet wird, Drachen zu jagen, verfolgt er ein ganz anderes Ziel: die uralte Fehde zwischen Wölfen und Drachen zu brechen. Spannend gesprochen von Julian Greis.

Zum Inhalt von "Der Oktobermann":
Auch hierzulande gibt es magische Vorkommnisse! Das deutsche Pendant zu Peter Grant heißt Tobi Winter und arbeitet beim BKA (Abteilung für komplexe und diffuse Angelegenheiten, sprich: Magie). Tobi bekommt es mit seltsamen Bräuchen in den Weinbergen rund um Trier zu tun - und mit einem übernatürlichen Rätsel, das schon hunderte von Jahren alt ist. Selbstverständlich hat in dieser Gegend auch die Mosel ein Wörtchen mitzureden, wenn es magisch wird. Unverwechselbar magisch gesprochen von Dietmar Wunder.

[06.11.2019]

zurück

Newsletter abonnieren

BW
JUMBO im Vertrieb von BücherWege

Besuchen Sie uns auf:

   

Widerrufsbelehrung |  Datenschutz |  AGB |  Impressum