Wir über uns |  Presse |  Handel |  Pädagogen |  Merkliste |  Mein JUMBO
Warenkorb leer

"Walter muss weg" auf Platz 1 des Nachbezugsspiegels im Bereich Hörbuch

Wie der sortimenterbrief (4/19) bekannt gibt, steht das GoyaLiT Hörbuch "Walter muss weg" auf Platz 1 des Nachbezugsspiegels im Bereich Hörbuch der Medienlogistik. Auch die Plätze 3 bis 5 sind von JUMBO-Produktionen belegt: So steht das Hörbuch zu David McKees "Elmar und das große Kitzeln & weitere Geschichten" auf Platz 3 der Liste, dicht gefolgt von "Mein Lotta-Leben. Wer den Wal hat" und Kirsten Boies "Vom Fuchs, der ein Reh sein wollte".

Zum Inhalt von "Walter muss weg":
Glaubenthal: Umgeben von ausgedehnten Wäldern liegt es in einer sanften, von wildromantischen Schluchten durchzogenen Hügellandschaft. Doch der schöne Schein trügt - dieses Dorf hat es in sich. Das bekommt auch Hannelore Huber auf der Beerdigung ihres Mannes zu spüren. Groß war die Vorfreude auf ein beschauliches Leben in Harmonie: endlich Witwe. Nun aber muss sie auf ihre alten Tage auch noch Ermittlerin werden. Denn im Sarg ruht, wie sich zeigt, nicht ihr Ehegatte, sondern die falsche Leiche. In Glaubenthal ist es mit der Idylle vorbei. Da stellt sich nicht nur die Frage, wer diesen Toten auf dem Gewissen hat oder was in Glaubenthal sonst noch alles in den Gräbern herumliegt, sondern vor allem: Wo ist der verstorbene Ehegatte? Mit viel Humor und Charme nimmt Karl Menrad seine Hörer mit auf die spannende Suche der grantigen Hannelore Huber und erweckt mit seiner Stimme ein ganzes Dorf zum Leben.

Zum Inhalt von "Elmar und das große Kitzeln & weitere Geschichten":
Alle Tiere im Wald lieben Elmar. Denn wo der buntkarierte Elefant auftaucht, da ist was los! So veranstaltet Elmar ein fröhliches Elefantenrennen, bei dem niemand verliert, sucht mutig ein Monster im Wald, das selbst große Angst hat und spielt gemeinsam mit der Schlange seinen Freunden einen lustigen Streich. Die fröhliche Musik von Ulrich Maske und Karl Menrads wandelbare Stimme runden die sieben Geschichten zu einem elefantastischen HörAbenteuer für die Kleinsten ab.

Zum Inhalt von "Mein Lotta-Leben. Wer den Wal hat":
Obwohl sich Lotta den süßen Hund Anton aus dem Tierheim wünscht, schenken Mama und Papa ihr eine Sprachreise nach England. Na toll! Da muss man den ganzen Tag Englisch sprechen. Aber zum Glück darf Cheyenne auch mit. Zusammen besuchen sie ein Spukschloss, helfen einem eingeklemmten Schaf und setzen sich mit ihren neuen Freunden für die Freiheit von Walen ein. Vielleicht wird es ja doch noch lustig auf der "Isle of Sheepy". Give me five! Witzig und authentisch: Katinka Kultscher gibt Lotta ihre freche Mädchenstimme. Dagmar Dreke, Stephanie Kirchberger und Christine Pappert erwecken Lottas turbulente Welt zum Leben.

Zum Inhalt von "Vom Fuchs, der ein Reh sein wollte":
Als es im Winterwald brennt, fliehen alle Tiere des Waldes auf die Sommerwiese und suchen sich ein neues Zuhause. Dabei verliert ein Fuchsjunges seine Familie. Die anderen Tiere wollen dem Fuchs nicht helfen, denn sie alle wissen, dass man einem Fuchs nicht trauen darf. Nur Mutter Reh fasst sich ein Herz, nimmt das Fuchsjunge auf und nennt es Blau-Auge. Aber dann verschwindet ein Rehkitz. Alle zeigen sofort auf den kleinen Fuchs. Doch Blau-Auge beweist den Tieren, dass er ein echter Freund ist, auf den man sich verlassen kann. Karl Menrad lässt alle Tiere mit seiner Stimme liebevoll lebendig werden und nimmt alle Hörer mit in ein ganz besonderes Abenteuer voller Freundschaft, Geborgenheit und Mut.

[10.04.2019]

zurück

Newsletter abonnieren

BW
JUMBO im Vertrieb von BücherWege

Besuchen Sie uns auf:

   

Widerrufsbelehrung |  Datenschutz |  AGB |  Impressum