Wir über uns |  Presse |  Handel |  Pädagogen |  Merkliste |  Mein JUMBO
Warenkorb leer

Carl Philipp Emanuel Bach

Carl Philipp Emanuel Bach, geboren 1714 in Weimar, war der berühmteste Sohn von Johann Sebastian Bach. Er gilt als einer der bedeutendsten Komponisten in der Zeit zwischen Barock und Wiener Klassik und war zu seinen Lebzeiten berühmter als sein Vater. 1738 wurde er als Cembalist nach Ruppin in die Kapelle des preußischen Kronprinzen Friedrich berufen. Er erhielt 1741 eine Festanstellung als Konzertcembalist in der Hofkapelle von König Friedrich II. und stieg 1746 zum Kammermusikus auf. Nach 28 Jahren im Dienst des Königs wurde Carl Philipp Emanuel Bach 1768 städtischer Musikdirektor und Kantor am Johanneum in Hamburg. Dementsprechend wandte er sich nun mehr der Kirchenmusik zu. Carl Philipp Emanuel Bachs kompositorische Hauptarbeit galt dem Klavier. Bis in seine letzten Lebensjahre schrieb er Werke für Tasteninstrumente, darunter allein rund 150 Sonaten und über 50 konzertante Stücke für sein Lieblingsinstrument, das Cembalo. Daneben sind viele wichtige Flötensonaten entstanden. Er starb 1788 in Hamburg.

Bei JUMBO Neue Medien & Verlag erschienen:

Seiten:  1 

Auf dem Liederalbum ist eine Illustration abgebildet, die eine kleine tanzende Prinzessin mit einer Krone auf dem Kopf zeigt. Um sie herum stehen Akrobaten, die Ringe und Bälle in die Luft werfen, und einige Musiker mit Trompeten und einer Pauke.

Marko Simsa: Geburtstagskonzert für die Prinzessin

Barockmusik für Kinder von Bach, Händel, Purcell u.a.

Die kleine Prinzessin hat Geburtstag. Und deshalb lädt der König alle zu einem prächtigen musikalischen Fest an den Königshof ein, mit vielen Überraschungen für seine Tochter.

mehr...

Seiten:  1 

Newsletter abonnieren

Widerrufsbelehrung |  Datenschutz |  AGB |  Impressum