Wir über uns |  Presse |  Handel |  Pädagogen |  Merkliste |  Mein JUMBO
Warenkorb leer

Carolyn Breuer

Carolyn Breuer ist 1969 in München als Tochter des Posaunisten Hermann Breuer geboren. Mit 19 Jahren begann sie als Mitglied des Bundesjazzorchester ein Studium am Konservatorium in Hilversum. Nach ihrem Abschluss ging sie für längere Zeit nach New York, wo sie privat unterrichtet wurde. Im Jahr 2000 gründete sie ihr eigenes Plattenlabel. 2003 erhielt sie den Heidelberger Künstlerpreis für ihre CD "Serenade", die sie zusammen mit dem Orchester des Concertgebouworkest Amsterdam einspielte. Bis dahin wurde der Preis ausschließlich an klassische Künstler verliehen. Bei der WDR Big Band trat sie als Gastsolistin auf und bestreitet internationale Tourneen und Auftritte auf Jazz Festivals. Der damalige Innenminister der Niederlande Klaas de Vries zitierte in einer seiner Parlaments-Reden den Titel ihres Albums "Fate Smiles on Those Who Stay Cool".

Bei JUMBO Neue Medien & Verlag erschienen:

Seiten:  1 

Auf dem Liederalbum ist eine Illustration von zwei Teddybären abgebildet. Sie lehnen sich an ein Holzschild mit dem Titel der CD an. Der linke Bär winkt, der rechte Bär liegt auf seinen Armen und hat ein Auge geschlossen.

Bärenbude. Lieblingslieder

Jeden Abend nach dem Abendessen öffnet sich die Bärenbude und bietet jungen Hörerinnen und Hörern einen Ohrenschmaus vor dem Schlafengehen. Die schönsten Lieder der renommierten Kinderradiosendung gibt es jetzt zum Immer-wieder-Hören.

mehr...

Seiten:  1 

Newsletter abonnieren

Widerrufsbelehrung |  Datenschutz |  AGB |  Impressum