Wir über uns |  Presse |  Handel |  Pädagogen |  Merkliste |  Mein JUMBO
Warenkorb leer

Pressestimmen:

Marko Simsa: Das bunte Kamel

Im Orient wüten Krieg und Zerstörung. Höchste Zeit, dass Kinder das kennenlernen, was ihn eigentlich ausmacht - seine Menschen, die Kultur und natürlich die Musik. Autor und Sprecher Marko Simsa hat Musiker aus dem Iran, dem Libanon und Syrien engagiert, um „Das bunte Kamel" […] auf Entdeckungsreise zu schicken. […] Die Lieder sind zum Mitsingen gedacht und das Booklet informiert über typische orientalische Instrumente wie die Saz oder die Ud. Börsenblatt. Wochenmagazin für den Deutschen Buchhandel

Nun reist Marko musikalisch in den Orient. Er möchte, dass die Kinder in Österreich und Deutschland die Kultur der Menschen, die aus den arabischen und persischen Ländern geflüchtet sind, kennen lernen. Marko Simsa hat mit seinen Musikern aus dem Libanon, dem Iran und Syrien das bunte Kamel auf einer musikalische Reise durch den Orient begleitet. Klangohr CD-Test in der Sendung Kakadu (Deutschlandfunk Kultur)

Eine einfühlsame, ruhige Produktion, deren Schwerpunkt eher auf der Erzählung liegt als bei der Musik. Kinder ab ca. 5 Jahren können so einen ersten Eindruck über die Menschen und Länder im Nahen und Mittleren Osten bekommen. ekz.bibliotheksservice

Marko Simsa hat wieder zugeschlagen und wenn sein Name drauf steht, weiß man, dass man sich hier auf ein neues Highlight freuen kann. bookreviews.at

Marko Simsa hat mit der CD "Das bunte Kamel" eine abwechslungsreiche Reise durch verschiedene Länder des Orients geschaffen und damit einen wichtigen Beitrag für die Verständigung von den unterschiedlichen Kulturen geschaffen. Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)

Newsletter abonnieren

BW
JUMBO im Vertrieb von BücherWege

Besuchen Sie uns auf:

   

Widerrufsbelehrung |  Datenschutz |  AGB |  Impressum