Wir über uns |  Presse |  Handel |  Pädagogen |  Merkliste |  Mein JUMBO
Warenkorb leer

Pressestimmen:

Bryan Chick: Der geheime Zoo

Stephan Schad nimmt die kleinen (und großen) Hörer auf dieser Reise stimmig an die Hand und liefert eine dynamische und stimmlich abwechslungsreiche Lesung ab, die die farbenprächtige Vorlage prima transportiert. hörBücher

Note 1! Das Hörbuch müsst ihr auf jeden Fall mal hören! Die Musik hat immer zu den Situationen gepasst. Das war schön. Ich habe auch zwei Geschwister, einen großen Bruder und eine kleine Schwester. Für die beiden würde ich das gleiche tun, obwohl wir uns manchmal streiten. KiKA-Text, Rike (10)

Stephan Schad liest ausdrucksstark und spannungsvoll die actiongeladene Geschichte. ekz.bibliotheksservice

Lustig und spannend - ein fantastisches Hörbuch, das auch Erwachsenen Spaß macht. Lübecker Nachrichten

Mühelos setzt Stephan Schad seine wandelbare Stimme so ein, dass jede der vielen Rollen eindeutig zuzuordnen ist. Alleine durch seine Modulation verstärkt er die magisch-geheimnisvolle Stimmung der fantastischen Geschichte. eliport - Das evangelische Literaturportal

Als Sprecher der Geschichte wurde Stephan Schad engagiert, was sich schnell als gute Wahl herausstellt. Seine Stimme setzt er vielfältig ein, nicht nur um die jeweilige Atmosphäre des Romans einzufangen. Er erzählt lebendig und launig, schafft einen engen Bezug zum Hörer. Gelungen ist auch, wie er in wörtlicher Rede spricht, denn in jeder seiner eindeutig erkennbaren Rollen ist er glaubwürdig und kann die jeweilige Gefühlswelt gut wiedergeben. experiment-stille.de

Stephan Schad, dem Sprecher dieses Hörspiels, gelingt es, der Spannung mit seiner Stimme Nachdruck zu verleihen. Es ist ein Hörgenuss für Jung und Alt, ein Hörspiel das den Leser in seinen Bann zieht. Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)

Die Geschichte um die der Freunde Noah, Richie und Ella und Noahs verschwundene kleine Schwester Megan wird von Stephan Schad sehr spannend und lebhaft erzählt, sodass der Zuhörer gebannt die Handlung verfolgt. Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)

Stephan Schad setzt seine Stimme gekonnt ein, um den Charakteren unterschiedliche Betonungen zu geben. Dabei fängt er die Atmosphäre und die Gefühle der Tiere und Menschen gut ein. Der Hörspiegel

Das Hörbuch spricht Stephan Schad, der toll seine Stimme verstellen kann und sehr gut die Gefühle der Kinder ausdrücken kann. KiKA Text, Viivi (9)

Newsletter abonnieren

BW
JUMBO im Vertrieb von BücherWege

Besuchen Sie uns auf:

   

Widerrufsbelehrung |  Datenschutz |  AGB |  Impressum