Wir über uns |  Presse |  Handel |  Pädagogen |  Merkliste |  Mein JUMBO
Warenkorb leer
Das Foto zeigt Charles Dickens

© gemeinfrei

Charles Dickens

Charles Dickens wurde 1812 in der Nähe von Portsmouth, England, geboren. Als sein Vater ins Schuldgefängnis kam, musste der Zwölfjährige als Hilfsarbeiter Geld verdienen. Später arbeitete er als Anwaltsgehilfe, war Parlamentsberichterstatter für mehrere Zeitungen und wurde schließlich Journalist. Dickens erste literarische Skizzen erschienen 1833 in einer Monatsschrift und wurden als Buch unter dem Titel "Pickwick Papers" berühmt. In den folgenden Jahren arbeitete er zum Teil parallel an verschiedenen Romanen und bereiste mehrmals Amerika. In seinen Büchern skizziert er humorvoll und sozialkritisch das Leben der kleinen Leute.

Bei JUMBO Neue Medien & Verlag erschienen:

Seiten:  1 

Auf dem Hörbuch ist eine Illustration abgebildet, die einen weißhaarigen Mann im Mantel mit Zylinder und Spazierstock auf einer Straße zeigt. Hinter ihm gehen Menschen in Häuser.

Charles Dickens: A Christmas Carol in Prose (MP3)

Being a Ghost Story of Christmas

Wer kennt ihn nicht, den zynischen alten Blutsauger Ebenezer Scrooge, der es selbst am Weihnachtsabend bedauert, seinem Angestellten frei geben zu müssen, und Bittsteller verjagt.

mehr...

Cover Hörbuch: Charles Dickens: Eine Weihnachtsgeschichte

Charles Dickens: Eine Weihnachtsgeschichte

Wer kennt ihn nicht, den zynischen, alten Ebenezer Scrooge, der es selbst am Weihnachtsabend bedauert, seinem Angestellten frei geben zu müssen, Bittsteller verjagt und die Einladung seines Neffen zum Weihnachtsessen barsch ablehnt.

mehr...

Auf dem Hörbuch ist eine Illustration abgebildet, die einen weißhaarigen Mann im Mantel mit Zylinder und Spazierstock auf einer Straße zeigt. Hinter ihm gehen Menschen in Häuser.

Charles Dickens: Weihnachtslied

Eine Gespenstergeschichte

Wer kennt ihn nicht, den zynischen, alten Blutsauger Ebenezer Scrooge, der es selbst am Weihnachtsabend bedauert, seinem Angestellten frei geben zu müssen, Bittsteller verjagt und die Einladung seines Neffen zum Weihnachtsessen barsch ablehnt.

mehr...

Seiten:  1 

Newsletter abonnieren

Widerrufsbelehrung |  Datenschutz |  AGB |  Impressum