Wir über uns |  Presse |  Handel |  Pädagogen |  Merkliste |  Mein JUMBO
Warenkorb leer
Auf dem Cover ist die Illustration eines blattlosen Baumes abgebildet, der am rechten Bildrand steht und dessen Äste in die Mitte ragen. In der Bildmitte ist eine Fledermaus zu sehen, die auf den Betrachter zufliegt.

Erscheint voraussichtlich am 20.07.2018

MP3-CD • ISBN 978-3-8337-3900-2 • € 15,00

Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Auf die Merkliste setzen...

Bram Stoker: Dracula (MP3)

Interpret: Jacob Weigert, Katharina Thalbach, Katja Danowski, Ulrike Hübschmann, Bernd Stephan, Regina Lemnitz, Martin Sabel, Jürgen Uter, Stephan Schad, Robert Missler, Karl Menrad, Patrick Mölleken

Gesamtspielzeit: ca. 310 Minuten

"Ich bin Dracula und begrüße Sie, Herr Harker, in meinem Hause. Kommen Sie herein, Sie bedürfen des Essens und der Ruhe, die Nachtluft ist recht kühl. Es ist schon spät und meine Dienerschaft ist nicht mehr verfügbar. Lassen Sie also mich für Ihre Bequemlichkeit sorgen."

Jonathan Harker, ein Londoner Anwalt, wird diese unheimliche Einladung niemals vergessen können. Sein Aufenthalt auf Schloss Dracula soll nur der Auftakt einer blutigen Mission sein, die den Grafen nach London führen wird. Doch der Vampirjäger Van Helsing stellt sich dem Untoten entgegen. In Reiseberichten, Briefen und Tagebüchern lassen zwölf Sprecher die Zuhörer an einer schauerlichen Jagd teilhaben, die den Autor Bram Stoker einst zum Urvater des Vampirromans machte.

Nach dem gleichnamigen Buch aus dem Deutschen Taschenbuch Verlag.

Downloads:

Pressestimmen:

Jetzt ist bei GoyaLiT eine Hörbuchfassung mit insgesamt 10 Sprechern und Sprecherinnen erschienen, darunter Katharina Thalbach als Dracula. Man erlebt in Stokers Original, was noch heute den Erfolg von Draculas Urenkeln ausmacht: Voodoo und Wissenschaft, Leid und Lust, Erotik und Schock. Die Figuren sind ausgezeichnet besetzt. Ständig wechseln Stimmen und Perspektiven, Orte und Ereignisse. Das hat Tempo, Spannung und macht Spaß - bis zur letzten Minute.
WDR 5

weitere Pressestimmen...

Unsere Tipps für Sie:

  • Auf dem Cover ist ein Portraitfoto von Franz Kafka abgebildet
    Der Prozess (MP3)
  • Auf dem Hörbuch ist eine Illustration abgebildet, die einen weißhaarigen Mann im Mantel mit Zylinder und Spazierstock auf einer Straße zeigt. Hinter ihm gehen Menschen in Häuser.
    A Christmas Carol in Prose (MP3)
  • Auf dem Hörbuch ist eine Illustration abgebildet, die einen jungen Mann mit einer Schreibfeder in den Farben der französchen Fahne zeigt, dahinter eine Kutsche in einer Landschaft und am Horizont die Farben der deutschen Fahne
    Deutschland. Ein Wintermärchen
  • Auf dem Cover ist eine Illustration von verschiedenen Blumen am Bildrand zu sehen. Ein Rotkehlchen sitzt auf dem Wort
    Great Short Stories & Tales
  • Auf dem Hörbuch ist eine Illustration abgebildet, die einen Jungen auf einem winzigen Planeten zwischen Sternen und Monden zeigt.
    Der kleine Prinz
  • Auf dem Hörbuch ist ein Foto abgebildet, das schattenhaft einen Mann mit einem Becher in der Hand und einen Hund ein einer kargen Landschaft zeigt.
    Der Ruf der Wildnis
  • Auf dem Hörbuch ist ein Foto abgebildet, das den Schauspieler Stefan Kaminski im Porträt zeigt.
    Jedermann
  • Auf dem Hörbuch ist ein Foto abgebildet, dass schattenhaft einen Wolf zeigt, der aus einem Gewässer trinkt.
    Wolfsblut
  • Auf dem Hörbuch ist eine Illustration abgebildet, die schattenhaft fünf Menschen zeigt, einen Mann im Mantel mit Zylinder, eine Frau mit Fächer, einen Mann mit Zylinder und einer Schriftrolle und zwei weitere Männer mit Hüten vor einer Burg.
    Der Graf von Monte Christo
  • Auf dem Hörbuch ist eine Illustration abgebildet, die einen Sarg mit einem Kreuz darauf zeigt.
    Dracula

Bram Stoker

Bram Stoker wurde 1847 als Abraham Stoker bei Dublin geboren. Bis zu seinem siebten Lebensjahr war er durch eine schwere Krankheit ans Bett gefesselt - ein Trauma, das er erst mit der Niederschrift seines Vampirromans "Dracula" ganz überwinden konnte. Seine Krankheit und seine Genesung waren für die Ärzte ein Wunder. Von 1864 bis 1870 studierte Stoker Geschichte, Literatur, Mathematik und Physik am Trinity College in Dublin. Danach arbeitete er als Beamter bei der Justizverwaltung in Dublin Castle, was ihn aber nicht zufriedenstellte. Daher betätigte er sich nebenbei als Journalist, Theaterkritiker und Buchautor. 1912 starb Bram Stoker 64-jährig in finanziell bescheidenen Verhältnissen. Den großen Erfolg seines 1897 veröffentlichten Romans "Dracula", an dem er sieben Jahre lang geschrieben hatte, erlebte er nicht mehr. Mittlerweile zählt das Werk zu den wichtigsten Vorlagen für unzählige Romane und Verfilmungen.

Das Foto zeigt den Schauspieler Jacob Weigert.

© Markus Heine

Jacob Weigert

Jacob Weigert, geboren 1981 in Berlin, absolvierte seine Schauspielausbildung in Hamburg. Er stand unter anderem im Thalia Theater, im Deutschen Schauspielhaus Hamburg und bei Kampnagel auf der Bühne. Bekannt ist er aus Serien wie "Anna und die Liebe" oder "Alles was zählt". Neben der Arbeit vor der Kamera ist er in verschiedenen Stücken wie zum Beispiel "Titus Andronicus" am Theater zu sehen. Seine Stimme ist in Hörbüchern wie "Die Spione von Myers Holt", "Weil ich Will liebe" oder "Selection Storys 1" zu hören.

Das Foto zeigt Katharina Thalbach

© Players

Katharina Thalbach

Katharina Thalbach, geboren 1954 in Berlin, hat bis heute fast alle bedeutenden Theaterrollen gespielt. Das Publikum kennt sie auch aus zahlreichen Kino- und Fernsehfilmen wie aus Leander Haußmanns "Sonnenallee". Seit den 1990er Jahren führt Katharina Thalbach außerdem Regie. Thalbach erhielt mehrere Auszeichnungen, darunter 1987 den Bundesfilmpreis in Gold, 2013 den Sonderpreis für das Lebenswerk des Deutschen Hörbuchpreises, 2015 das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse und 2016 den Jacob-Grimm-Preis, den Kulturpreis Deutsche Sprache.

Das Foto zeigt die Schauspielerin Katja Danowski.

© Tim Dobrovolny

Katja Danowski

Katja Danowski, geboren 1974, studierte Schauspiel an der Berliner Hochschule für Künste. Sie war am Berliner Ensemble, am Staatstheater Stuttgart und am Deutschen Schauspielhaus Hamburg engagiert. Für das Kino stand sie unter anderem in der Romanverfilmung "Herr Lehmann" vor der Kamera. Im Fernsehen ist Katja Danowski in Reihen wie "Tatort", "Finn Zehender" und "Die Rentnercops" zu sehen.

Ulrike Hübschmann

Ulrike Hübschmann, geboren 1963, studierte an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" in Berlin. Sie spielte unter anderem am Ernst Deutsch Theater in Hamburg und beim Berliner Ensemble. Zudem arbeitet sie als Sprecherin für rbb, ZDF, Arte, VIVA und tritt in TV-Produktionen auf. Ulrike Hübschmann war für den Deutschen Hörbuchpreis nominiert.

Das Foto zeigt den Hörbuchsprecher Bernd Stephan.

© Gregor Szielasko

Bernd Stephan

Bernd Stephan, geboren 1943 in Marburg, ist Schauspieler und Synchronsprecher. Er studierte an der Staatlichen Hochschule für Musik und Theater in Hannover und war Mitglied im Ensemble der Münchner Lach- und Schießgesellschaft. Bernd Stephan spielte in Kinofilmen wie "CarNapping" und Fernsehproduktionen wie "Ein Fall für Zwei" mit. Als Synchronsprecher lieh er Filmstars wie John Cleese von Monty Python seine Stimme. Darüber hinaus prägt seine Stimme die Abenteuer-Serie "Goldrausch in Alaska". Für JUMBO wirkt Bernd Stephan mit seiner erfahrenen und prägnanten Hörbuch-Stimme in über 80 Produktionen mit. Er lebt in Hamburg.

Das Foto zeigt Regina Lemnitz

© Svenja Thilker / JUMBO Verlag

Regina Lemnitz

Regina Lemnitz, geboren 1946 in Berlin, studierte Schauspiel, Tanz und Gesang an der Max-Reinhardt-Schule für Schauspiel in Berlin. Sie spielte an zahlreichen Theatern, unter anderem an den Staatlichen Schauspielbühnen Berlin, und stand bei den Festspielen Salzburg und Bad Hersfeld auf der Bühne. Im Fernsehen ist sie in Serien wie "Unser Charly" zu sehen. Regina Lemnitz ist die deutsche Synchronstimme von Whoopi Goldberg, Kathy Bates, Roseanne Barr und Diane Keaton. Sie lebt in Berlin.

Das Foto zeigt den Hörbuchsprecher Martin  Sabel.

© Matthias Scheuer

Martin Sabel

Martin Sabel, geboren 1972 in Hamburg, arbeitet als freiberuflicher Schauspieler und Sprecher. Er absolvierte die Schule für Schauspiel in Hamburg und stand in Berlin, Bonn und Hamburg auf der Bühne. Neben Film- und Fernsehauftritten, so zum Beispiel in "Verbotene Liebe", "Lauf um dein Leben" und "Ein Toter führt Regie", ist er als Sprecher für Synchron (unter anderem John Wayne) sowie Hörbuch tätig und führt Dialogregie bei Hörspielproduktionen. 2006 erhielt Martin Sabel den Publikumspreis "Hörspiel-Award" in Bronze als bester männlicher Sprecher. Aktuell erheitert er in einem kultigen Kino- und TV-Werbespot zur Altersvorsorge als Vampir Millionen Menschen.

Das Foto zeigt den Hörbuchsprecher Jürgen Uter.

© Alex Lipp

Jürgen Uter

Jürgen Uter, Jahrgang 1951, ist Schauspieler. Nach vielen Jahren fester Ensemblezugehörigkeit, zuletzt am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg, ist er inzwischen freiberuflich tätig. Im Fernsehen ist er zum Beispiel regelmäßig in "Neues aus Büttenwarder" oder "Heiter bis tödlich - Morden im Norden" zu sehen. Der Bühne bleibt er als regelmäßiger Gast auf den Brettern des Ohnsorgtheaters treu. Zudem ist er ein gefragter Synchron- und Hörspielsprecher.

Das Foto zeigt den Hörbuchsprecher Stephan Schad.

© Heiner Orth

Stephan Schad

Stephan Schad, geboren 1964 in Pforzheim, studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart. Er spielte unter anderem viele Jahre im Ensemble des Hamburger Thalia Theaters und des Deutschen Schauspielhauses Hamburg. Des Weiteren ist er Mitglied des Ensembles "Die Glücklichen". Für seine Rolle als "Nathan der Weise" bei den Theaterfestspielen in Bad Hersfeld erhielt Stephan Schad den "Großen Hersfeldpreis 2013"; zwei Wochen später den "Publikumspreis" der Festspielzuschauer - ein Novum, denn es war das erste Mal in der über 50-jährigen Geschichte der Bad Hersfelder Festspiele, dass ein Darsteller mit beiden Preisen geehrt wurde. Stephan Schad hat in zahlreichen TV-Serien wie "Stromberg", "Bella Block" und "Tatort" mitgewirkt. Im Kino war er unter anderem in den Filmen "Die Kirche bleibt im Dorf", "Täterätää - Die Kirche bleibt im Dorf II" und "Das Tagebuch der Anne Frank" zu sehen. Zudem arbeitet er als Sprecher für Hörfunk, Hörbuch und Fernsehen und unterrichtet als Rollenlehrer an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Stephan Schad lebt in Hamburg.

Das Foto zeigt Robert Missler

© Christine Eschstruth / JUMBO Verlag

Robert Missler

Robert Missler, 1962 in Berlin geboren, ist Schauspieler, Kabarettist, Radio- und Synchronsprecher. Viele kennen ihn als Stimme von "Grobi" aus der Sesamstraße. Nach seinem Studienabschluss als Diplom-Designer ließ sich Robert Missler als Sprecher ausbilden. Seit 1987 hat er bei mehr als 1700 Live-Auftritten mitgewirkt, unter anderem im Comedy-Duo "Muskelkater" und am Hamburger Schmidt-Theater. Er ist in Kinofilmen wie "Käpt'n Blaubär", "Ottifanten - Das Gold der Störtebeker", "Werner 4", "Küss den Frosch" und "Gnomeo und Julia" sowie in den US-Serien "Dr. House" und "King of Queens" zu hören. Robert Missler lebt in Hamburg.

Das Foto zeigt den Hörbuchsprecher Karl Menrad.

© Karl Menrad

Karl Menrad

Karl Menrad, geboren 1944 in Neustadt/Schwarzwald, spielt seit fast vierzig Jahren auf Bühnen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Er studierte Germanistik, Geschichte und Theaterwissenschaft, bis er 1968 sein erstes Engagement als Schauspieler erhielt. Es folgten weitere Verträge, unter anderem war Menrad 14 Jahre lang am Burgtheater Wien engagiert. Das Fernsehpublikum kennt ihn aus der ORF-/ZDF-Serie "Schlosshotel Orth". Heute arbeitet Karl Menrad als Schauspieler, Rundfunk-, Hörbuch- und Synchronsprecher. Er lebt in Wien.

Das Foto zeigt den Sprecher Patrick Mölleken.

© Peggy Schröder

Patrick Mölleken

Patrick Mölleken, geboren 1993 in Haan, ist als Schauspieler aus Film und Fernsehen bekannt. Unter anderem wirkte er in den TV-Serien "Mord in bester Familie", "In aller Freundschaft", "Rennschwein Rudi Rüssel", "Der Bergdoktor" und "Das Traumschiff" mit. Zudem spricht er zahlreiche Hörspielrollen und wurde mit dem Deutschen Hörbuchpreis ausgezeichnet. 2013 spielte Patrick Mölleken eine Hauptrolle in dem Kurzfilm "Eine gute Geschichte", der beim Raindance Film Festival in London als bester internationaler Kurzfilm prämiert wurde und qualifizierte sich damit für die Vorauswahl der Oscarverleihung. 2016 ist er in dem dreifach mit dem "Goldenen Spatzen" ausgezeichneten Film "König Laurin" zu sehen. Das gleichnamige Hörbuch erscheint im JUMBO Verlag.

Newsletter abonnieren

Widerrufsbelehrung |  Datenschutz |  AGB |  Impressum