Wir über uns |  Presse |  Handel |  Pädagogen |  Merkliste |  Mein JUMBO
Bestellungen bis zum 20.12.2017 werden noch bis Weihnachten geliefert!
Warenkorb leer
Auf dem Hörbuch ist ein Porträt von einem jungen Mann mit Kapuzenpulli abgebildet, die Kapuze hat er aufgesetzt.

3 CDs • ISBN 978-3-8337-3656-8

In den Warenkorb legen € 13,00 
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Auf die Merkliste setzen...

Morton Rhue: Dschihad online

Interpret: Aleksandar Radenkovic

Gesamtspielzeit: 03:51:50

Der 17-jährige Khalil und sein Bruder Amir leben in den USA. Khalil ist dort geboren, hat eine amerikanische Freundin, fühlt sich zu Hause. Amir dagegen, noch aus Bosnien geflohen, fällt es schwer, in seiner neuen Heimat wirklich anzukommen. Er gerät an radikale Islamisten und versucht, auch Khalil mit Propagandavideos vom Dschihad zu überzeugen. Als die Familie von Khalils bestem Freund abgeschoben wird und seine Freundin ihn verlässt, versteht er die Welt nicht mehr. Er wird empfänglich für die Parolen seines Bruders. Gemeinsam beteiligen sie sich an der Planung eines Terroranschlags. Als Khalil klar wird, auf was er sich da eingelassen hat, ist es schon zu spät.

Aleksandar Radenkovic spricht Khalils Geschichte schnörkellos und eindringlich und nimmt seine Hörer mit in eine äußerst zwiespältige Gedankenwelt.

Das gleichnamige Buch, aus dem Englischen von Nicolai von Schweder-Schreiner, ist im Ravensburger Buchverlag erschienen.

Downloads:

Pressestimmen:

Morton Rhue schreibt einmal mehr von einem unbegreiflichen Wandel, den Alexsandar Radenkovic mit seiner ruhigen, klaren Lesung dann doch (be)greifbar macht. Er zieht den Hörer sofort hinein in die Geschichte - und in die kalte Kellerwohnung, in der die Hauptfigur Khalil mit seinem Bruder Amir wohnt und in der man mit den beiden Jungs friert und vergebens darauf hofft, dass sich alles zum Guten wenden möge. Das tut es nicht, dafür ist das Hörbuch gut geworden, außergewöhnlich gut sogar.
Jury des Kinderhörbuchpreises BEO (Shortlist)

weitere Pressestimmen...

Unsere Tipps für Sie:

  • Auf dem Cover ist eine Illustration einer Echse abgebildet.
    Wie die Sonne in der Nacht
  • Auf dem Hörbuch ist eine Illustration abgebildet, die den in fünf Zeilen verlaufenden Titelschriftzug in weiß in den Zwischenräumen von schräg verlaufenden Linien zeigt, die in verschiedenen Farben ausgefüllt sind.
    Gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance
  • Auf dem Hörbuch ist eine junge Frau abgebildet, die in einer Ecke sitzt und auf ihr Handy schaut.
    Ich hätte es wissen müssen
  • Auf dem Hörbuch ist ein Foto abgebildet, das einen Jungen im Porträt zeigt.
    Nicht Chicago, nicht hier
  • Auf dem Hörbuch ist eine Treppe abgebildet, auf der die Schuhe eines darauf sitzenden Mädchens und ein Bein eines darauf sitzenden JUngens abgebildet sind. Die beiden halten Händchen.
    Siebenmeter für die Liebe
  • Auf dem Hörbuch ist eine Illustration abgebildet, die eine Gruppe von Menschen in einem Ruderboot auf dem offenen Meer zeigt.
    In einem Boot
  • Auf dem Hörbuch ist eine Illustration abgebildet, die ein Gesicht mit einem Muster zeigt.
    Es gibt Dinge, die kann man nicht erzählen
  • Auf dem Hörbuch ist eine Illustration abgebildet, die den Titelschriftzug vor einer blauen Bretterwand zeigt.
    No place, no home
  • Auf dem Hörbuch ist eine Illustration abgebildet, die ein Haus neben einem Windrad zeigt, darüber einen riesigen Vollmond am Sternenhimmel.
    Mary, Tansey und die Reise in die Nacht
  • Auf dem Hörbuch ist eine Illustration abgebildet, die einen Atompilz hinter einem Kornfeld zeigt.
    Über uns Stille

Morton Rhue

Morton Rhue, eigentlich Todd Strasser, wurde 1950 in New York City geboren und wuchs in Long Island auf. Nach seinem Literaturstudium verdiente er seinen Lebensunterhalt als Straßenmusiker in Europa, später arbeitete er vornehmlich als Journalist. Heute widmet er sich fast ausschließlich seiner schriftstellerischen Tätigkeit. Morton Rhue schrieb zahlreiche Kinder- und Jugendromane und wurde mehrfach ausgezeichnet. Für seinen Roman "Asphalt Tribe" wurde er 2005 von der Jugendjury für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Sein Roman "Die Welle" gehört in Deutschland zur klassischen Schullektüre.

Das Foto zeigt Aleksandar Radenkovic

© David Sonntag

Aleksandar Radenkovic

Aleksandar Radenković wurde 1979 in Serbien geboren. Nach dem Abschluss seines Schauspielstudiums an der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy hatte er feste Engagements am Schauspiel Leipzig, am Düsseldorfer Schauspielhaus und am Deutschen Schauspielhaus Hamburg - dort spielte er unter anderem die männliche Hauptrolle in "Romeo und Julia". Seit Sommer 2013 gehört er dem Ensemble des Maxim Gorki Theaters in Berlin an. Als Schauspieler hat er zudem in diversen Fernsehproduktionen wie beispielsweise "Tatort" mitgewirkt.

Newsletter abonnieren

Widerrufsbelehrung |  Datenschutz |  AGB |  Impressum