Wir über uns |  Presse |  Handel |  Pädagogen |  Merkliste |  Mein JUMBO
Warenkorb leer

Alexandre Dumas

Alexandre Dumas wurde 1802 als Alexandre Dary de la Pailleterie in Villars-Cotterets bei Soissons / Frankreich geboren. Er zählt zu den erfolgreichsten Schriftstellern der Weltliteratur. Früh verwaist und arm, doch von seinen Talenten überzeugt, ging er nach Paris, um dort sein Glück zu versuchen. Die Stücke, die er zunächst schrieb, sind heute vergessen. Doch zwanzig Jahre später, 1844, war er mit dem "Grafen von Monte Christo" der König des literarischen Feuilletons. Schlag auf Schlag folgten "Die drei Musketiere" (1844), "Zwanzig Jahre später" (1845), "Königin Margot" (1845), "Das Halsband der Königin" (1849) und "Der Vicomte de Bragelonne" (1850). Alexandre Dumas starb 1870 in Puys / Frankreich.

Bei JUMBO Neue Medien & Verlag erschienen:

Seiten:  1 

Auf dem Hörbuch ist eine Illustration abgebildet, die schattenhaft fünf Menschen zeigt, einen Mann im Mantel mit Zylinder, eine Frau mit Fächer, einen Mann mit Zylinder und einer Schriftrolle und zwei weitere Männer mit Hüten vor einer Burg.

Alexandre Dumas: Der Graf von Monte Christo

Kaum ein Held der Weltliteratur durchlebt solche Höhen und Tiefen wie Edmond Dantés. Als Opfer einer Intrige findet sich der junge Seemann im Kerker der Festungsinsel If und muss dort 14 Jahre seines Lebens verbringen.

mehr...

Seiten:  1 

Newsletter abonnieren

Widerrufsbelehrung |  Datenschutz |  AGB |  Impressum