Wir über uns |  Presse |  Handel |  Pädagogen |  Merkliste |  Mein JUMBO
Warenkorb leer
Auf dem Hörbuch ist eine gelb leuchtende Straßenlaterne vor einem grauen wolkigen Himmel abgebildet.

4 CDs • ISBN 978-3-8337-3205-8

In den Warenkorb legen € 19,99 
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Auf die Merkliste setzen...
Unruhe
1:31 min. - 117 KBits/s

Jesper Stein: Unruhe

Interpret: Hans Löw

Gesamtspielzeit: 04:52:39

Axel Steen, Ermittler im Kopenhagener Morddezernat, wird von einer inneren Unruhe getrieben. Die panische Angst, sein Herz könne plötzlich aufhören zu schlagen, hält ihn Nacht für Nacht wach. Von der Fensterbank seiner Altbauwohnung blickt er über die Straßen von Nørrebro, dem Künstler-, Drogen- und Rotlichtviertel Kopenhagens. Als während der Unruhen um die Zwangsräumung eines Jugendzentrums eine Leiche gefunden wird, fällt der Verdacht zunächst auf die Einsatzkräfte der Polizei. Haben Polizisten einen der Demonstranten einfach kaltgemacht? Oder stammt der Tote doch aus dem Drogenmilieu? Steen gerät unter Druck. Bald muss er selbst um sein Leben kämpfen, denn der Mörder scheint ihm in allem einen Schritt voraus zu sein.

Schauspieler Hans Löw spricht diesen tempo- und actionreichen Kopenhagen-Krimi, in dem ein persönlicher Rachefeldzug, das Versagen des Polizeiapparats und unerwartete Gefühle in einer verhängnisvollen Mischung aufeinander treffen.

Das gleichnamige Buch, aus dem Dänischen von Patrick Zöller, ist im Verlag Kiepenheuer & Witsch erschienen.

Downloads:

Pressestimmen:

"Unruhe" heißt der Bestseller des dänischen Autors Jesper Stein, der für dieses vielversprechende Krimidebüt auf seine Erfahrungen als Polizeireporter zurückgreifen konnte. Straßensperren, Demonstranten und brennende Müllcontainer, mordverdächtige Polizisten und Journalisten, der Geheimdienst PET, Drogen, internationaler Terror und dazu der ungehobelte Steen, der unangenehme Fragen stellt - eine rasante Mischung, deren Tempo Hans Löw in der Hörbuchfassung intensiv gestaltet. Wann folgt der zweite Fall für Steen?
Ostthüringer Zeitung

weitere Pressestimmen...

Unsere Tipps für Sie:

  • Auf dem Cover sind Strandkörbe zu sehen, die an einem Strand aufgestellt wurden. Im Hintergrund sieht man das Meer.
    Ostfriesenfluch
  • Auf dem Cover ist die Silhouette des Big Ben zu sehen. Am rechten Bildrand steht ein Mann mit einer Pistole in der linken Hand. Er ist von hinten abgebildet.
    Love like Blood
  • Produktabbildung: Hauptsache, der Deich hält
    Hauptsache, der Deich hält (Vinyl)
  • Auf dem Hörbuch ist Klaus-Peter Wolf abgebildet, der sein Gesicht ins Profil gedreht hat.
    Mord am Deich. Gesamtausgabe (MP3)
  • Auf dem Cover sind drei Möwen abgebildet, die auffliegen.
    Ostfriesenschwur (MP3)
  • Auf dem Cover ist eine Boje im Wattenmeer bei Ebbe abgebildet.
    Totenstille im Watt
  • Auf dem Cover ist eine Illustration von einer Steilküste am Meer abgebildet. Auf dem darunter liegenden Strand sind zwei Strandkörbe zu sehen.
    Wir sind die Guten
  • Auf dem Cover ist eine Illustration abgebildet, auf der ein Galgen, ein geöffnetes, leuchtendes Buch und zwei Hände, die jeweils ein Weinglas halten, zu sehen sind.
    Der Galgen von Tyburn
  • Auf dem Cover ist ein rotes Haus im Schweden-Stil abgebildet, das am Meer mit Felsformationen im Wasser liegt. Im Hintergrund segelt ein Segelboot vorbei.
    Mörderisches Ufer
  • Auf dem Cover ist ein Leuchtturm vor einem Sonnenaufgang abgebildet.
    Ostfriesentod

Jesper Stein

Jesper Stein ist Journalist und arbeitete als Kriminalreporter in Kopenhagen. 2008 erschien sein Bestseller über Bent Isager-Nielsen, den Leiter der Sektion 1, dem dänischen Pendant zum FBI. Das Buch erklärt unter anderem, warum Dänemark die weltweit höchste Aufklärungsrate bei Mordfällen aufweisen kann. Jesper Stein lebt seit 1992 in Norrebro, ist verheiratet und hat zwei Kinder. "Unruhe" ist sein Debüt als Krimiautor.

Hans Löw

Hans Löw wurde 1976 in Bremen geboren und wuchs in Stuttgart auf. Er studierte Schauspiel an der Otto Falckenberg Schule in München. Während seines Studiums stand er bei den Münchner Kammerspielen auf der Bühne. Von 2001 bis 2009 gehörte Hans Löw zum Ensemble des Hamburger Thalia Theaters. Er spielt in Fernsehserien wie "Tatort" und in Kinofilmen wie "Rubbeldiekatz", "Chiko", "Knallhart" oder "Hände weg von Mississippi". 2004 wurde er mit dem Boy-Gobert-Preis ausgezeichnet.

Newsletter abonnieren

Widerrufsbelehrung |  Datenschutz |  AGB |  Impressum