Wir über uns |  Presse |  Handel |  Pädagogen |  Merkliste |  Mein JUMBO
Warenkorb leer

Bernhard Flies

Bernhard Flies wurde vermutlich um das Jahr 1770 in Berlin geboren. Neben seiner Tätigkeit als Arzt komponierte er Klavierstücke und Lieder. Bekannt ist sein Wiegenlied "Schlafe, mein Prinzchen, schlaf ein" aus dem Schauspiel "Esther", lange Zeit das fälschlicherweise Wolfgang Amadeus Mozart zugeschrieben wurde.

Bei JUMBO Neue Medien & Verlag erschienen:

Seiten:  1 

Cover Hörbuch: Das Haushörbuch der Gutenachtgeschichten - Von und mit Erhard Dietl, Paul Maar, Mirjam Pressler, Katharina Thalbach, Stefan Kaminski u.a.

Arnhild Kantelhardt: Das Haushörbuch der Gutenachtgeschichten

Von und mit Erhard Dietl, Paul Maar, Mirjam Pressler, Katharina Thalbach, Stefan Kaminski u.a.

Beliebte und bekannte Autoren machen das Einschlafen mit ihren einfühlsamen Gutenachtgeschichten zum Kinderspiel.

mehr...

Auf dem Liederalbum ist eine Illustration abgebildet, die Dächer mehrerer Häuser bei Nacht zeigt. Auf dem Dach im Vordergrund hat sich eine gestreifte Katze eingerollt. Am Himmel leuchtet ein Mond, der freundlich auf die Stadt hinab blickt.

Ulrich Maske: Schlaf, mein Kind, es wird Nacht überall

Abend-, Schlaf- und Wiegenlieder für große und kleine Träumer

Die schönsten Abend-, Schlaf- und Wiegenlieder aus aller Welt hat Ulrich Maske behutsam ins Deutsche übertragen und durch neue Lieder und Arrangements ergänzt.

mehr...

Seiten:  1 

Newsletter abonnieren

Widerrufsbelehrung |  Datenschutz |  AGB |  Impressum