Wir über uns |  Presse |  Handel |  Pädagogen |  Merkliste |  Mein JUMBO
Warenkorb leer
Auf dem Hörbuch ist eine leuchtende Straßenlaterne in dunkler Umgebung abgebildet.

4 CDs • ISBN 978-3-8337-3184-6

In den Warenkorb legen € 19,99 
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Auf die Merkliste setzen...
Schwarzlicht
2:32 min. - 192 KBits/s

Horst Eckert: Schwarzlicht

Interpret: Dietmar Wunder

Gesamtspielzeit: 05:13:50

Walter Castorp ist tot. Der Ministerpräsident von NRW, ertrunken in seinem Swimmingpool. Sechs Tage vor der Wahl. Vincent Veih leitet die Ermittlungen. Der Hauptkommissar ist gerade erst zum Leiter des KK11 ernannt worden. Nicht alle Kollegen sind davon begeistert. Auch seine Mutter nicht. Die Ex-Terroristin hat den Großteil ihres Lebens in Haft verbracht. Sein Großvater hingegen wäre stolz auf ihn gewesen - doch das ist eine andere Geschichte. An dessen NS-Vergangenheit würde Vincent bis heute am liebsten nicht rühren. Zudem gerät Vincent auch unter politischen Druck, denn ein Mord passt so kurz vor der Wahl keinem in den Plan. Doch er ermittelt gegen alle Widerstände.

Dietmar Wunder, die deutsche Stimme von "James Bond" Daniel Craig spricht diesen temporeichen Thriller, der ein düsteres Licht auf die Machenschaften so mancher politischer "Lichtgestalten" wirft.

Das gleichnamige Buch ist im Wunderlich Verlag erschienen.

Downloads:

Video:

Pressestimmen:

Schwarzlicht zieht einen von der ersten bis zur letzten Seite in seinen Bann.
SR3

weitere Pressestimmen...

Auszeichnungen:

wurde von den Rezensenten des Kundenmagazins "BÜCHER" mit dem Prädikat "Grandios" bewertet

Dietmar Wunders Leistung lässt dabei keine Sekunde zu wünschen übrig: Er geht jedes Tempo mit und variiert Ton- und Stimmlagen geschickt und realistisch, insbesondere, was Veihs direkte Vorsätze angeht. Selbst die Frauen kauft man ihm ab.

Die Hörbücher des Monats

Der grandiose Dietmar Wunder geht jedes Tempo mit und variiert Ton- und Stimmlagen geschickt und realistisch.

Unsere Tipps für Sie:

  • Im Hintergrund ist eine Karte Londons zu sehen, in die ein Schwert gerammt wurde. Aus dem Einstich fließt rote Farbe. Es ist außerdem ein Fluss zu sehen, der rot eingefärbt ist. Unten links ist die Illustration eines Fuchses abgebildet.
    Die Glocke von Whitechapel
  • Auf dem Cover ist die Luftaufnahme eines Leuchtturms zu sehen.
    Todesspiel im Hafen
  • Auf dem Cover ist unten rechts eine Illustration einer Telefonzelle abgebildet.
    Ein perfider Plan
  • Auf dem Cover ist Klaus-Peter Wolf zu sehen, der in den Dünen sitzt, im Hintergrund sind Strandkörbe und das Meer zu sehen.
    Mein Ostfriesland
  • Auf dem Cover ist die Illustration eines geschlossenen Sarges zu sehen, auf dem der Titel abgebildet ist. Auf dem unteren Teil des Sarges ist der Schattenschnitt einer Frau zu sehen.
    Walter muss weg
  • Auf dem Cover ist ein Steg zu sehen, der zu einem auf Stelzen stehenden Unterstand führt. Im Hintergrund ist das Meer zu sehen. Die Sonne versinkt vor einem wolkenverhangenen Himmel im Meer. Im Haus sind die Schemen von zwei Personen zu erkennen.
    Ostfriesennacht
  • Auf dem Cover sind zwei kleine felsige Inseln abgebildet. Auf der vorderen wachsen ein paar Büsche, auf der dahinter liegenden sind Bäume und ein rotes Haus zu sehen.
    Flucht in die Schären
  • Auf dem Cover sind Strandkörbe zu sehen, die an einem Strand aufgestellt wurden. Im Hintergrund sieht man das Meer.
    Ostfriesenfluch (MP3)
  • Auf dem Cover ist eine Boje im Wattenmeer bei Ebbe abgebildet.
    Totenstille im Watt (MP3)
  • Auf dem Cover ist ein roter Sessel abgebildet, der auf einem Strand steht. Vor ihm sieht man die Gischt des Meeres.
    Totentanz am Strand (MP3)
Das Foto zeigt den Autor Horst Eckert.

© Kathie Wewer

Horst Eckert

Horst Eckert wurde 1959 in oberpfälzischen Weiden geboren und studierte Politik in Erlangen und Berlin. Anschließend arbeitete er 15 Jahre lang als Fernsehreporter. Heute ist er hauptberuflich als freier Schriftsteller tätig und schreibt Kriminalromane und Kurzgeschichten. Seine Romane wurden ins Tschechische, Französische und Niederländische übersetzt und mehrfach ausgezeichnet, darunter mit dem Friedrich-Glausauer-Preis und dem Krimi-Blitz. Der Autor lebt heute in Düsseldorf.

Das Foto zeigt den Hörbuchsprecher Dietmar Wunder.

© Ingrid Theis

Dietmar Wunder

Dietmar Wunder, 1965 in Berlin geboren, schloss nach dem Abitur eine Optikerlehre ab. Während seiner Tätigkeit als Optiker nahm er parallel Schauspielunterricht und absolvierte anschließend seine Ausbildung in der Privatschule von Maria Körber. Er war unter anderem an den Berliner Kammerspielen, in der Komödie am Kurfürstendamm, am Berliner Boulevardtheater und am Hansatheater auf der Bühne zu sehen. Er leiht Daniel Craig, Adam Sandler, Don Cheadle, Cuba Gooding Jr. und Sam Rockwell seine Stimme. Zudem ist er als Dialogregisseur und -buchautor tätig. Dietmar Wunder lebt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Berlin.

Newsletter abonnieren

Widerrufsbelehrung |  Datenschutz |  AGB |  Impressum