Wir über uns |  Presse |  Handel |  Pädagogen |  Merkliste |  Mein JUMBO
Warenkorb leer
Cover Hörspiel: Cornelia Funke: Gespensterjäger in großer Gefahr

CD • ISBN 978-3-8337-2629-3

In den Warenkorb legen € 10,99 
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Auf die Merkliste setzen...
Gespensterjäger in großer Gefahr
2:53 min. - 170 KBits/s

Cornelia Funke: Gespensterjäger in großer Gefahr

Das Hörspiel

Interpret: Monique Schwitter, Leon Alexander Rathje, Katja Brügger, Ernst H. Hilbich, Jürgen Uter, Konstantin Graudus, Frank Grupe, Douglas Welbat, Susanne Schrader, Holger Postler, Ingeborg Kallweit, Tobias Persiel, Gudo Mattiat, Axel König, Pia Werfel, Brigitte Böhme

Musik: Bernd Keul

Gesamtspielzeit: 01:19:31

Gruselexperte Tom muss sein drittes Gespensterjäger-Diplom bestehen. Da kommen die rätselhaften Spukerscheinungen in dem kleinen Dorf Moorweiher gerade richtig. Tom soll ein Gespenst mittlerer Gefährlichkeit bestimmen, fotografieren und fangen. Aber ihn und seine Gespensterjäger-Kollegen Hedwig Kümmelsaft und Hugo, ein Mittelmäßig Unheimliches Gespenst, erwartet dort auch eine Menge Schlamm und ein todbringender Dämon. Werden die Gespensterjäger ihre bisher größte Herausforderung meistern?

Das Hörspiel ist eine Produktion von NDR Info. Das gleichnamige Buch ist im Loewe Verlag erschienen.

Downloads:

Pressestimmen:

Neben der Geschichte selbst ist vor allem die Besetzung der drei Protagonisten wieder toll, denn Leon Alexander Rathje, Katja Brügger und Ernst H. Hilbich füllen die Dialoge mit viel Leben. Aber auch der Mitstreiter, Herr Hornhobel, wird von Douglas Welbat sehr hörenswert gespielt.
hörBücher

weitere Pressestimmen...

Unsere Tipps für Sie:

  • Das Cover zeigt eine Vignette mit Aleja in Piratinnen-Kleidung, eine Harpune über der Schulter, auf der eine Eule landet. Im Hintergrund sind eine Bucht und ein Schiff zu sehen. Der Raum um die Vognette ist Rosa und mit zarten Ranken am Rand verziert
    Aleja und die Piratinnen. Das Schattenschiff
  • Das Cover zeigt Zoe im Portrait und im Hintergund ist ein Pferd zu sehen, das durch einen Fluss läuft, der sich durch herbstliche Bäume an einem Berg vorbei schlängelt.
    Pferdeflüsterer-Academy. Flammendes Herz
  • Das Cover zeigt zwei Bäume im Dschungel auf dunkelblauem Grund. Dazwischen fliegt der gelbe Schulbus Charlie mit Kindern, die erstaunt raus gucken.
    Charlie. Ein Schulbus hebt ab
  • Das Cover zeigt Tafiti und Pinsel in einer Höhle. In der Ecke lauert ein Löwe und über ihnen fliegen Fledermäuse.
    Tafiti und die Geisterhöhle
  • Das Cover ist beige. Rechts unten befindet sich ein kreisförmiger Rahmen mit römischen Ziffern, in dem Figuren abgebildet sind. Sie stehen sich kämpferisch als Römer und Räuber gegenüber.
    Die Zeitdetektive. Hinterhalt am Limes
  • Das Cover zeigt ein schwimmendes Hausfloß, auf dem drei Kinder sitzen und um das Möwen fliegen.
    Ohrenbär. Die schönsten Feriengeschichten
  • Das Cover ist gelb mit dunkelgelben Fußabdrücken, darauf liegen Fotocollagen, die eine Bergseelandschaft, eine Kuh und die Barfußbande auf einer Wiese zeigen.
    Die Barfuß-Bande und die geklaute Oma
  • Das Cover hat einen glitzernden Hintergrund in türkis und Lila mit verschiedenen Symbolen z.B. ein grinsendes Lama. Oben rechts ist ein Polaroidbild abgebildet, das Lele und ihre beiden Freundinnen zeigt. In der Mitte steht groß der Titel.
    Leles Geheimclub. Keine Kings im Hauptquartier!
  • Auf dem Cover ist die Illustration eines Jungens und eines Mädchens zu sehen, die auf einer Kuh über eine Wiese reiten. Im Hintergrund reitet ein weiteres Mädchen auf einem Schwein.
    Wir Kinder vom Kornblumenhof. Kühe im Galopp
  • Auf dem Cover ist die Illustration eines Mammuts zu sehen, dass einen Stapel Holz mit dem Rüssel trägt. Um ein Lagerfeuer mit Grill herum stehen vier Personen, eine davon spricht mit dem Mammut
    Die kleinen Wilden. Neu entdeckte Mammutgeschichten
Das Foto zeigt die Autorin Cornelia Funke.

© E. Briese

Cornelia Funke

Cornelia Funke, geboren 1958 in Dorsten / Westfalen, ist als Kinder- und Jugendbuchautorin international erfolgreich. Sie arbeitete zunächst als Pädagogin und studierte parallel dazu Buchillustration. Anschließend begann sie, Geschichten für Kinder zu schreiben und zu illustrieren. Der internationale Durchbruch als Autorin gelang ihr mit dem Roman "Herr der Diebe", der sich monatelang auf den US-Bestsellerlisten hielt. Ihre Bücher sind in über 40 Sprachen übersetzt. Cornelia Funke wurde mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem "Internationalen Buchpreis CORINE" und zweimal mit dem "Book Sense Book Of The Year Award". 2008 erhielt sie einen Bambi in der Kategorie Kultur sowie das Bundesverdienstkreuz am Bande. Viele ihrer Romane wurden verfilmt, darunter "Herr der Diebe", "Die Wilden Hühner", "Hände weg von Mississippi" und "Tintenherz". Cornelia Funke lebt mit ihrer Familie in Los Angeles.

Monique Schwitter

Monique Schwitter, 1974 in Zürich geboren, ist Schauspielerin und Autorin. Von 1993 bis 1997 studierte sie Schauspiel am Salzburger Mozarteum. Danach war sie unter anderem am Schauspielhaus Zürich, am Schauspiel Frankfurt und am Deutschen Schauspielhaus engagiert. Für ihren ersten Erzählband erhielt sie den Robert-Walser-Preis.

Leon Alexander Rathje

Leon Alexander Rathje wurde 1999 in Bad Oldesloe geboren. In der Grundschule war er mehrfacher Klassensieger des Vorlesewettbewerbes. "Gespensterjäger auf eisiger Spur" war sein erstes Hörspiel.

Katja Brügger

Katja Brügger wurde 1959 in Hameln geboren. Nach ihrer Ausbildung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Hamburg arbeitete sie als Schauspielerin an großen deutschen Theatern und ist in zahlreichen Fernsehproduktionen zu sehen.

Ernst H. Hilbich

Ernst H. Hilbich, geboren 1931 in Siegburg, arbeitete als Elektriker und Chauffeur, bevor er Schauspieler wurde. Seine Karriere begann am Düsseldorfer "Kom(m)ödchen", wo er von 1958-1971wirkte. Heute gehört er zu den festen Größen des deutschen Kabaretts und Fernsehens und arbeitet auch als Sprecher für Hörspiel und Film.

Das Foto zeigt den Hörbuchsprecher Jürgen Uter.

© Alex Lipp

Jürgen Uter

Jürgen Uter, Jahrgang 1951, ist Schauspieler. Nach vielen Jahren fester Ensemblezugehörigkeit, zuletzt am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg, ist er inzwischen freiberuflich tätig. Im Fernsehen ist er zum Beispiel regelmäßig in "Neues aus Büttenwarder" oder "Heiter bis tödlich - Morden im Norden" zu sehen. Der Bühne bleibt er als regelmäßiger Gast auf den Brettern des Ohnsorgtheaters treu. Zudem ist er ein gefragter Synchron- und Hörspielsprecher.

Das Foto zeigt den Schauspieler Konstantin Graudus.

© Oliver Fantitsch

Konstantin Graudus

Konstantin Graudus wurde 1965 in Gütersloh geboren. Nach seiner Schauspielausbildung an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Hamburg war er unter anderem am Deutschen Schauspielhaus Hamburg und den Kammerspielen Hamburg engagiert. Im Fernsehen sieht man ihn in Serien wie "Tatort", "Der Bergdoktor" oder "Großstadtrevier". Graudus hat in verschiedenen Filmen mitgespielt, unter anderem in "Curiosity & The Cat". Als Synchronsprecher lieh er unter anderem Michael Imperioli in "Die Sopranos" seine Stimme. Zudem überzeugt Graudus als Sprecher in zahlreichen Hörbuch- und Hörspielproduktionen. 2006 wurde er mit dem Rolf-Mares-Preis ausgezeichnet. Konstantin Graudus ist verheiratet und lebt mit seiner Frau und einem Sohn in Hamburg.

Douglas Welbat

Douglas Welbat, 1957 in Berlin geboren, nahm nach dem Abitur drei Jahre Schauspielunterricht. Danach war er am Thalia Theater, Theater im Zimmer, Ernst Deutsch Theater in Hamburg sowie am Stadttheater Hildesheim und am Theater am Goetheplatz in Bremen engagiert. Im Fernsehen war er unter anderem in den Serien "Großstadtrevier", "Unsere Hagenbecks", "Bella Block" und "Die Männer vom K3" zu sehen. Er arbeitet außerdem als Regisseur, Drehbuchautor, Produzent und Sprecher. Als Stimme des "Krümelmonsters" aus der "Sesamstraße" ist er dem jüngeren Publikum bekannt. Er spricht auch Werbespots für Funk und Fernsehen und leiht William Hurt, Richard Karn und Rolf Lassgård seine Stimme.

Tobias Persiel

Tobias Persiel arbeitet seit 1992 für das Radioprogramm des NDR. Ursprünglich erlernte er das Schauspiel und war zwischen 1988 und 1991 im Theater im Werftpark in Kiel engagiert. Beim NDR ist er für die Programmpräsentation Hörfunk verantwortlich sowie als Sprecher für Nachrichten, Ansagen und Beiträge aktiv. Dabei ist er vorwiegend bei NDR Info und NDR Kultur zu hören. Tobias Persiel lebt in Norderstedt.

Bernd Keul

Bernd Keul arbeitet als Komponist und Musiker für Theaterproduktionen und war musikalischer Leiter am Schauspielhaus Düsseldorf. Für JUMBO und den NDR komponierte er die Musik für "Miesel und die Gruselgrotte", "Miesel und das Glibbermonster" und "Miesel und die Hexenverschwörung".

Newsletter abonnieren

BW
JUMBO im Vertrieb von BücherWege

Besuchen Sie uns auf:

   

Widerrufsbelehrung |  Datenschutz |  AGB |  Impressum