Wir über uns |  Presse |  Handel |  Pädagogen |  Merkliste |  Mein JUMBO
Warenkorb leer
Auf dem Cover ist eine Illustration eines Zweiges zu sehen, von dem viele verschiedene, bunte Blüten abegehen. Auf dem Zweig sitzen vier verschiedene Vögel.

CD • ISBN 978-3-8337-3908-8

In den Warenkorb legen € 8,00 
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Auf die Merkliste setzen...

Gute Besserung

Geschichten, Lieder und Gedichte

Interpret: Katharina Thalbach, Jürgen Uter, Barbara Nüsse, Celtic Tradition, Hans Paetsch, Rolf Nagel, Peter Franke, Donata Höffer, Volker Bogdan, Hansi Kraus, Irene Kugler, Gerd Baltus, Eckart Kahlhofer, Aglaia Szyszkowitz, Thomas Friz, Jana Schulz, Bettina Göschl, Julia Nachtmann

Musik: Celtic Tradition, Eckart Kahlhofer, Mark Warschawski, Ulrich Maske

Gesamtspielzeit: 01:11:07

Hören, genießen und genesen! Einfühlsam, erfrischend und humorvoll interpretieren Sprecher wie Katharina Thalbach, Julia Nachtmann, Peter Franke, Barbara Nüsse u.v. a. ausgewählte Gedichte und Geschichten namhafter Autorinnen und Autoren der Weltliteratur. Musikalische Zwischenspiele sorgen für Entspannung und fröhliche Stimmung. Risiken und Nebenwirkungen sind bei diesem wohltuenden Hörerlebnis eher unwahrscheinlich.

Inhalt: Wilhelm Busch: Drei Wochen war der Frosch so krank... • Christian Morgenstern: Der Schnupfen • Susanne Mischke: Manche mögen's kalt • Celtic Tradition: Jigs (Musik) • Wilhelm Busch: Der Wetterhahn • Brüder Grimm: Das Dithmarsische Lügenmärchen • Heinrich Heine: Unter weißem Baume sitzend • Johann Wolfgang von Goethe: Lillis Park • Celtic Tradition: Hornpipes (Musik) • Robert Reinick: Vom schlafenden Apfel • Ludwig Thoma: Meine erste Liebe • Christine Nöstlinger: Zwiegespräch mit Bauch und Glatze • Joseph von Eichendorff: So oder so • Eckart Kahlhofer: Ich lad' dich ein auf einen Bummel • Märchen: Der Gang zur Apotheke • Johann Wolfgang von Goethe: Der Zauberlehrling • Ludwig Bechstein: Das Kätzchen und die Stricknadeln • Thomas Friz: Achtsik er un sibetsik si (Musik) • Rainer Maria Rilke: Das Karussell - Jardin du Luxembourg • Märchen: Wie die Milchstraße an den Himmel kam • Heinrich Heine: Kluge Sterne • Bettina Göschl: Deine Insel (Musik) • Joseph von Eichendorff: Mondnacht

Empfehlungen |  |

Downloads:

Unsere Tipps für Sie:

  • Auf dem Cover ist die Illustration eines Hirsches, der den Betrachter anblickt, eines geschmückten Weihnachtsbaums, einer Taube sowie von Mandeln zu sehen.
    Wintertraum und Mandelduft
  • Auf dem Cover ist ein Tablett abgebildet, auf dem eine Tasse mit Kakao und eine brennende Kerze stehen.
    Literarische Herbstnächte
  • Auf dem Cover ist ein Foto eines Gartens zu erkennen, in dem viele bunte Wildblumen wachsen. Im Hintergrund ist ein weißer Palisadenzaun mit einem offen stehendem Tor zu sehen.
    Mein Garten, mein Paradies
  • Auf dem Cover ist die Zeichnung eines Bügeleisens zu sehen.
    Das Bügel-Hörbuch
  • Auf dem Cover ist eine Tasse abgebildet, die sich am rechten unteren Bildrand befindet und aus der eine Zimtstange ragt. Rechts neben der Tasse liegen weitere Zimtstangen. Im Hintergrund liegen getrocknete Orangenscheiben.
    Hyggelige Weihnachten
  • Auf dem Cover ist ein sich vom Betrachter entfernender Mann abgebildet, der einen Regenschirm in seiner linken Hand hält. Rechts neben des Weges befindet sich ein See oder Fluss, auf dem eine Barkasse fährt.
    Das Hörbuch für Regentage
  • Auf dem Cover ist eine Illustration eines Tisches abgebildet, auf dessen linken Rand ein Grammophon steht. Am rechten Rand hält eine Hand eine Zeichnung eines Glases mit Weißwein ins Bild.
    Literaturgenüsse zum Weißwein
  • Auf dem Cover ist ein Fotos eines gelben Autos abgebildet, das von links nach rechts fährt. Auf dem Dach sind Gepäckstücke befestigt. Im Hintergrund sind Berge und ein Baum zu sehen.
    Das Autofahrer-Hörbuch
  • Auf dem Cover sind verschiedene Blumen und Blüten zu sehen, die um den Titel in der Mitte des Hörbuchs liegen.
    Ich hab ja Dich
  • Auf dem Cover ist ein Glas Rotwein abgebildet. Am rechten unteren Rand sind rote Weintrauben zu sehen, neben dem Glas liegen eine Flasche und ein angebrochener Brotlaib.
    Literaturgenüsse zum Rotwein
Das Foto zeigt Katharina Thalbach

© Players

Katharina Thalbach

Katharina Thalbach, geboren 1954 in Berlin, hat bis heute fast alle bedeutenden Theaterrollen gespielt. Das Publikum kennt sie auch aus zahlreichen Kino- und Fernsehfilmen wie aus Leander Haußmanns "Sonnenallee". Seit den 1990er Jahren führt Katharina Thalbach außerdem Regie. Thalbach erhielt mehrere Auszeichnungen, darunter 1987 den Bundesfilmpreis in Gold, 2013 den Sonderpreis für das Lebenswerk des Deutschen Hörbuchpreises, 2015 das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse und 2016 den Jacob-Grimm-Preis, den Kulturpreis Deutsche Sprache.

Das Foto zeigt den Hörbuchsprecher Jürgen Uter.

© Alex Lipp

Jürgen Uter

Jürgen Uter, Jahrgang 1951, ist Schauspieler. Nach vielen Jahren fester Ensemblezugehörigkeit, zuletzt am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg, ist er inzwischen freiberuflich tätig. Im Fernsehen ist er zum Beispiel regelmäßig in "Neues aus Büttenwarder" oder "Heiter bis tödlich - Morden im Norden" zu sehen. Der Bühne bleibt er als regelmäßiger Gast auf den Brettern des Ohnsorgtheaters treu. Zudem ist er ein gefragter Synchron- und Hörspielsprecher.

Das Foto zeigt die Hörbuchsprecherin Barbara Nüsse.

© Brinkhoff / Mögenburg

Barbara Nüsse

Barbara Nüsse, geboren 1943 in Essen, spielt an namhaften Bühnen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Sie studierte Schauspiel an der Otto Falckenberg Schule in München, arbeitete am Schauspielhaus Bochum unter der Regie von Claus Peymann und gehörte fünf Jahre zum Ensemble des Deutschen Schauspielhauses Hamburg. Neben weiteren Engagements am Residenztheater in München, dem Maxim Gorki Theater Berlin, dem Schauspielhaus Zürich, dem Volkstheater Wien und anderen Bühnen spielt sie auch in Kino- und Fernsehfilmen wie "Der Schuss" und "Juls Freundin". Ihre schauspielerische Leistung wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter dem Rolf-Mares-Preis und dem Gertrud-Eysoldt-Ring. 1990 wurde ihr das Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland für ihre Verdienste um das Theater verliehen. Barbara Nüsse lebt in Hamburg.

Celtic Tradition

Celtic Tradition ist eine irische Musikgruppe mit den Mitgliedern Ken Phillips (Geige), Audrey Henihan (Gesang, Harmonium, Bodhrán), Tom Lawlor (Akkordeon) und Noel Kirby (Gesang, Gitarre, Bouzouki, Tin Whistle).

Das Foto zeigt Hans Paetsch

© Jumbo Verlag

Hans Paetsch

Hans Paetsch, geboren 1909 in Montreux-Vieux im Elsass, war Schauspieler, Regisseur und Synchronsprecher. Seine Theaterlaufbahn begann Anfang der dreißiger Jahre bei den Marburger Festspielen. Es folgten Engagements an zahlreichen deutschen Bühnen, unter anderem arbeitete er 28 Jahre lang als Schauspieler und Regisseur am Thalia Theater in Hamburg. Hans Paetsch spielte in Filmklassikern wie "Das Herz von St. Pauli", "Hunde, wollt ihr ewig leben?" und "Natürlich die Autofahrer". Zudem arbeitete er als Rezitator beim Rundfunk sowie als Sprecher beim Film und Fernsehen. Seine Stimme ist im Prolog der TV-Serie "Kampfstern Galactica" und des Kinofilms "Lola rennt" zu hören. Hans Paetsch starb 2002 in Hamburg.

Das Foto zeigt Rolf Nagel

© Nicole Manthey

Rolf Nagel

Rolf Nagel, geboren 1929 in Hamburg, ist ein renommierter Theater- und Fernsehschauspieler. Nach seiner Ausbildung an der Schule für Musik und Theater in Hamburg folgten Engagements an verschiedenen deutschen Bühnen, unter anderem für 15 Jahre am Hamburger Thalia Theater. Von 1966 bis 1995 leitete Rolf Nagel die Schauspielabteilung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Hamburg. Als Fernsehschauspieler war Rolf Nagel in dem Dreiteiler "Die Gentlemen bitten zur Kasse", dem Film "Mein Leben - Marcel Reich-Ranicki" und in Serien wie "Zwei alte Hasen", "Heimatgeschichten" und "Alphateam" zu sehen. Für "Alphateam" arbeitete er auch als künstlerischer Berater. Von 2007 bis 2013 spielte Rolf Nagel in der Fernsehserie "Rote Rosen" mit. Er ist Mitglied der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste und Ehrenmitglied der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" in Berlin. Rolf Nagel lebt in Hamburg.

Das Foto zeigt den Hörbuchsprecher Peter Franke.

© Sarina Hassine / JUMBO Verlag

Peter Franke

Peter Franke, geboren 1941 in Breslau, studierte Gesang an der Essener Folkwang-Schule. Er spielt an namhaften Bühnen wie dem Thalia Theater Hamburg, dem Schauspiel Frankfurt und dem Schiller-Theater Berlin. Seit 1974 steht Franke auch für Film und Fernsehen vor der Kamera. Unter anderem war er als Sepp Herberger in Sönke Wortmanns Film "Das Wunder von Bern" zu sehen. Darüber hinaus realisiert er eigene Konzertprogramme.

Das Foto zeigt Schauspielerin und Sängerin Donata Höffer.

© Ezra und Simon Friedländer

Donata Höffer

Donata Höffer, 1949 in Berlin geboren, ist Schauspielerin und Sängerin. Nach ihrer Schauspielausbildung an der Max-Reinhardt-Schule in Berlin folgten Engagements unter anderem an Theatern in Wuppertal, Bremen und Berlin. Sie zählte lange Zeit zum Ensemble des Deutschen Schauspielhauses in Hamburg. Donata Höffer spielte zahlreiche Hauptrollen, so in Wedekinds "Lulu", in Lessings "Miss Sara Sampson" und in Goethes "Faust". Zu ihren populärsten TV-Auftritten zählen Rollen unter anderem in "Ein Fall für zwei", "Doppelter Einsatz" und "Die Männer vom K3". Seit 1981 arbeitet sie auch als Sängerin mit eigenen Programmen und tritt bei internationalen Festivals auf.

Volker Bogdan

Volker Bogdan wurde 1939 in Marienwerder geboren. Nach einer Schauspielausbildung bei Fritz Wagner spielte er an Theatern in Hamburg, Coburg, Maßbach, Heppenheim, und unternahm mehrere Tourneen. Neben der Schauspielerei arbeitet er auch als Kabarettist, Sprecher und tritt in Fernsehserien, etwa "Der Fahnder", "Peter Strohm", "Derrick", "Der Alte" und "Polizeiruf 110" auf.

Hansi Kraus

Hansi Kraus, geboren 1952 in Oberschlesien, ist vielen bekannt aus den "Lausbuben"-Verfilmungen, die regelmäßig im TV wiederholt werden. Als frecher Schüler Pepe Nietnagel in den Filmen "Die Lümmel aus der ersten Bank" sorgte er im Fernsehen für Unterhaltungsspaß. Er hat regelmäßige Auftritte in TV-Serien wie dem "Forsthaus Falkenau" und steht nicht nur in seiner Heimat München auf der Bühne.

Irene Kugler

Irene Kugler studierte Schauspiel am Max-Reinhardt-Seminar in Wien und anschließend Method Acting bei Dominique de Fazio. Es folgten Engangements an verschiedenen Theatern. Unter anderem war sie lange Jahre am Theater Heidelberg engagiert und gastierte ein Jahr in Rom. Nach weiteren Engagements in Mannheim und am Staatstheater Stuttgart gehörte sie von 2005 bis 2013 zum Ensemble des Deutschen Schauspielhauses Hamburg. Irene Kugler arbeitete mit namhaften Regisseuren wie Jossi Wieler, Stephan Kimmig, Dusan David Parizek, Martin Kusej und Dimiter Gotscheff zusammen. Dem Kinopublikum ist sie unter anderem durch die Filme "Crazy", "Requiem" und "Die Zweite Heimat" bekannt. Irene Kugler unterrichtete von 1998 bis 2005 an der Hochschule für Musik und Theater Stuttgart. Sie wurde mit dem Pegaso d'Argento als beste Schauspielerin ausgezeichnet. Aktuell arbeitet sie an der ZDF-Verfilmung des Romans "Wie Feuer und Wasser" der Bestsellerautorin Katie Fforde mit.

Das Foto zeigt den Hörbuchsprecher Gerd Baltus.

© Isa Walther

Gerd Baltus

Gerd Baltus, geboren 1932 in Bremen, arbeitet seit vielen Jahren als Schauspieler. Sein erstes Engagement erhielt er 1953 am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg, dem er unter Gustaf Gründgens drei Jahre lang angehörte. Es folgten Bühnenauftritte unter anderem in Bonn, Berlin und München, wo er Mitglied des Ensembles der Kammerspiele war. Er tritt in bekannten Fernsehserien wie "Der Alte", "Derrick", "Das Traumschiff" und "Tatort" auf. Gerd Baltus lebt in Hamburg.

Eckart Kahlhofer

Eckart Kahlhofer schreibt und singt Lieder für Kinder und Erwachsene. Er begann seine Karriere als Liedermacher, nachdem er 1963 im "Odeon" in Paris zum Weltmeister der Kunstpfeifer gekürt worden war. Der Durchbruch kam, als er mit der Band "City Preachers" auf Tour ging. Kahlhofer war freier Mitarbeiter im Kinderfunk beim NDR und schreibt seitdem Kinderlieder, mit denen er unter anderem live in der Sesamstraße auftrat.

Aglaia Szyszkowitz

Aglaia Szyszkowitz, geboren 1968 in Graz, begann zunächst ein Medizinstudium in Graz, bevor sie von 1987 bis 1990 eine Ausbildung an der Schauspielschule des Wiener Volkstheaters absolvierte. Sie spielte an den städtischen Bühnen in Krefeld, Würzburg und Münster. Im Fernsehen ist sie unter anderem als Kommissarin Jenny Berlin in der Reihe "Einsatz in Hamburg" zu sehen. Für das Kino stand sie in Filmen wie "2 Männer, 2 Frauen - 4 Probleme!?", "Das Sams" und "Klimt" vor der Kamera. Aglaia Szyszkowitz lebt mit ihrer Familie in einem Vorort südlich von München. Für ihre Verdienste um ihre Heimat erhielt sie 2007 den steirischen Großen Josef-Krainer-Preis.

Thomas Friz

Thomas Friz, geboren 1950 in Göppingen, begann seine Karriere als Musiker mit kleinen Solotourneen durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Von 1974 bis 1986 musizierte er mit Erich Schmeckenbecher als Duo unter dem Namen "Zupfgeigenhansel". Der Durchbruch gelang: Beide Liedermacher wurden 1978 als Künstler des Jahres von der Deutschen Phono-Akademie ausgezeichnet. Nach der Auflösung von "Zupfgeigenhansel" 1986 war Friz mit jiddischen und deutschen Volksliederprogrammen solo aktiv. Er veröffentlichte mehr als zwei Dutzend Schallplattenproduktionen und spielte weltweit Konzerte.

Das Foto zeigt die Hörbuchsprecherin Jana Schulz.

© Samira Ghassabeh

Jana Schulz

Jana Schulz wurde 1977 geboren und studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Sie war bereits mehrfach in Film und Fernsehen zu sehen, so unter anderem im "Tatort", und hat bei zahlreichen Bühnenproduktionen mitgewirkt. Von 2003 bis 2011 war sie Ensemblemitglied des Deutschen Schauspielhauses Hamburg. Heute ist Jana Schulz am Schauspielhaus Bochum engagiert. Der JUMBO Verlag hat sie für das Hörbuch entdeckt.

Das Foto zeigt die Kinderliedermacherin Bettina Göschl mit einer Gitarre.

© JUMBO Verlag

Bettina Göschl

Bettina Göschl, geboren 1967 in Bamberg, ist ausgebildete Erzieherin. Elf Jahre lang war sie als Gruppenleiterin in der Elementar- und Heilpädagogik tätig. Seit 1992 schreibt sie Lieder und Geschichten für Kinder. Später kamen Drehbücher für das Kinderfernsehen hinzu. Bettina Göschls Lieder sind vielen Kindern aus der Fernsehsendung "SingAlarm" auf KiKA und aus der Radiosendung "Bärenbude" auf WDR 5 bekannt. Sie tourt in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Im JUMBO Verlag sind zahlreiche CDs und Kinderbücher von Bettina Göschl erschienen. Sie lebt als freie Autorin und Musikerin an der Nordseeküste.

Das Foto zeigt die Hörbuchsprecherin Julia Nachtmann.

© Julia Nachtmann

Julia Nachtmann

Julia Nachtmann wurde 1981 in Stuttgart geboren. Schon während ihres Studiums an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg war sie mehrfach am Thalia Theater zu sehen. Von 2005 bis 2013 erfolgte ein Engagement am Schauspielhaus Hamburg, wo sie 2006 mit dem Boy-Gobert-Preis ausgezeichnet wurde. Derzeit ist sie am Deutschen Theater in Berlin zu sehen. Sie wirkt außerdem in diversen Fernsehproduktionen, wie dem »Tatort«, und in der schwäbischen Kinokomödie »Die Kirche bleibt im Dorf« mit. Neben ihrer schauspielerischen Tätigkeit ist Julia Nachtmann auch Sprecherin zahlreicher Hörbücher und beim Rundfunk tätig.

Das Foto zeigt den Autor Ulrich Maske.

© Gabriele Swiderski

Ulrich Maske

Ulrich Maske, geboren in Hannover, arbeitete nach seinem Studienabschluss als Diplompsychologe und als Musikproduzent mit Hannes Wader, Zupfgeigenhansel sowie vielen international namhaften Folk- und Jazzmusikern. Zudem produzierte er Hörbücher und Hörspiele für Kinder und Erwachsene. Seine Produktionen erhielten zahlreiche Auszeichnungen. Ulrich Maske schreibt als Text- und Musikautor Bücher, Kinderlieder, Reime und Gedichte, die neben seinen Hörspiel-, Hörbuch- und Musikproduktionen bei JUMBO erscheinen. Als Programmleitung des JUMBO Verlags verantwortet er die Programme JUMBO, Goya libre und GoyaLiT. Er lebt in Hamburg.

Newsletter abonnieren

BW
JUMBO im Vertrieb von BücherWege

Besuchen Sie uns auf:

   

Widerrufsbelehrung |  Datenschutz |  AGB |  Impressum