Wir über uns |  Presse |  Handel |  Pädagogen |  Merkliste |  Mein JUMBO
Warenkorb leer
Cover Hörbuch: Kirsten Boie: Warum wir im Sommer Mückenstiche kriegen, die Schnecken unseren Salat fressen und es den Regenbogen gibt

CD • ISBN 978-3-8337-3251-5

In den Warenkorb legen € 12,99 
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Auf die Merkliste setzen...

Kirsten Boie: Warum wir im Sommer Mückenstiche kriegen, die Schnecken unseren Salat fressen und es den Regenbogen gibt

Eine Geschichte von Noah und seiner Arche zu "Variationen über ein Thema von Haydn" von Johannes Brahms

Interpret: Peter Kaempfe, SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg

Musik: Johannes Brahms

Gesamtspielzeit: 49:18

Trubel auf der Arche: Wolf und Hase drängeln sich durch die Tür, beinahe tritt die Giraffe auf Herrn und Frau Schnecke und Noahs Sohn schmuggelt Mücken und Bienen auf das Schiff. Aber am Ende erscheint doch noch der Regenbogen am Himmel.

Zu den "Variationen über ein Thema von Haydn" von Johannes Brahms entführt Kirsten Boie auf die Arche Noah und lüftet mit einem Augenzwinkern Geheimnisse biblischen Ausmaßes. Wer hätte schon gewusst, warum wir Mückenstiche bekommen. Das Kinderkonzert des SWR Sinfonieorchesters Baden-Baden und Freiburg wird dirigiert von Francois-Xavier Roth und märchenhaft gelesen von Peter Kaempfe.

Downloads:

Pressestimmen:

Das ist ein vergnügliches, lehrreiches Hörbuch, das man von 5 bis 90 hören kann.
hr2 Hörbuchzeit

weitere Pressestimmen...

Unsere Tipps für Sie:

  • Auf dem Cover ist die Illustration einer Orgel zu sehen, an der ein Elefant, ein hahn, ein Löwe, eine Schildkröte, ein Känguru und ein Esel spielen. Auf der Orgel sitzen zwei Hühner, auf der Tastatur ein Wurm.
    Karneval der Tiere & Das Orgelmärchen
  • Auf dem Liederalbum ist eine Illustration abgebildet, die eine Frau in einem langen Kleid und einem großen Hut zeigt. Vor sich her schiebt sie einen Wagen mit Sonnenschirm, auf dem Buchstaben zum Verkauf ausliegen.
    Die Händlerin der Worte
  • Auf dem Liederalbum ist eine Illustration abgebildet, auf der ein Elefant mit Pauke, ein Bär mit Violine, ein Schwein mit Tuba, eine Katze mit Saxophon und ein Hahn mit Trompete aufeinander stehen. Ein Storch und ein Vogel mit Flöte eilen hinzu.
    Das Konzert der Tiere
Das Foto zeigt die Autorin Kirsten Boie.

© Indra Ohlemutz

Kirsten Boie

Kirsten Boie, geboren 1950 in Hamburg, ist eine der renommiertesten deutschen Kinder- und Jugendbuchautorinnen. Nach ihrem Studium promovierte sie in Literaturwissenschaft und arbeitete anschließend als Lehrerin. Nach der Adoption des ersten Kindes musste sie auf Verlangen des vermittelnden Jugendamtes die Lehrerinnentätigkeit aufgeben und begann zu schreiben. 1985 erschien Kirsten Boies erstes Buch, "Paule ist ein Glücksgriff", das mehrfach ausgezeichnet wurde. Für ihr Gesamtwerk erhielt Kirsten Boie im Jahr 2007 den Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises und im Jahr 2008 den Großen Preis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur. 2011 wurde sie mit dem Gustav-Heinemann-Friedenspreis ausgezeichnet. Inzwischen sind von Kirsten Boie rund 100 Bücher erschienen und in zahlreiche Sprachen übersetzt worden. Für ihr ehrenamtliches Engagement wurde ihr 2011 das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse verliehen. Kirsten Boie hat zwei erwachsene Kinder und lebt mit ihrem Mann bei Hamburg.

Das Foto zeigt Peter Kaempfe

© Peter Kaempfe

Peter Kaempfe

Peter Kaempfe ist seit über 40 Jahren erfolgreicher Theater- und Filmschauspieler. Er war Gründungsmitglied der bremer shakespeare company und erhielt mit dem "Wintermärchen" den "Förderpreis der Akademie der Künste, Berlin". Seine ausdrucksstarke Stimme ließ ihn zum erfolgreichen Kommentarsprecher in mehr als 800 Fernsehdokumentationen für alle deutschen Sendeanstalten werden.

SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg

Das SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg zählt mit seinem "Klassikavantgarde"-Schwerpunkt international zu den profiliertesten Klangkörpern. Mit über 500 Uraufführungen hat es seit seiner Gründung 1946 Musikgeschichte geschrieben. Ergänzend zu den Konzertreisen, Fernseh-, Rundfunk- und CD-Aufnahmen stehen auch regelmäßig Kinderkonzerte und Jugendprojekte auf dem Spielplan.

Johannes Brahms

Johannes Brahms, geboren 1833 in Hamburg, war einer der einflussreichsten Komponisten des 19. Jahrhunderts. Der Pianist, Dirigent und Komponist komponierte vier Sinfonien, weitere Orchesterwerke, Solokonzerte, Klavier- und Orgelwerke, Kammermusik, Chorwerke, Lieder und Vokalensembles. Von großer Bedeutung für Brahms war ein Treffen mit Robert und Clara Schuhmann im Jahr 1853 in Düsseldorf. Im Anschluss an dieses Treffen lobte Robert Schumann das musikalische Können des 20-jährigen in einem Artikel, wodurch Brahms über Nacht bekannt wurde. "Ein deutsches Requiem" machte Brahms 1868 schließlich zum anerkannten Komponisten. 1869 ging Brahms nach Wien, wo er bis zu seinem Tod 1897 blieb. Brahms wurde für sein musikalisches Werk vielfach ausgezeichnet. Zu seinen prominentesten Liedern zählt das Wiegenlied "Guten Abend, gut Nacht".

Newsletter abonnieren

BW
JUMBO im Vertrieb von BücherWege

Besuchen Sie uns auf:

   

Widerrufsbelehrung |  Datenschutz |  AGB |  Impressum