Wir über uns |  Presse |  Handel |  Pädagogen |  Merkliste |  Mein JUMBO
Warenkorb leer
Auf dem Cover ist ein Portraitfoto von Mascha Kaleko zu sehen.

CD • ISBN 978-3-8337-3774-9

In den Warenkorb legen € 15,00 
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Auf die Merkliste setzen...

Mascha Kaleko: Solo für Frauenstimme

Gedichte

Interpret: Katharina Thalbach

Gesamtspielzeit: 58:55

Mascha Kaléko wollte keine feingeistige Literatur für einen ausgewählten Kreis schreiben - sie verfasste "Gebrauchspoesie" für alle. Ihre schnörkellose Sprache und der direkte Ton machen sie zu einer der faszinierendsten Dichterinnen des 20. Jahrhunderts.

Katharina Thalbach interpretiert facettenreich und klar zugleich eine Auswahl von 53 Gedichten der Lyrikerin. Sie spiegeln eindrucksvoll Kalékos Leben als Frau in bewegter Zeit wieder, darunter "Ich und Du", "Ursache unbekannt" und "Die Leistung der Frau in der Kultur".

Inhalt: Blatt im Wind • Das letzte Mal • Solo für Frauenstimme • Sogenannte Mesaillance • Liebeslied • Zärtliche Epistel • Sonett in Dur • Sonett in Moll • Begegnungen im Park • Signal • Abschied - nach berühmtem Muster • Finale con moto • Die Dritte Sinfonie • Im Volkston • Gruß aus Davos • Nacht ohne Schlaf • Kommentar überflüssig • Ein Post Scriptum • Ich und Du • Stilles Gebet • Aufbruch • Zeit für Krähen • Zeitgemäße Absprache • An meinen Schutzengel • Der Fremde • Auf einer Bank • Einer Negerin im Harlem-Expreß • Der Eremit • Unter fremdem Dach • Dachkammermusik • Der kleine Unterschied • Ursache unbekannt • "Window-Shopping" • Wie sag ich's meinem Kinde? • Vagabundenspruch • Apropos Hollywood • Der junge Joseph • Das sechste Leben • Ausgleichende Gerechtigkeit • Heiligenscheinheilige • Einmal sollte man • "Die Leistung der Frau in der Kultur" • Steckbrief • Unerledigtes auf dem Kalender • Bleibtreu heißt die Straße • Die sogenannten "letzten Dinge" • Ausverkauf in gutem Rat • "Take ist easy!" • Abermals ein Jubiläum • Temporäres Testament • Epitaph auf die Verfasserin • Kurzes Gebet • Mein schönstes Gedicht

Die Buchausgaben sind bei dtv unter den Titeln "In meinen Träumen leuchtet der Sturm" und "Mein Lied geht weiter" erschienen.

Downloads:

Pressestimmen:

Man kann sich niemanden vorstellen, der das besser lesen würde als Katharina Thalbach.
Frankfurter Allgemeine Zeitung

weitere Pressestimmen...

Auszeichnungen:

hr2-Hörbuchbestenliste

Die »Großstadtlyrik« der 1975 verstorbenen Mascha Kaléko zeichnet sich durch einen besonderen lakonisch-melancholischen Ton aus. 1907 als Tochter jüdischer Eltern in Galizien geboren, kam sie mit ihren Eltern 1918 nach Berlin. In Künstlerkreisen der Zwanziger Jahre galt sie bald als Stimme der jungen Generation. Ihre Verse der empfindsamen Sachlichkeit in Erinnerung zu bringen, gelingt der Berlinerin Katharina Thalbach bestens; sie trifft den Ton genau.

Grandios der Zeitschrift BÜCHERmagazin

Unsere Tipps für Sie:

  • Auf dem Cover ist eine Illustration von blühenden Bäumen vor einem blauen Himmel abgebildet. Am rechten oberen Bildrand fliegen vier Schwäne in Formation auf den linken Bildrand zu.
    Die schönsten Gedichte
  • Auf dem Hörbuch ist eine Illustration abgebildet, die einen jungen Mann mit einer Schreibfeder in den Farben der französchen Fahne zeigt, dahinter eine Kutsche in einer Landschaft und am Horizont die Farben der deutschen Fahne
    Deutschland. Ein Wintermärchen
  • Auf dem Cover ist die Illustration eines Manens abgebildet, dem ein Fuchs wie ein Kragen um den Hals liegt.
    Reineke Fuchs (MP3)
  • Es ist eine Illustration zu sehen, auf der ein mann in einen Blumentopf schaut, aus dessen Boden nach unten heraus eine Blume wächst.
    Ein Dichter gibt Auskunft
  • Auf dem Hörbuch ist die Illustration eines Panthers abgebildet, dessen Gesicht zur Hälfte am rechten Rand zu sehen ist.
    Der Panther
  • Auf dem Hörbuch ist eine Zeichnung von einem alten Schuh, einer Brille und zwei kleinen Pilzen abgebildet.
    Lyrische Beute
  • Auf dem Hörbuch ist eine Illustration abgebildet, die das Porträt eines jungen Mannes zeigt.
    Wenn ich in deine Augen seh
  • Auf dem Hörbuch ist eine Illustration abgebildet, die einen Raben auf einem Ast vor einer Ruine zeigt.
    The Fall of the House of Usher
  • Auf dem Hörbuch ist eine Zeichnung abgebildet, die das Profil eines Mannes mit schulterlangen Haaren und einem hohen Kragen zeigt.
    Diesen Kuss der ganzen Welt

Mascha Kaleko

Mascha Kaléko, am 7. Juni 1907 als Tochter jüdischer Eltern in Galizien geboren, fand in den zwanziger Jahren in Berlin Anschluss an die intellektuellen Kreise des "Romanischen Cafés" und wurde sehr schnell erfolgreich. 1935 erhielt sie Berufsverbot und emigrierte daraufhin 1938 in die USA, 1959 übersiedelte sie von dort nach Israel. 1933 hatte sie mit dem "Lyrischen Stenogrammheft" ihren ersten großen Erfolg. Sie starb am 21. Januar 1975 nach einem längeren Krankenhausaufenthalt in Zürich.

Das Foto zeigt Katharina Thalbach

© Players

Katharina Thalbach

Katharina Thalbach, geboren 1954 in Berlin, hat bis heute fast alle bedeutenden Theaterrollen gespielt. Das Publikum kennt sie auch aus zahlreichen Kino- und Fernsehfilmen wie aus Leander Haußmanns "Sonnenallee". Seit den 1990er Jahren führt Katharina Thalbach außerdem Regie. Thalbach erhielt mehrere Auszeichnungen, darunter 1987 den Bundesfilmpreis in Gold, 2013 den Sonderpreis für das Lebenswerk des Deutschen Hörbuchpreises, 2015 das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse und 2016 den Jacob-Grimm-Preis, den Kulturpreis Deutsche Sprache.

Newsletter abonnieren

Widerrufsbelehrung |  Datenschutz |  AGB |  Impressum