Wir über uns |  Presse |  Handel |  Pädagogen |  Merkliste |  Mein JUMBO
Warenkorb leer
Auf dem Cover ist die Illustration eines Schneemanns zu sehen, der Flöte spielt. Links neben ihm sitzt ein Junge auf einem Schlitten. Hinter ihm stehen zwei Mädchen, die sich anblicken.

CD • ISBN 978-3-8337-4054-1

In den Warenkorb legen € 10,00 
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Auf die Merkliste setzen...

Frauke Nahrgang: Meine ersten Weihnachtslieder und Geschichten

Interpret: Bettina Göschl, Ulrich Maske, Inga Reuters, Aleksandar Radenkovic

Musik: Bettina Göschl, Ulrich Maske, Robert Metcalf, Thomas Friz, Matthias Meyer-Göllner, Cantilene-Kinderchor, Friedrich Silcher, Carl Gottlieb Hering, Franz Xaver Gruber

Gesamtspielzeit: 44 Minuten

Ein klingender Adventskalender mit 24 stimmungsvollen Liedern und Geschichten für die Kleinsten. Die weihnachtliche Mischung aus traditionellen und neuen Liedern, wie Im Advent, Stille Nacht, heilige Nacht! oder Alle Jahre wieder lädt zum Mitsingen ein.

Zehn liebevoll geschriebene Geschichten erzählen vom Plätzchen backen, der Nächstenliebe und dem ersten Schnee. Der Maulwurf wünscht sich zu Weihnachten nichts sehnlicher als einen Freund, damit er nicht mehr so allein ist und Lukas hat seinen Teddy verlegt. Ohne ihn kann er nicht Weihnachten feiern, findet er ihn noch rechtzeitig?

Die gleichnamige Buchausgabe ist im Ravensburger Buchverlag erschienen.

Empfehlungen |  |

Downloads:

Unsere Tipps für Sie:

  • Aufdem Cover ist die Illustration eines Babys zu sehen, das in ein Handtuch gewickelt ist. Es hat eine Quietscheente in der Hand. Neben ihm sitzt ein Kuscheltier-Bär auf einem Töpfchen, vor ihm liegt eine Bürste.
    Meine allerersten Minutengeschichten und Lieder
  • Auf dem Cover ist die Illustration eines Müllautos zu sehen. Ein Müllmann bedient das Auto, ein weiterer zieht eine Mülltonne hinter sich her.
    Meine allerersten Minutengeschichten und Lieder
  • Auf em Cover ist die Illustration eines Mädchens zu sehen, das Hühner füttert. Neben ihr sitzt ein Junge auf einem Strohballen und streichelt eine Katze. Im Hintergrund fährt ein Junge einen Trecker.
    Meine allerersten Minutengeschichten und Lieder
  • Auf dem Cover ist die Illustration eines Mädchens und eines Jungens zu sehen. Der Junge schaut sich ein buch an, das Mädchen blickt ihn an und klatscht in die Hände.
    Meine ersten Lieblings-Geschichten und Lieder
  • Auf dem Cover ist die Illustration eines Schwans zu sehen, auf dessen Rücken ein schlafendes Baby liegt.
    Klassik für Babys
  • Auf dem Cover ist die Illustration eines Gitarre spielenden Elefanten, auf dessen Nase eine Maus steht und ein Trompete spielender Bär zu sehen. Im Vordergrund haben sich ein Mädchen und ein Junge an den Händen gefasst und tanzen.
    Lieder für kleine Mäuse
  • Auf dem Cover ist die Illustration eines Mannes, einer Frau und vier Kinder zusehen. Die Frau schiebt einen Kinderwagen, der Mann hält eine Jacke und unterhält sich mit einem Kind. Ein weiteres hängt seine Jacke an einem Haken auf.
    Meine allerersten Minutengeschichten und Lieder
  • Auf dem Cover ist die Illustration eines Kindes zu sehen, das auf einem Spielplatz auf einem Krokodil reitet. Rechts von ihm ist ein Dreirad abgebildet, links von ihm eine Sandkiste. Im Hintergrund ist eine Rutsche zu sehen.
    Wie schön - ich bin schon 3!
  • Auf dem Cover ist eine Illustration abgebildet, auf dem eine Ente und mehrere Küken in einem See schwimmen. Am Ufer sitzen ein Kind und ein Fuchs.
    Alle meine Entchen
  • Auf dem Cover sind zwei Giraffen, zwei Schlangen, zwei Füchse, zwei Bäre, zwei Elefanten, zwei Pferde und Vögel zu sehen, die aus einem Schiff laufen. Vorne links läuft ein Mann mit einem Hasen im Arm, ein zweiter läuft neben ihm her.
    Meine ersten Bibel-Geschichten
Das Foto zeigt Frauke Nahrgang

© Peter Lauritis

Frauke Nahrgang

Frauke Nahrgang, 1951 geboren, ist Grundschullehrerin und Autorin. Als ihre Kinder klein waren, hat sie ihnen gern vorgelesen und schließlich eigene Geschichten für sie erfunden. Inzwischen hat sie mehr als 50 Kinder- und Jugendbücher veröffentlicht. In ihren Geschichten, die im Alltag der Kinder und ihren Lieblingswelten spielen, finden sich Jungen und Mädchen gut wieder. Frauke Nahrgang lebt mit ihrem Mann in Stadtallendorf.

Das Foto zeigt die Kinderliedermacherin Bettina Göschl mit einer Gitarre.

© JUMBO Verlag

Bettina Göschl

Bettina Göschl, geboren 1967 in Bamberg, ist ausgebildete Erzieherin. Elf Jahre lang war sie als Gruppenleiterin in der Elementar- und Heilpädagogik tätig. Seit 1992 schreibt sie Lieder und Geschichten für Kinder. Später kamen Drehbücher für das Kinderfernsehen hinzu. Bettina Göschls Lieder sind vielen Kindern aus der Fernsehsendung "SingAlarm" auf KiKA und aus der Radiosendung "Bärenbude" auf WDR 5 bekannt. Sie tourt in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Im JUMBO Verlag sind zahlreiche CDs und Kinderbücher von Bettina Göschl erschienen. Sie lebt als freie Autorin und Musikerin an der Nordseeküste.

Das Foto zeigt den Autor Ulrich Maske.

© Gabriele Swiderski

Ulrich Maske

Ulrich Maske, geboren in Hannover, arbeitete nach seinem Studienabschluss als Diplompsychologe und als Musikproduzent mit Hannes Wader, Zupfgeigenhansel sowie vielen international namhaften Folk- und Jazzmusikern. Zudem produzierte er Hörbücher und Hörspiele für Kinder und Erwachsene. Seine Produktionen erhielten zahlreiche Auszeichnungen. Ulrich Maske schreibt als Text- und Musikautor Bücher, Kinderlieder, Reime und Gedichte, die neben seinen Hörspiel-, Hörbuch- und Musikproduktionen bei JUMBO erscheinen. Als Programmleitung des JUMBO Verlags verantwortet er die Programme JUMBO, Goya libre und GoyaLiT. Er lebt in Hamburg.

Das Foto zeigt die Hörbuchsprecherin Inga Reuters.

© Inga Reuters

Inga Reuters

Inga Reuters, geboren 1977, studierte Neuere Deutsche Literatur- und Medienwissenschaft, Ältere deutsche Literatur- und Sprachwissenschaft sowie Kunstgeschichte. Seit 2004 gehört sie dem JUMBO-Team an und arbeitet im Lektorat. Für JUMBO spricht sie auch Hörbuchreihen für Kinder sowie mehrere Produktionen für Erwachsene.

Das Foto zeigt Aleksandar Radenkovic

© David Sonntag

Aleksandar Radenkovic

Aleksandar Radenković wurde 1979 in Serbien geboren. Nach dem Abschluss seines Schauspielstudiums in Leipzig hatte er u. a. in Düsseldorf und Hamburg feste Engagements. Seit Sommer 2013 gehört er dem Ensemble des Maxim Gorki Theaters in Berlin an. Als Schauspieler wirkt er zudem in diversen Fernsehproduktionen, wie zum Beispiel "Homeland", mit und ermittelt seit 2018 als Kriminaloberkommissar in der ZDF-Krimiserie "Letzte Spur Berlin".

Das Foto zeigt den Kinderliedermacher Robert Metcalf.

© Heinz Kleim

Robert Metcalf

Robert Metcalf, in England geboren und aufgewachsen, ist als Liedermacher, Workshopleiter, Darsteller und Moderator seit vielen Jahren "rund ums Kinderlied" engagiert. Er studierte in London und Paris und zog 1973 nach Berlin. Nach seinem Studium der Sozialpädagogik arbeitete er unter anderem in einer Beratungsstelle für Drogenabhängige. 1990 machte er sein Hobby zum Beruf, Lieder auf Deutsch und Englisch zu schreiben. Seine Markenzeichen sind originelle Songs und Erzählungen, witzig verpackte Spiel-, Tanz- und Bewegungslieder und natürlich die Melone. Er ist Gewinner des WDR Kinderliederwelt-Wettbewerbs und wurde unter anderem mit dem "LEOPOLD - Gute Musik für Kinder" vom Verband der deutschen Musikschulen ausgezeichnet. Seit 2007 ist er regelmäßig in der "Sendung mit dem Elefanten" des Fernsehsenders KiKA zu sehen. Robert Metcalf lebt in Berlin.

Thomas Friz

Thomas Friz, geboren 1950 in Göppingen, begann seine Karriere als Musiker mit kleinen Solotourneen durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Von 1974 bis 1986 musizierte er mit Erich Schmeckenbecher als Duo unter dem Namen "Zupfgeigenhansel". Der Durchbruch gelang: Beide Liedermacher wurden 1978 als Künstler des Jahres von der Deutschen Phono-Akademie ausgezeichnet. Nach der Auflösung von "Zupfgeigenhansel" 1986 war Friz mit jiddischen und deutschen Volksliederprogrammen solo aktiv. Er veröffentlichte mehr als zwei Dutzend Schallplattenproduktionen und spielte weltweit Konzerte.

Das Foto zeigt den Kinderliedermacher Matthias Meyer-Göllner.

© Matthias Meyer-Göllner

Matthias Meyer-Göllner

Matthias Meyer-Göllner, geboren 1963 in Neumünster, dichtet und singt Lieder für Kinder. Seit seinem Studium der Sonderpädagogik, Schwerpunkt Musik, engagiert er sich für Kinder und Kinderlieder. 1993 gründete Meyer-Göllner in Kiel den "MusiKinderladen". Mit Familienworkshops, Musikveranstaltungen und Mitmach-Konzerten tritt er 150 Mal im Jahr auf. Er führt Musicalprojekte in Zusammenarbeit mit Schulen durch und gibt seine Erfahrungen in Seminaren und Fortbildungsveranstaltungen an Pädagogen weiter. Matthias Meyer-Göllner lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Kiel.

Cantilene-Kinderchor

Der Cantilene-Kinderchor wurde 1997 als Auswahlkinderchor des Helene-Lange-Gymnasiums unter der Leitung von Jan Rainer Bruns gegründet. Mitglied sind rund vierzig Jungen und Mädchen im Alter von acht bis 14 Jahren. Erkundet und trainiert werden Stücke aus den unterschiedlichsten Zeiten und Stilen - von Barock und Klassik bis zu moderner Musik ist alles vertreten. Der Cantilene-Kinderchor veranstaltet Chorreisen, Begegnungskonzerte, und hat an mehreren CD-Produktionen mitgewirkt.

Friedrich Silcher

Friedrich Silcher wird 1789 in Schnait geboren. Nachdem er mehrere Jahre als Lehrer tätig war, wurde er 1817 als Musikdirektor an die Universität Tübingen berufen. Bis zu seinem Tod 1860 veröffentlicht er zahlreiche geistliche und weltliche Gesänge. Er war einer der bedeutendsten Protagonisten des Chorgesanges. Viele deutsche und internationale Volkslieder, die heute zum Grundrepertoire zahlreicher Gesangsvereine zählen, arrangierte er. 1829 begründete er die Tübinger Akademische Liedertafel, die er 30 Jahre bis zu seinem Tod leitete.1852 verlieh ihm die Universität Tübingen den Dr. phil. Der Schwäbische Sängerbund ernannte ihn 1857 zu Ehrenmitglied.

Carl Gottlieb Hering

Carl Gottlieb Hering wurde 1766 in Schandau im Kurfürstentum Sachsen geboren. Von 1788 bis 1791 studierte er Theologie, Pädagogik, Philologie und Philosophie in Leipzig. Er arbeitete als Lehrer und wurde 1796 Magister der Philosophie. Von 1802 bis 1811 war er Organist an der St.-Aegidien-Kirche in Oschatz und von 1811 bis 1836 Oberlehrer, später Rektor, an der Schule in Zittau. Mit seiner Frau bekam er 13 Kinder. Zu seinen bekanntesten Werken gehören die vertonten Kinderreime "Hopp, hopp, hopp, Pferdchen, lauf Galopp" und "Morgen, Kinder, wird's was geben". Carl Gottlieb Hering starb 1853 in Zittau.

Franz Xaver Gruber

Franz Xaver Gruber, geboren 1787 im österreichischen Unterweitzberg, ist der Komponist des wohl bekanntesten Weihnachtsliedes der Welt, "Stille Nacht, Heilige Nacht". Zunächst absolvierte er die Ausbildung zum Lehrer und eine musikalische Ausbildung beim Organisten der Stadtpfarrei. 1807 wurde er als Lehrer nach Arnsdorf berufen. Dort heiratete Elisabeth Fischinger und zog in die Mesnerwohnung der Wallfahrtskirche Maria im Mösl. Hinzu übernahm er den Kantoren- und Organistendienst in der St. Nikolaus-Kirche in Oberndorf. 1863 starb Gruber in Hallein.

Newsletter abonnieren

BW
JUMBO im Vertrieb von BücherWege

Besuchen Sie uns auf:

   

Widerrufsbelehrung |  Datenschutz |  AGB |  Impressum