Wir über uns |  Presse |  Handel |  Pädagogen |  Merkliste |  Mein JUMBO
Warenkorb leer

Martin Mosebach

Martin Mosebach, geboren 1951 in Frankfurt am Main, ist seit 1980 als Schriftsteller und Lyriker tätig. Neben Romanen schreibt er Aufsätze über Kunst und Literatur, veröffentlicht Hörspiele, Dramen und Filmdrehbücher. Martin Mosebach wurde unter anderem mit dem Heimito von Doderer-Preis, dem Großen Literaturpreis der Bayerischen Akademie, dem Kleist-Preis und 2007 mit dem Georg-Büchner-Preis ausgezeichnet.

Bei JUMBO Neue Medien & Verlag erschienen:

Seiten:  1 

Auf dem Hörbuch ist eine Illustration abgebildet, die den Kopf eines Raben zeigt, der die Schere eines Krebses im Schnabel hält.

Martin Mosebach: Das Blutbuchenfest

Mitten in der Großstadt, im Garten unter der blutroten Buche, organisiert der kleine Geschäftemacher Rotzoff ein Fest, um mit dem Erlös aus den Eintrittskarten seine Schulden zu bezahlen.

mehr...

Seiten:  1 

Newsletter abonnieren

Widerrufsbelehrung |  Datenschutz |  AGB |  Impressum