Wir über uns |  Presse |  Handel |  Pädagogen |  Merkliste |  Mein JUMBO
Warenkorb leer

Hildegard Schmahl

Hildegard Schmahl wurde 1940 im polnischen Schlawe geboren und wuchs in Hamburg auf, wo sie auch ihr erstes Engagement als Schauspielerin hatte. Nach Stationen in Braunschweig, Bochum, Bern, Berlin, Stuttgart und Wien war sie von 1990 bis 2001 festes Ensemblemitglied des Hamburger Thalia Theaters. Dort spielte sie unter anderem in Inszenierungen von Jürgen Flimm, Leander Haussmann und Stephan Kimmig. Hildegard Schmahl wirkte in Fernsehproduktionen wie "Tatort" und Kinofilmen wie "Nirgendwo in Afrika" und "Der Geschmack von Apfelkernen" mit. 2010 verlieh ihr die Berliner Akademie der Künste für ihre Verdienste um die Darstellende Kunst der Hermine-Körner-Ring. Die Schauspielerin gehört heute zum Ensemble der Münchner Kammerspiele.

Bei JUMBO Neue Medien & Verlag erschienen:

Seiten:  1 

Auf dem Cover ist ein älterer Mann abgebildet, der in einer Badewanne liegt und eine Schwimmbrille trägt.

In Zeiten des abnehmenden Lichts. Das Original-Hörspiel zum Film

Ostberlin im Frühherbst 1989: Wilhelm Powileit (Bruno Ganz), hochdekoriertes SED-Mitglied, wird heute 90 Jahre alt. Ehefrau Charlotte (Hildegard Schmahl), Wilhelm in inniger Verbitterung verbunden, gratuliert ebenso wie Sohn Kurt (Sylvester Groth) samt Gattin Irina (Evgenia Dodina).

mehr...

Auf dem Hörspiel ist ein Foto von Schauspielerin Hannah Herzsprung in ihrer Rolle als Iris zwischen den Zweigen eines Apfelbaums abgebildet.

Der Geschmack von Apfelkernen. Das Original-Hörspiel zum Film

Als ihre Großmutter Bertha stirbt, erbt die 28-jährige Iris das Haus der Familie in Bootshaven. Doch Iris ist sich nicht sicher, ob sie das Erbe antreten soll...

mehr...

Seiten:  1 

Newsletter abonnieren

Widerrufsbelehrung |  Datenschutz |  AGB |  Impressum