Wir über uns |  Presse |  Handel |  Pädagogen |  Merkliste |  Mein JUMBO
Warenkorb leer

Pressestimmen:

Ben Aaronovitch: Schwarzer Mond über Soho

Erneut schafft Aaronovitch eine großartige Mischung aus Urban Fantasy und Kriminalroman. Die Handlung ist durchweg schlüssig, ebenso wie die Beschreibung der einzelnen Charaktere. Ein absolutes Muss, nicht nur für Freunde magischer Geschichten. Sprecher Dietmar Wunder hat keinerlei Mühe, die vielen Akteure und Randfiguren stimmlich erkennbar zu machen, dabei auch Witz, Tempo und Anspielungen der Vorlage zu pointieren. Hut ab! ekz.bibliotheksservice

Eine wilde Jagd durch Soho und die Geschichte des Jazz, Magie, merkwürdige Kreaturen und ein experimentierfreudiger Zauberlehrling mischen sich zu einem Krimi der fantastischen Art. Wie auch der erste Teil wird die autorisierte Audiofassung von Dietmar Wunder gelesen, der den Hörer mitreißend in die Jazzlokale Londons entführt. Der Hörspiegel

Die Hörbuchfassung wird von Dietmar Wunder sehr einfühlsam und angenehm ruhig gelesen. krimikiosk.blogspot.de

Spannend, magisch, aber eben auch ein waschechter Krimi um äußerst seltsame Morde, und gewürzt mit einem Schuss bösen Humor. Dietmar Wunder ist auch hier wieder zu hören und erneut hatte ich viel Spaß dabei, ihm zu lauschen. Er verleiht den oft schrägen Charakteren und Wesen schöne, passende Stimmen. reziratte.de

Der britische Humor kam durch den Sprecher Dietmar Wunder einfach super herüber. Er schafft es mühelos, mich bei der Stange zu halten und der Geschichte Leben einzuhauchen. nichtohnebuch.blogspot.de

Newsletter abonnieren

BW
JUMBO im Vertrieb von BücherWege

Besuchen Sie uns auf:

   

Widerrufsbelehrung |  Datenschutz |  AGB |  Impressum