Wir über uns |  Presse |  Handel |  Pädagogen |  Merkliste |  Mein JUMBO
Warenkorb leer

Bram Stoker

Bram Stoker wurde 1847 als Abraham Stoker bei Dublin geboren. Bis zu seinem siebten Lebensjahr war er durch eine schwere Krankheit ans Bett gefesselt - ein Trauma, das er erst mit der Niederschrift seines Vampirromans "Dracula" ganz überwinden konnte. Seine Krankheit und seine Genesung waren für die Ärzte ein Wunder. Von 1864 bis 1870 studierte Stoker Geschichte, Literatur, Mathematik und Physik am Trinity College in Dublin. Danach arbeitete er als Beamter bei der Justizverwaltung in Dublin Castle, was ihn aber nicht zufriedenstellte. Daher betätigte er sich nebenbei als Journalist, Theaterkritiker und Buchautor. 1912 starb Bram Stoker 64-jährig in finanziell bescheidenen Verhältnissen. Den großen Erfolg seines 1897 veröffentlichten Romans "Dracula", an dem er sieben Jahre lang geschrieben hatte, erlebte er nicht mehr. Mittlerweile zählt das Werk zu den wichtigsten Vorlagen für unzählige Romane und Verfilmungen.

Bei JUMBO Neue Medien & Verlag erschienen:

Seiten:  1 

Auf dem Cover ist die Illustration eines blattlosen Baumes abgebildet, der am rechten Bildrand steht und dessen Äste in die Mitte ragen. In der Bildmitte ist eine Fledermaus zu sehen, die auf den Betrachter zufliegt.

Bram Stoker: Dracula (MP3)

"Ich bin Dracula und begrüße Sie, Herr Harker, in meinem Hause. Kommen Sie herein, Sie bedürfen des Essens und der Ruhe, die Nachtluft ist recht kühl. Es ist schon spät und meine Dienerschaft ist nicht mehr verfügbar. Lassen Sie also mich für Ihre Bequemlichkeit sorgen."

mehr...

Auf dem Hörbuch ist eine Illustration abgebildet, die einen Sarg mit einem Kreuz darauf zeigt.

Bram Stoker: Dracula

Jonathan Harker, ein Londoner Anwalt, wird diese unheimliche Einladung niemals vergessen können. Sein Aufenthalt auf Schloss Dracula soll nur der Auftakt einer blutigen Mission sein, die den Grafen nach London führen wird.

mehr...

Seiten:  1 

Newsletter abonnieren

Widerrufsbelehrung |  Datenschutz |  AGB |  Impressum