Wir über uns |  Presse |  Handel |  Pädagogen |  Merkliste |  Mein JUMBO
Warenkorb leer

Pressestimmen:

Rudyard Kipling: The Jungle Book

Der in Großbritannien überaus bekannte Sprecher Gordon Griffin gibt mit viel Einsatz und Witz Kiplings Originaltext zum Besten. Das Englisch ist auch für jene gut verständlich, die ansonsten von fremdsprachigen Büchern lieber die Finger lassen, denn Griffin trägt den Text zwar mit viel Pathos aber eben auch gemessen vor. Und zusätzlich erleichtert noch eine Vokabelliste außergewöhnlicher Wörter im beigefügten Booklet das Verständnis. Ob Groß, ob Klein - das Hören des "Jungle Books" macht riesig Spaß - und ab und zu erfährt man noch ein kleines Detail der Geschichte, das der Film ausgelassen hat. SWR.de

Die Bedeutung des Hörbuchs liegt in der Weiterentwicklung der sprachlichen Fähigkeiten durch das Hören bei gleichzeitiger Freude an einem klassischem Jugendbuch. Dieses einmal nicht "nur" in der Übersetzung wahrzunehmen, sondern im Original zu hören, macht den besonderen Reiz aus. Der wunderbare Gordon Griffin kann den kleinen Mowgli hell und Balou gleichzeitig dunkel klingen lassen. Er lässt in Anspielung auf den Handlungsort einen indischen Akzent mit einfließen und spricht trotzdem so deutlich, dass er gut zu verstehen ist - ein auch für den fließend Englisch sprechenden Zuhörer eine besondere Freude. Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)

Newsletter abonnieren

BW
JUMBO im Vertrieb von BücherWege

Besuchen Sie uns auf:

   

Widerrufsbelehrung |  Datenschutz |  AGB |  Impressum