Wir über uns |  Presse |  Handel |  Pädagogen |  Merkliste |  Mein JUMBO
Warenkorb leer
Auf dem Cover ist der Schatten eines Detektives zu sehen, der eine Pfeife raucht. Im Hintergrund sieht man eine Karte von Paris. Das Cover ist insgesamt dunkel und die Schrift ist orange.

CD • ISBN 978-3-8337-4095-4

In den Warenkorb legen € 12,00 
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Auf die Merkliste setzen...

Edgar Allan Poe: The Murders in the Rue Morgue

Interpret: Gordon Griffin

Gesamtspielzeit: 73 Minuten

In Paris geschieht ein grauenhafter Mord an zwei Frauen. Die Polizei ist ratlos, denn es gibt keine Spuren, dafür aber jede Menge widersprüchliche Zeugenaussagen. Allein dem französischen Aristokraten Auguste Dupin gelingt es durch scharfsinnige Analyse, das skurrile, aber rational nachvollziehbare Rätsel zu lösen. Die Kurzgeschichte "The Murders in the Rue Morgue" von 1841 ist der Prototyp der Detektivgeschichte. Ein Muss - nicht nur für Ermittler!

Die GoyaLiT-Reihe "The Sound of the Language" präsentiert die beliebtesten Themen der englischsprachigen Literatur im Original. Englische Schauspieler interpretieren die ungekürzten Texte. Die Sammlung literarischer Perlen ermöglicht lebendiges Fremdsprachenlernen durch Hören. Eine Vokabeliste wird zum Download zur Verfügung gestellt.

Downloads:

Pressestimmen:

Der englische Schauspieler Gordon Griffin interpretiert den ungekürzten Text in feinstem Hochenglisch, wodurch das Erlernen der Fremdsprache durch Zuhören gefördert wird.
ezk bibliotheksservice

Unsere Tipps für Sie:

  • Auf dem Cover ist die Illustration eines Mannes zu sehen, der mit einem Buch in der Hand auf dem rechten Bein steht. Im Hintergrund ist das Meer und ein Segelboot zu sehen.
    150 Limericks
  • Auf dem Hörbuch ist eine Illustration abgebildet, die einen weißhaarigen Mann im Mantel mit Zylinder und Spazierstock auf einer Straße zeigt. Hinter ihm gehen Menschen in Häuser.
    A Christmas Carol in Prose (MP3)
  • Auf dem Cover ist eine Illustration von verschiedenen Blumen am Bildrand zu sehen. Ein Rotkehlchen sitzt auf dem Wort
    Great Short Stories & Tales
  • Auf dem Hörbuch ist eine Illustration abgebildet, die einen Raben auf einem Ast vor einer Ruine zeigt.
    The Fall of the House of Usher
  • Auf dem Hörbuch ist eine Illustration abgebildet, die einen Riesen zeigt, der zwischen einem Haus und einer Statur auf einer Säule in einem Garten sitzt und einen Jungen in der Hand hält, der nach den Früchten eines Baumes greift.
    The Selfish Giant
  • Auf dem Hörbuch ist eine Illustration abgebildet, die ein Madchen in Kleid und Schürze mit einer Krone und einem Zepter zeigt. Hinter ihr steht ein Ei im Anzug, vor ihr ein Frosch und neben ihr zwei identisch aussehende Männer.
    Through the Looking-Glass
  • Auf dem Hörbuch ist eine Illustration abgebildet, die ein Mädchen in Kleid und Schürze zeigt, die einen Flamingo im Arm hält. Neben ihr läuft ein Igel davon und auf einem Baum sitzt eine Katze.
    Alice's Adventures in Wonderland
  • Auf dem Hörbuch ist eine Illustration abgebildet, die ein Mädchen zeigt, das aus einem Fenster schaut. Draußen schwebt vor dem Nachthimmel ein Junge mit einer Flöte in der Hand.
    Peter Pan
  • Auf dem Hörbuch ist eine Illustration abgebildet, die einen nackten Jungen zeigt, der auf dem Ast eines Baumes sitzt und einen schwarzen Panther am Hals streichelt, während ein brauner Bär seinen Kopf nach ihnen ausstreckt.
    The Jungle Book
  • Auf dem Hörbuch ist eine Illustration abgebildet, die eine Frau zeigt, die auf dem Boden vor einem Schreibtisch an einem Fenster zwischen zwei Vorhängen kniet und Blätter aufsammelt, die umherfliegen.
    Lady Susan

Edgar Allan Poe

Edgar Allan Poe wurde 1809 in Boston geboren. Er studierte Sprachen an der Universität in Virginia und ging dann für vier Jahre zum Militär. Ab 1832 erschienen seine Short-Stories und Gedichte in diversen Zeitschriften, mit C. Auguste Dupin schuf er den ersten Detektiv der Weltliteratur. Poe lebte trotz seiner Arbeit als Kritiker, Schriftsteller und Redakteur bis zu seinem Lebensende in bitterer Armut. Er starb 1849 in Baltimore.

Das Foto zeigt den Hörbuchsprecher Gordon Griffin.

© Chris Baker

Gordon Griffin

Gordon Griffin absolvierte seine Schauspielausbildung am "Rose Bruford College". Er arbeitet für Funk und Fernsehen, ist Sänger, schreibt Theaterkritiken und unterrichtet Aussprache, Theater und Schauspiel. Gordon Griffin hat mehr Hörbücher gesprochen als jeder andere Sprecher in Europa. Derzeit sind es 340 Titel von renommierten Autoren wie Donna Leon, David Lodge, Andrew Miller, Nikolai Gogol oder William Thackeray. Er wurde mehrfach ausgezeichnet.

Newsletter abonnieren

BW
JUMBO im Vertrieb von BücherWege

Besuchen Sie uns auf:

   

Widerrufsbelehrung |  Datenschutz |  AGB |  Impressum