Wir über uns |  Presse |  Handel |  Pädagogen |  Merkliste |  Mein JUMBO
Warenkorb leer
Auf dem Cover ist eine Illustration von blühenden Bäumen vor einem blauen Himmel abgebildet. Am rechten oberen Bildrand fliegen vier Schwäne in Formation auf den linken Bildrand zu.

CD • ISBN 978-3-8337-3903-3

In den Warenkorb legen € 12,00 
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Auf die Merkliste setzen...

Theodor Fontane: Theodor Fontane. Die schönsten Gedichte

Interpret: Donata Höffer, Stephan Schad, Karl Menrad, Rolf Nagel, Julia Nachtmann, Uve Teschner, Dietmar Wunder

Gesamtspielzeit: 55:59

Wer kennt ihn nicht, den "Herrn von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland", der noch über den Tod hinaus Mädchen und Jungen mit seinen Birnen beschenkt?

Theodor Fontanes schönste Gedichte und Balladen wie "John Maynard" oder "Glaube an die Welt" werden neu und lebendig vorgetragen von den Großen ihres Fachs - Rolf Nagel, Dietmar Wunder, Julia Nachtmann, Stephan Schad, Karl Menrad, Uve Teschner und Donata Höffer.

Sie zeigen Fontane in seiner Vielseitigkeit - mit dramatischer Geste, mal leise und nachdenklich, mal augenzwinkernd und mit feinster Ironie. Und immer mit einen liebevollen Blick des Dichters auf die Menschen.

Inhalt: Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland • Ein neues Buch, ein neues Jahr • Guter Rat • Glaube an die Welt • Die Frage bleibt • Glück, von allen deinen Losen • Frühling • Herbstgefühl • Spätherbst • Verse zum Advent • Alles still • John Maynard • Die Brück' am Tay • Der 6. November 1632 • Gorm Grymme • Archibald Douglas • Der Wettersee • Jung-Emmy • Der Kranich • Berliner Landpartie • Wurzels • Im Garten • An Emilie: Statt eines Briefes • Der alte Zieten • Summa Summarum • Am Jahrestag • Fritz Katzfuß • Entschuldigung • Die Alten und die Jungen • An meinem Fünfundsiebzigsten • Nicht Glückes bar sind deine Lenze • Würde es mir fehlen... • Umsonst • So und nicht anders • Ausgang • Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland

Downloads:

Pressestimmen:

Zunächst liest Donata Höffler erfrischend keck, am Schluss Rolf Nagel mit der Bedächtigkeit des Seniors. Insgesamt sieben Stimmen interpretieren facettenreich Fontanes Balladen wie „John Maynard" oder „Die Brück' am Tay" und zahlreiche kurze Sinngedichte.
kulturtipp (Frank von Niederhäusern)

Unsere Tipps für Sie:

  • Produktabbildung: Dann gibt es nur eins!
Erzählungen, Gedichte und ein Manifest
    Dann gibt es nur eins!
  • Auf dem Cover ist ein Portraitfoto von Mascha Kaleko zu sehen.
    Solo für Frauenstimme
  • Auf dem Hörbuch ist eine Illustration abgebildet, die einen jungen Mann mit einer Schreibfeder in den Farben der französchen Fahne zeigt, dahinter eine Kutsche in einer Landschaft und am Horizont die Farben der deutschen Fahne
    Deutschland. Ein Wintermärchen
  • Auf dem Cover ist die Illustration eines Manens abgebildet, dem ein Fuchs wie ein Kragen um den Hals liegt.
    Reineke Fuchs (MP3)
  • Es ist eine Illustration zu sehen, auf der ein mann in einen Blumentopf schaut, aus dessen Boden nach unten heraus eine Blume wächst.
    Ein Dichter gibt Auskunft
  • Auf dem Hörbuch ist die Illustration eines Panthers abgebildet, dessen Gesicht zur Hälfte am rechten Rand zu sehen ist.
    Der Panther
  • Auf dem Hörbuch ist eine Zeichnung von einem alten Schuh, einer Brille und zwei kleinen Pilzen abgebildet.
    Lyrische Beute
  • Auf dem Hörbuch ist eine Illustration abgebildet, die das Porträt eines jungen Mannes zeigt.
    Wenn ich in deine Augen seh
  • Auf dem Hörbuch ist eine Illustration abgebildet, die einen Raben auf einem Ast vor einer Ruine zeigt.
    The Fall of the House of Usher
  • Auf dem Hörbuch ist eine Zeichnung abgebildet, die das Profil eines Mannes mit schulterlangen Haaren und einem hohen Kragen zeigt.
    Diesen Kuss der ganzen Welt

Theodor Fontane

Theodor Fontane wurde am 30. Dezember 1819 in Neuruppin geboren. Der Sohn eines Apothekers trat zunächst in die Fußstapfen seines Vaters, bevor er entschied, Schriftsteller zu werden. Es entstanden Gedichte, journalistische Arbeiten und Prosatexte. Sein Roman "Effi Briest" gehört zu den bedeutendsten Werken des deutschen Realismus. Fontane starb 1898 in Berlin.

Das Foto zeigt Schauspielerin und Sängerin Donata Höffer.

© Ezra und Simon Friedländer

Donata Höffer

Donata Höffer, 1949 in Berlin geboren, ist Schauspielerin und Sängerin. Nach ihrer Schauspielausbildung an der Max-Reinhardt-Schule in Berlin folgten Engagements unter anderem an Theatern in Wuppertal, Bremen und Berlin. Sie zählte lange Zeit zum Ensemble des Deutschen Schauspielhauses in Hamburg. Donata Höffer spielte zahlreiche Hauptrollen, so in Wedekinds "Lulu", in Lessings "Miss Sara Sampson" und in Goethes "Faust". Zu ihren populärsten TV-Auftritten zählen Rollen unter anderem in "Ein Fall für zwei", "Doppelter Einsatz" und "Die Männer vom K3". Seit 1981 arbeitet sie auch als Sängerin mit eigenen Programmen und tritt bei internationalen Festivals auf.

Das Foto zeigt den Hörbuchsprecher Stephan Schad.

© Heiner Orth

Stephan Schad

Stephan Schad, geboren 1964 in Pforzheim, studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart. Er spielte unter anderem viele Jahre im Ensemble des Hamburger Thalia Theaters und des Deutschen Schauspielhauses Hamburg. Des Weiteren ist er Mitglied des Ensembles "Die Glücklichen". Für seine Rolle als "Nathan der Weise" bei den Theaterfestspielen in Bad Hersfeld erhielt Stephan Schad den "Großen Hersfeldpreis 2013"; zwei Wochen später den "Publikumspreis" der Festspielzuschauer - ein Novum, denn es war das erste Mal in der über 50-jährigen Geschichte der Bad Hersfelder Festspiele, dass ein Darsteller mit beiden Preisen geehrt wurde. Stephan Schad hat in zahlreichen TV-Serien wie "Stromberg", "Bella Block" und "Tatort" mitgewirkt. Im Kino war er unter anderem in den Filmen "Die Kirche bleibt im Dorf", "Täterätää - Die Kirche bleibt im Dorf II" und "Das Tagebuch der Anne Frank" zu sehen. Zudem arbeitet er als Sprecher für Hörfunk, Hörbuch und Fernsehen und unterrichtet als Rollenlehrer an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Stephan Schad lebt in Hamburg.

Das Foto zeigt den Hörbuchsprecher Karl Menrad.

© Karl Menrad

Karl Menrad

Karl Menrad, geboren 1944 in Neustadt/Schwarzwald, spielt seit fast vierzig Jahren auf Bühnen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Er studierte Germanistik, Geschichte und Theaterwissenschaft, bis er 1968 sein erstes Engagement als Schauspieler erhielt. Es folgten weitere Verträge, unter anderem war Menrad 14 Jahre lang am Burgtheater Wien engagiert. Das Fernsehpublikum kennt ihn aus der ORF-/ZDF-Serie "Schlosshotel Orth". Heute arbeitet Karl Menrad als Schauspieler, Rundfunk-, Hörbuch- und Synchronsprecher. Er lebt in Wien.

Das Foto zeigt Rolf Nagel

© Nicole Manthey

Rolf Nagel

Rolf Nagel, geboren 1929 in Hamburg, ist ein renommierter Theater- und Fernsehschauspieler. Nach seiner Ausbildung an der Schule für Musik und Theater in Hamburg folgten Engagements an verschiedenen deutschen Bühnen, unter anderem für 15 Jahre am Hamburger Thalia Theater. Von 1966 bis 1995 leitete Rolf Nagel die Schauspielabteilung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Hamburg. Als Fernsehschauspieler war Rolf Nagel in dem Dreiteiler "Die Gentlemen bitten zur Kasse", dem Film "Mein Leben - Marcel Reich-Ranicki" und in Serien wie "Zwei alte Hasen", "Heimatgeschichten" und "Alphateam" zu sehen. Für "Alphateam" arbeitete er auch als künstlerischer Berater. Von 2007 bis 2013 spielte Rolf Nagel in der Fernsehserie "Rote Rosen" mit. Er ist Mitglied der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste und Ehrenmitglied der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" in Berlin. Rolf Nagel lebt in Hamburg.

Das Foto zeigt die Hörbuchsprecherin Julia Nachtmann.

© Svenja Thilker / JUMBO Verlag

Julia Nachtmann

Julia Nachtmann wurde 1981 in Stuttgart geboren. Schon während ihres Studiums an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg war sie mehrfach am Thalia Theater zu sehen. Von 2005 bis 2013 engagierte man sie ans Schauspielhaus Hamburg, wo sie 2006 mit dem Boy-Gobert-Preis ausgezeichnet wurde. Derzeit ist sie am Deutschen Theater in Berlin zu sehen. Sie wirkte außerdem in diversen Fernsehproduktionen und in der schwäbischen Kinokomödie "Die Kirche bleibt im Dorf" mit. Neben ihrer schauspielerischen Tätigkeit ist Julia Nachtmann auch Sprecherin zahlreicher Hörbücher und beim Rundfunk tätig.

Das Foto zeigt Uve Teschner

© Michael Küpker

Uve Teschner

Uve Teschner, geboren 1973 in Leipzig, ist einer der profiliertesten Hörbuchsprecher. Ob Thriller oder Sachbuch, Krimi oder Kinderbuch, zeitgenössische oder klassische Belletristik - sowohl die einzelnen Genres, als auch deren Vielfalt reizen ihn. Aktuell sind es ca. 200 Hörbücher, die Uve Teschner in den vergangenen Jahren gesprochen hat. Ebenso sind Hörspiele, live oder im Studio, sowie Lesungen Bestandteil seiner Arbeit. Er spricht Features, Audiodeskriptionen und Voice Over für Radio und Fernsehen. Seine Stimme ist auch in regionalen und nationalen Werbekampagnen oder in synchronisierten Fassungen von TV-Serien und Kinofilmen zu hören. Seine Interpretation von Anthony Horowitz' "Der Fall Moriarty" wurde vom Magazin "Bücher" mit dem Prädikat "Grandios" ausgezeichnet und vom Sankt-Michaels-Bund zum Hörbuch des Monats 1/2015 gewählt.

Das Foto zeigt den Hörbuchsprecher Dietmar Wunder.

© Ingrid Theis

Dietmar Wunder

Dietmar Wunder, 1965 in Berlin geboren, schloss nach dem Abitur eine Optikerlehre ab. Während seiner Tätigkeit als Optiker nahm er parallel Schauspielunterricht und absolvierte anschließend seine Ausbildung in der Privatschule von Maria Körber. Er war unter anderem an den Berliner Kammerspielen, in der Komödie am Kurfürstendamm, am Berliner Boulevardtheater und am Hansatheater auf der Bühne zu sehen. Er leiht Daniel Craig, Adam Sandler, Don Cheadle, Cuba Gooding Jr. und Sam Rockwell seine Stimme. Zudem ist er als Dialogregisseur und -buchautor tätig. Dietmar Wunder lebt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Berlin.

Newsletter abonnieren

Widerrufsbelehrung |  Datenschutz |  AGB |  Impressum