Wir über uns |  Presse |  Handel |  Pädagogen |  Merkliste |  Mein JUMBO
Warenkorb leer
Auf dem Cover ist die Illustration eines Mannes zu sehen, der auf einer Säule sitzt. er blickt angsterfüllt eine Maus an, die von links nach rechts durch das Bild läuft.

CD • ISBN 978-3-8337-4083-1

In den Warenkorb legen € 6,00 
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Auf die Merkliste setzen...

Da läuft die Maus!

Goethe für Kinder und andere Zauberlehrlinge

Interpret: Donata Höffer, Peter Franke

Gesamtspielzeit: ca. 45 Minuten

Goethe war kein "Kinderdichter", aber er war ein Dichter auch für Kinder. Seine Herzenswärme schien sich im Alter hinter dem "Herrn Geheimrat" zu verbergen. Auch wenn Goethe heute manchem fern zu sein scheint - seine Lebensnähe drückt sich aus in Versen und Worten. Auch heute wirken sie lebendig wie eh. Wir sind sicher, dass sie Kinder ganz spontan und direkt ansprechen. Dazu braucht man nicht krampfhaft nach scheinbar kindgemäßen Motiven zu suchen. Das Dramatische, das Heitere, das Abenteuerliche, ja Gruselige, an dem Kinder sich und ihre Sicht der Dinge und der Welt erproben, muss nicht kindertümelnd daherkommen. Wahrhaft muss es sein, dann wird es wirken. Und wer schrieb klarer, wahrhaftiger, plastischer als Goethe? So sind wir denn gewiss, dass diese Auswahl ihre Zielgruppe, die Kinder, erreichen wird. Durchaus mit Anspruch, aber ohne pädagogischen Zeigefinger. Und vielleicht haben auch die Eltern ihre Freude, die beim Mithören erkennen werden, welch ein begnadeter Dichter Goethe war. Er verdient es, gehört, gelesen und weitergegeben zu werden.

Dr. Armin Giese, Mitarbeiter am Goethe-Wörterbuch, Arbeitsstelle Hamburg

Inhalt: Heidenröslein (Ballade) • Erlkönig (Ballade) • Der Zauberlehrling (Ballade) • Liebhaber in allen Gestalten (Gedicht) • Ich war ausgestiegen ... (aus: Die Leiden des jungen Werther, 16. Juni) • Die Meinigen erzählten ... (aus: Dichtung und Wahrheit, 1.Teil, 1. Buch) • Ich aber begab mich in die Höhle hinein … (aus: Reineke Fuchs, Elfter Gesang) • Mittwoch nachmittag brach ein Feuer aus ... (aus: Brief an Auguste Gräfin zu Stolberg, 24. Mai 1776) • In der sehr eng ineinander gebauten Judengasse ... (aus: Dichtung und Wahrheit, 4. Teil, 16. Buch) • Fürchterlich wohl war jener Fall … (Novelle) • Der König von Thule (Romanze) • Der Totentanz (Ballade) • Es war einmal ein König (aus: Faust I, Vs 2211ff.) • Der Kaffee diente für einige Stunden ... (aus: Dichtung und Wahrheit, 1. Teil, 5. Buch) • Die Insel der Monarchomanen ... (Fragment) (aus: Reise der Söhne Megaprazons) • Lilis Park (Gedicht) • Der Krönungstag brach endlich an … (aus: Dichtung und Wahrheit, 1. Teil, 5. Buch) • Hexeneinmaleins (aus: Faust I, Vs 2540-2552) • Sie sind in der Nähe … (aus: Geschichte Gottfriedens von Berlichingen mit der eisernen Hand, 3. Aufzug) • Der Segen wird gesprochen … (aus: Brief an Friedrich von Stein, 10. Februar 1788)

Downloads:

Pressestimmen:

Die Werke des großen Dichters Johann Wolfgang von Goethe sind es wert, auch schon im Kindesalter gehört zu werden. Der Wechsel zwischen Sprecher und Sprecherin lässt beim Zuhören keine Eintönigkeit entstehen. Die ausgewählten Texte, Szenen, Lieder und Gedichte geben den Kindern eine guten Überblick über die Vielfalt des Schaffens dieses großen Dichters.
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)

weitere Pressestimmen...

Unsere Tipps für Sie:

  • Auf dem Cover ist die Illustration ist ein aufgeklapptes Buch zu sehen, aus dem eine Wolke mit Drachen, Einhörnern, Schlössern und Bergen aufsteigt.
    Bäumchen, rüttel dich und schüttel dich!
  • Auf dem Cover ist die Illustration einer Schnecke zu sehen, vor der ein Schild
    Jetzt geht's los - Schule macht Spaß!
  • Auf dem Cover ist die Illustration eines Kindes zu sehen, das von rechts nach links vor einem Zaun läuft. Es trägt einen Hut und blickt den Betrachter an.
    Abenteuer in Sicht!
  • Auf dem Cover ist die Illustration von fünf Kindern, einem Kuschelbär und einem -hasen zu sehen, die sich an den Händen fassen und im Kreis tanzen.
    Komm mit in den Kindergarten!
  • Auf dem Cover ist die Illustration des Weihnachtsmannes zu sehen, der vor einem Kind und einem Hund steht. Neben ihm steht ein Sack, aus dem eine Rute ragt.
    Lieber, guter Weihnachtsmann
  • Auf dem Cover ist die Illustration eines Mädchens mit einem roten Mantel abgebildet, das mit einem Korb in der Hand durch den Wald läuft. Im Hintergrund ist ein Wolf zu sehen, der  sich zwischen den Bäumen versteckt.
    Rot wie Rosen und weiß wie Schnee
  • Auf dem Cover ist eine Illustration abgebildet, auf der das Porträt eines Mädchens, das im Herbstlaub spielt, zu sehen ist. Vor ihr fliegen zwei Figuren aus Kastanien durch das Bild.
    Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da!
  • Auf dem Cover ist die Illustration von drei Kindern zu sehen, die mit Schulranzen auf dem Rücken auf einem Weg gehen. Zwei Kinder laufen, eines fährt auf dem Rad nebenher.
    Alles für die Schultüte
  • Auf dem Cover ist die Illustration zweier Fußballmannschaften zu sehen, die gegeneinander spielen. In der Mitte des Spielfelds steht eine Maus, die die Kleidung eines Schiedsrichters trägt und auf einer Trillerpfeife pfeift.
    Dribbeln, passen, Spaß haben!
  • Auf dem Cover ist eine Illustration eines Hasens abgebildet, der auf einer Hängematte liegt. Unter ihm stehen neun Küken, die die Schnäbel weit aufgesperrt haben und singen. Am linken Rand der Hängematte steht ein Vogel, der Geige spielt.
    Kükenlieder und Hasenträume
Das Foto zeigt Schauspielerin und Sängerin Donata Höffer.

© Ezra und Simon Friedländer

Donata Höffer

Donata Höffer, 1949 in Berlin geboren, ist Schauspielerin und Sängerin. Nach ihrer Schauspielausbildung an der Max-Reinhardt-Schule in Berlin folgten Engagements unter anderem an Theatern in Wuppertal, Bremen und Berlin. Sie zählte lange Zeit zum Ensemble des Deutschen Schauspielhauses in Hamburg. Donata Höffer spielte zahlreiche Hauptrollen, so in Wedekinds "Lulu", in Lessings "Miss Sara Sampson" und in Goethes "Faust". Zu ihren populärsten TV-Auftritten zählen Rollen unter anderem in "Ein Fall für zwei", "Doppelter Einsatz" und "Die Männer vom K3". Seit 1981 arbeitet sie auch als Sängerin mit eigenen Programmen und tritt bei internationalen Festivals auf.

Das Foto zeigt den Hörbuchsprecher Peter Franke.

© Sarina Hassine / JUMBO Verlag

Peter Franke

Peter Franke, geboren 1941 in Breslau, studierte Gesang an der Essener Folkwang-Schule. Er spielt an namhaften Bühnen wie dem Thalia Theater Hamburg, dem Schauspiel Frankfurt und dem Schiller-Theater Berlin. Seit 1974 steht Franke auch für Film und Fernsehen vor der Kamera. Unter anderem war er als Sepp Herberger in Sönke Wortmanns Film "Das Wunder von Bern" zu sehen. Darüber hinaus realisiert er eigene Konzertprogramme.

Newsletter abonnieren

BW
JUMBO im Vertrieb von BücherWege

Besuchen Sie uns auf:

   

Widerrufsbelehrung |  Datenschutz |  AGB |  Impressum