Wir über uns |  Presse |  Handel |  Pädagogen |  Merkliste |  Mein JUMBO
Warenkorb leer
Auf dem Liederalbum ist eine Illustration abgebildet, auf der vier Kinder einander zugewandt im Kreis stehen. Sie halten brennende Kerzen in den Händen. Über ihnen schwebt ein kleiner Engel. Im Hintergrund steht ein geschmückter Weihnachtsbaum.

CD • ISBN 978-3-8337-2473-2

In den Warenkorb legen € 12,99 
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Auf die Merkliste setzen...
Vier Kerzen
1:23 min. - 192 KBits/s

Robert Metcalf: Vier Kerzen

Poetischer Liederspaß für die Advents- und Winterzeit

Interpret: Robert Metcalf, Birte Reuver

Musik: Robert Metcalf, Birte Reuver, Michael Henkel, Stephan Rölke, Serge Radke, Stefan Gocht, Reiner Regel, Jan Kessler, Singschule Kirchengem. Berged. Marschen

Gesamtspielzeit: 45:56

Mal besinnlich, mal witzig und immer originell und mit Schwung, Charme und Melone - so sind Robert Metcalfs Lieder! Sie laden uns ein, die schönen Momente des Winters zu entdecken. Wir lernen Väterchen Frost, Lucia und den Nikolaus kennen. Adventskalender kaufen und Schlittschuh laufen, leckere Plätzchen backen und gemeinsam Kerzen anzünden macht uns allen Freude. Spätestens beim lustigen Aufwärm-Bewegungslied wird uns auch im kältesten Winter wohlig warm.

Inhalt: Vier Kerzen leuchten • Adventskalender • Dezember, du alter Mann • Plätzchen backen • Ich kenn den Nikolaus • Lucia • Wann wird's wieder Winter? • Väterchen Frost • Schlittschuh laufen • Weihnachten hat zwölf Tage • Im Winter • Warm werden • Und wir zünden Kerzen an • Bonus-Track: Frohes Neues Jahr

Downloads:

Video:

Pressestimmen:

Gegen das Schmalz, das in der Adventszeit aus Radios, CD-Playern & Co in kleine Ohren tropft, hat Robert Metcalf auf seiner Kinderlieder-CD "Vier Kerzen. Ein musikalischer Adventskalender" tapfer angetextet. Einmal mehr beweist der kreative Liedermacher, dass anspruchsvolle Arrangements und Texte durchaus kinderkompatibel sein können - und Seele und Hirn guttun. Die 14 Winter- und Weihnachtslieder regen an gemütlichen Nachmittagen und dunklen Abenden zwischen Advent und Neujahr immer wieder zum Träumen, Kichern und Mitspielen an. Beim Titelsong mit seinem klangvollen, satten Bläsersatz kann man einfach nicht anders, als schon bald den schlicht-schönen Text mitzusingen. Schön auch, dass Robert Metcalf die Kunst der Selbstironie beherrscht: So gesteht er uns in "Adventskalender", dass alle 24 Leckereien hinter den Türchen schon im September Opfer einer Fressattacke wurden. Das macht ihn nicht nur Kindern noch sympathischer.
eselsohr

weitere Pressestimmen...

Unsere Tipps für Sie:

  • Auf dem Cover ist die Illustration von vier Kinder zu sehen, die ringsherum einen Adventskranz tragen, an dem alle vier Kerzen leuchten.
    Vier Kerzen
  • Auf dem Cover ist die Illustration eines Regentropfens mit Gesicht zu sehen, der an den Füßen Schwimmflossen trägt und auf die Erde fällt. Im Gras sitzen eine Ameise und ein Regenwurm.
    Plock, der Regentropfen
  • Auf dem Cover ist die Illustration eines großen Bettes zu sehen, in dem zehn Kinder nebeneinander liegen. Sieben Kinder schlafen, die übrigen drei sind wach. Links neben dem Bett ist eine Wandlampe zu sehen, die eingeschaltet ist.
    Gehen zehn in ein Bett
  • Auf dem Cover ist die Illustration von drei Kindern zu sehen, die nebeneinander auf einer Straße stehen. Zwei der Kinder tragen eine Laterne, das dritte trägt eine Triangel. Vor dem Jungen, der ganz links steht, sitzt ein Hund.
    Herbstleuchten und Laternenfest
  • Auf dem Cover ist eine Illustration von sechs Kindern abgebildet, die im Kreis tanzen und singen.
    Rundherum und wild vergnügt
  • Auf der Illustration sind drei Elefanten zu sehen, die hintereinander auf den Hinterbeinen durch einen Birkenwald auf den Betrachter zu gehen und dabei mit den Vorderbeinen die Birken auseinander drücken. Der vordere trägt eine  rote Gitarre.
    Wo die großen Elefanten spazieren geh'n
  • Auf der Illustration sind ein Gitarre spielender Junge auf einem Pferd, eine Ukulele spielende Gans und ein Trompete spielendes Eichhörnchen zu sehen. Alle vier pfeifen.
    Du singst und springst und fühlst dich riesengroß!
  • Auf der Illustration ist eine alte Frau auf einem Motorrad zu sehen. Auf der Motorrad sitzen zwei Hühner, eines davon hält sich an der Frau fest. Ein weiteres Huhn fliegt erschrocken vor dem Motorrad in die Luft, zwei weitere schauen sie erstaunt an.
    Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad
  • Auf der Illustration sind drei Kinder, verkleidet als König, Indianerin und Pirat, auf einem Floß zu sehen. Das als Pirat verkleidete Kind hält eine Piratenflagge in die Höhe, die anderen beiden rudern mit langen Stöckern das Floß.
    Auf ins Abenteuer!
  • Auf dem Hörbuch ist eine Illustration abgebildet, die eine Kröte, einen Igel und ein Wildschwein auf einer Wiese, ein Eichhörnchen an einem Baumstamm und Vogelbabys in einem Nest auf einen Ast zeigt.
    Kleine Helden im Wald
Das Foto zeigt den Kinderliedermacher Robert Metcalf.

© Heinz Kleim

Robert Metcalf

Robert Metcalf, in England geboren und aufgewachsen, ist als Liedermacher, Workshopleiter, Darsteller und Moderator seit vielen Jahren "rund ums Kinderlied" engagiert. Er studierte in London und Paris und zog 1973 nach Berlin. Nach seinem Studium der Sozialpädagogik arbeitete er unter anderem in einer Beratungsstelle für Drogenabhängige. 1990 machte er sein Hobby zum Beruf, Lieder auf Deutsch und Englisch zu schreiben. Seine Markenzeichen sind originelle Songs und Erzählungen, witzig verpackte Spiel-, Tanz- und Bewegungslieder und natürlich die Melone. Er ist Gewinner des WDR Kinderliederwelt-Wettbewerbs und wurde unter anderem mit dem "LEOPOLD - Gute Musik für Kinder" vom Verband der deutschen Musikschulen ausgezeichnet. Seit 2007 ist er regelmäßig in der "Sendung mit dem Elefanten" des Fernsehsenders KiKA zu sehen. Robert Metcalf lebt in Berlin.

Birte Reuver

Birte Reuver ist Mitbegründerin der Band "Hoppla!", mit der sie Kinderlieder schreibt und produziert. Sie ist als Musiklehrerein an der Berufsfachschule für Sonderpädagogik tätig und als Dozentin in der Erzieher-Fortbildung. Birte Reuver hat eine Tochter und lebt in Hamburg.

Stefan Gocht

Stefan Gocht ist 1972 in Löbau geboren. 1993 begann er ein Studium in den Fächern Jazz- und Popularmusik und Tonsatz/Komposition der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin. Seit 1996 arbeitet er als freiberuflicher Musiker und ist Mitglied in zahlreichen Bands und Ensembles. Als Lehrer ist er seit 1977 an der Musikschule Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf tätig und gibt Workshops.

Newsletter abonnieren

BW
JUMBO im Vertrieb von BücherWege

Besuchen Sie uns auf:

   

Widerrufsbelehrung |  Datenschutz |  AGB |  Impressum