Wir über uns |  Presse |  Handel |  Pädagogen |  Merkliste |  Mein JUMBO
Warenkorb leer
Das Cover des Buches zeigt, wie zwei Schnecken über ein Brett die Arche besteigen, auf der bereits ein Nilpferd, eine Giraffe, zwei Pinguine, eine Ziege, ein Bär und zwei Hasen sind und aus deren Fenster zwei Leoparden schauen.

Buch • ISBN 978-3-8337-3381-9

In den Warenkorb legen € 14,99 
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Auf die Merkliste setzen...

Kirsten Boie, Regina Kehn: Warum wir im Sommer Mückenstiche kriegen, die Schnecken unseren Salat fressen und es den Regenbogen gibt

Eine Geschichte von Noah und seiner Arche

Trubel auf der Arche: Wolf und Hase drängeln sich durch die Tür, beinahe tritt die Giraffe auf Herrn und Frau Schnecke und Noahs Sohn Japheth schmuggelt Mücken und Bienen auf das Schiff. Aber am Ende erscheint doch der Regenbogen am Himmel.

Mit einem Augenzwinkern lüftet Kirsten Boie Geheimnisse biblischen Ausmaßes und bringt liebevoll in Erinnerung, dass es mal eine Zeit gab, in der sich die Weltreligionen einig waren. Farbenprächtige Illustrationen von Regina Kehn zeigen die wundervolle Vielfalt unserer Welt.

Format: 225 x 308 mm • 40 Seiten • gebunden • durchgehend farbig illustriert

Das Kinderkonzert "Warum wir im Sommer Mückenstiche kriegen, die Schnecken unseren Salat fressen und es den Regenbogen gibt", gesprochen von Peter Kaempfe, ist als Hörbuch im JUMBO Verlag erschienen.

Downloads:

Pressestimmen:

Eine prima, auch ganz profan funktionierende Gedankenstütze für alle aller Altersklassen beim Nachdenken über das eigene Verhalten. Die Illustration von Regina Kehn vermittelt die große Ausdruckspalette in den Gesichtern und veranschaulicht die Vielfalt in der Welt.
taz (Sylvia Prahl)

weitere Pressestimmen...

Unsere Tipps für Sie:

  • Auf dem Cover ist die Illustration dreier Mädchen zu sehen, die gelangweilt auf bzw. an einem Sessel lehnen. Um sie herum liegen gemalte Bilder, Bücher und Stofftiere.
    Langweilst du dich, Minimia?
  • Auf dem Cover ist  die Illustration eines Seehunds zu sehen, der im Meer schwimmt. Durch einen Querschnitt sieht man einen Fischschwarm und den Meeresboden. Im Hintergrund fliegt eine Möwe und einen Leuchtturm.
    Robin. Ein kleiner Seehund räumt auf
  • Auf dem Cover ist die Illustration eienr Frau in einem Superheldenkostüm zu sehen. Rechts neben ihr sitzt ein lesender Junge.
    Max und die Superhelden
  • Auf dem Cover ist die Illustration eines Hasen und eines Bären zu sehen, die mit dem Rücken an einem Baum lehnen und sich anblicken. Der Hase hält eine Sonnenblume in seinen Händen.
    Es ist so schön, dein Freund zu sein
  • Auf dem Cover ist die Illustration eines Drachen zu sehen, der mit einem Mädchen auf dem Schulhof Hüpfekästchen spielt. Im Hintergrund sind zwei Kinder, ein Haus und Bäume zu sehen.
    Paffi. Ein kleiner Drache in der Schule
  • Auf dem Buch ist eine Illustration abgebildet, die einen Elefanten mit einer Blume am Kopf zeigt, der Wasser aus seinem Rüssel spritzt.
    Elio möchte groß sein
  • Auf dem Cover ist die Illustration eines alten Mannes abgebildet, der zu einem Vogel auf einem Ast hinaufblickt.
    Nennen wir dich doch Piepmatz
  • Auf dem Cover sind zwei ältere Männer zu sehen, die sich miteinander unterhalten. Sie tragen beide orientalische Kleidung.
    Nathan der Weise
  • Auf dem Cover ist die Illustration eines Jungen zu sehen, der neben einem Fahrrad steht. Er schaut über seine linke Schulter zu einem Nilpferd, das eine Schleife auf dem Kopf, einen Pulli und einen Rock trägt und ein Buch liest.
    Geschwister!
  • Auf dem Cover ist die Illustration eines großen Bettes zu sehen, in dem zehn Kinder nebeneinander liegen. Sieben Kinder schlafen, die übrigen drei sind wach. Links neben dem Bett ist eine Wandlampe zu sehen, die eingeschaltet ist.
    Gehen zehn in ein Bett
Das Foto zeigt die Autorin Kirsten Boie.

© Indra Ohlemutz

Kirsten Boie

Kirsten Boie, geboren 1950 in Hamburg, ist eine der renommiertesten deutschen Kinder- und Jugendbuchautorinnen. Nach ihrem Studium promovierte sie in Literaturwissenschaft und arbeitete anschließend als Lehrerin. Nach der Adoption des ersten Kindes musste sie auf Verlangen des vermittelnden Jugendamtes die Lehrerinnentätigkeit aufgeben und begann zu schreiben. 1985 erschien Kirsten Boies erstes Buch, "Paule ist ein Glücksgriff", das mehrfach ausgezeichnet wurde. Für ihr Gesamtwerk erhielt Kirsten Boie im Jahr 2007 den Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises und im Jahr 2008 den Großen Preis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur. 2011 wurde sie mit dem Gustav-Heinemann-Friedenspreis ausgezeichnet. Inzwischen sind von Kirsten Boie rund 100 Bücher erschienen und in zahlreiche Sprachen übersetzt worden. Für ihr ehrenamtliches Engagement wurde ihr 2011 das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse verliehen. Kirsten Boie hat zwei erwachsene Kinder und lebt mit ihrem Mann bei Hamburg.

Das Foto zeigt Regina Kehn

© anja@zwo

Regina Kehn

Regina Kehn, geboren 1962 in Hamburg, studierte Illustration an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg. Seit 1990 arbeitet sie freiberuflich als Kinder- und Jugendbuchillustratorin. Für den JUMBO Verlag hat Regina Kehn zusammen mit Kirsten Boie bereits mehrere Titel realisiert. Unverwechselbar sind dabei ihre ausdrucksstarken Illustrationen, die immer auch eine ganz eigene Geschichte erzählen. 1996 erhielt Regina Kehn die Bronzemedaille in der Sparte Illustration vom Art Directors Club. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern in Hamburg.

Newsletter abonnieren

BW
JUMBO im Vertrieb von BücherWege

Besuchen Sie uns auf:

   

Widerrufsbelehrung |  Datenschutz |  AGB |  Impressum