Wir über uns |  Presse |  Handel |  Pädagogen |  Merkliste |  Mein JUMBO
Warenkorb leer
Auf dem Liederalbum ist eine Illustration abgebildet, auf der ein Kind mit Kissen und Decke auf einer nächtlichen Wiese sitzt. Um es herum sitzen einige kleine Tiere, die Notenblätter lesen oder schlafen.

CD • ISBN 978-3-8337-3172-3

In den Warenkorb legen € 9,99 
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Auf die Merkliste setzen...

Weißt du, wie viel Sternlein stehen?

Die schönsten Gute-Nacht-Lieder

Interpret: Susan Ertel, Thomas Friz, Bettina Göschl, Donata Höffer, Beate Kynast, Hamburger Alsterspatzen

Musik: Ulrich Maske

Gesamtspielzeit: 35:53

Wenn es Abend wird, ist es Zeit für ein Gute-Nacht-Lied! Die beliebten Schlaflieder und ruhigen Instrumentalstücke dieser stimmungsvollen Sammlung laden die Allerkleinsten zum Mitsingen, Kuscheln und Träumen ein. Sanfte Melodien und die ausdrucksstarken Stimmen von Bettina Göschl, Thomas Friz, Susan Ertel und anderen bereiten die jungen Zuhörer behutsam auf die Nacht vor und begleiten sie liebevoll in den Schlaf.

Inhalt: Weißt du, wie viel Sternlein stehen? • Die Blümelein, sie schlafen • Blauer Traum No. 1 • Schlaf, Kindlein, schlaf • Der Sandmann ist da • Blauer Traum No. 4 • Der Mond ist aufgegangen • Guten Abend, gut' Nacht • Blauer Traum No. 8 • Mein müder Engel • Geh nun schlafen, kleines Schätzchen • Blauer Traum No. 22 • Wer hat die schönsten Schäfchen? • Wiegenlied (Schlafe, mein Prinzchen)

Das gleichnamige Buch ist im Ravensburger Buchverlag erschienen.

Downloads:

Pressestimmen:

Die Sammlung der Gute-Nacht-Lieder wurde sehr gut ausgewählt. Andererseits sind die Lieder natürlich auch so vorgetragen, dass sie beruhigend auf das Kind einwirken können und es so in den Schlaf singen. Dies bewirken zum einen die schönen Stimmen der Sänger und Sängerinnen, zum anderen auch die instrumentale Begleitung der Stimmen.
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)

Unsere Tipps für Sie:

  • Auf dem Cover ist die Illustration eines Jungen zu sehen, der einen Plüschtierhasen mit einer Decke im Bett zudeckt. Im Hintergrund sitzt ein ein schlafender Plüschteddy.
    Meine ersten Gutenacht-Geschichten und Lieder
  • Auf dem Cover ist die Illustration eines schlafenden Kindes in einem Bett zu sehen. Libks über ihm schwebt ein kleines Männchen mit Zipfelmütze, das mit der linken Hand aus einem Sack Sand auf dem Kind verstreut.
    Meine ersten Sandmännchen-Geschichten und Lieder
  • Auf dem Cover eine Illustration abgebildet, auf der ein Junge zu sehen ist, der einen Stern im Arm hält.
    Kleiner Stern, ich hab dich gern
  • Auf dem Cover des Hörspiels ist eine Illustration von einem Bären zu sehen, der in einer Höhle auf einer Bettdecke sitzt. Er schaut nach oben. Neben ihm liegt ein schlafendes Mädchen unter der Decke.
    Gute Nacht, kleiner Bär! & Gut gemacht, kleiner Bär!
  • Das Cover des Hörbuchs zeigt einen kleinen Bären, der auf dem Rücken in einem großen Bett neben einem Kasper liegt, und eine Laterne, die auf dem Nachtschrank steht.
    Kannst du nicht schlafen, kleiner Bär?
  • Das Cover des Hörbuchs zeigt ein Mädchen mit kleinen Figuren auf den Fingern, ein Mädchen und einen Jungen im Sandkasten, und ein Mädchen, das mit einem Stoffesel im Bett liegt, während über ihr das Sandmännchen schwebt und Sand streut.
    Meine ersten Fingerspiele und Lieder, Meine allerersten Geschichten und Lieder, Meine ersten Sandmännchen-Geschichten und Lieder
  • Cover Hörbuch: Der Mond ist aufgegangen
    Der Mond ist aufgegangen
  • Cover Hörbuch: Christine Pätz, Mia Reinke, Ulrich Maske, Renate Cossmann: Das Sandmännchen kommt
    Das Sandmännchen kommt
  • Cover Hörbuch: Mira Lobe: Valerie und die Gute-Nacht-Schaukel
    Valerie und die Gute-Nacht-Schaukel

Susan Ertel

Susan Ertel ist Sängerin, Musikerin und Musikpädagogin mit Wurzeln im Jazz und Blues. Nach ihrer sechsjährigen Gesangsausbildung sowie einem zweijährigen Aufbaustudium in Hamburg wirkte sie in verschiedenen Band- und Ensembleprojekten mit. Seit über zehn Jahren arbeitet sie als Gesangslehrerin mit Solisten und Gruppen. Gemeinsam mit ihrer Kollegin Barbara Weyer gründete sie 2004 die Hamburger Musikschule "Stadtklang" und ist seitdem deren musikalische Leiterin.

Thomas Friz

Thomas Friz, geboren 1950 in Göppingen, begann seine Karriere als Musiker mit kleinen Solotourneen durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Von 1974 bis 1986 musizierte er mit Erich Schmeckenbecher als Duo unter dem Namen "Zupfgeigenhansel". Der Durchbruch gelang: Beide Liedermacher wurden 1978 als Künstler des Jahres von der Deutschen Phono-Akademie ausgezeichnet. Nach der Auflösung von "Zupfgeigenhansel" 1986 war Friz mit jiddischen und deutschen Volksliederprogrammen solo aktiv. Er veröffentlichte mehr als zwei Dutzend Schallplattenproduktionen und spielte weltweit Konzerte.

Das Foto zeigt die Kinderliedermacherin Bettina Göschl mit einer Gitarre.

© JUMBO Verlag

Bettina Göschl

Bettina Göschl, geboren 1967 in Bamberg, ist ausgebildete Erzieherin. Elf Jahre lang war sie als Gruppenleiterin in der Elementar- und Heilpädagogik tätig. Seit 1992 schreibt sie Lieder und Geschichten für Kinder. Später kamen Drehbücher für das Kinderfernsehen hinzu. Bettina Göschls Lieder sind vielen Kindern aus der Fernsehsendung "SingAlarm" auf KiKA und aus der Radiosendung "Bärenbude" auf WDR 5 bekannt. Sie tourt in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Im JUMBO Verlag sind zahlreiche CDs und Kinderbücher von Bettina Göschl erschienen. Sie lebt als freie Autorin und Musikerin an der Nordseeküste.

Das Foto zeigt Schauspielerin und Sängerin Donata Höffer.

© Ezra und Simon Friedländer

Donata Höffer

Donata Höffer, 1949 in Berlin geboren, ist Schauspielerin und Sängerin. Nach ihrer Schauspielausbildung an der Max-Reinhardt-Schule in Berlin folgten Engagements unter anderem an Theatern in Wuppertal, Bremen und Berlin. Sie zählte lange Zeit zum Ensemble des Deutschen Schauspielhauses in Hamburg. Donata Höffer spielte zahlreiche Hauptrollen, so in Wedekinds "Lulu", in Lessings "Miss Sara Sampson" und in Goethes "Faust". Zu ihren populärsten TV-Auftritten zählen Rollen unter anderem in "Ein Fall für zwei", "Doppelter Einsatz" und "Die Männer vom K3". Seit 1981 arbeitet sie auch als Sängerin mit eigenen Programmen und tritt bei internationalen Festivals auf.

Das Foto zeigt die Sängerin Beate Kynast.

© Axel Fidelak

Beate Kynast

Beate Kynast, geboren 1963, ist ausgebildete Sängerin. Neben Auftritten mit ihren eigenen Bands "Blue4U" und "CrosstownTraffic" stand sie auch mit Udo Lindenberg und Bobby McFerrin auf der Bühne. Beate Kynast wirkte bei Studioproduktionen von Hannes Wader, Chris Evans, Herbert Hildebrand und anderen mit. Sie tritt in Musicalproduktionen wie "Dracula" auf, singt Filmmusik und Jingles und gibt Workshops und Gesangsunterricht. Beate Kynast lebt in Hamburg.

Hamburger Alsterspatzen

Die Hamburger Alsterspatzen sind der Kinderchor an der Hamburgischen Staatsoper. Sie wurden 1975 von dem Chorleiter, Dirigenten und Arrangeur Jürgen Luhn gegründet. Jürgen Luhn war unter anderem als Kapellmeister und Chordirektor an verschiedenen deutschen Bühnen, zweiter Chordirektor an der Hamburgischen Staatsoper und Assistent von Wilhelm Pitz bei den Bayreuther Festspielen tätig. Das Repertoire der Alsterspatzen besteht aus klassischer und volkstümlicher Chormusik aller Richtungen, Volksliedern, internationaler Folklore, geistlichen und zeitgenössischen Stücken. Sie wirken in zahlreichen Produktionen der Hamburgischen Staatsoper mit, in den letzten Jahren unter anderem in "Macbeth", "Hänsel und Gretel" und "Tosca". Ihre Konzertreisen führten sie in fast alle europäischen Länder sowie in die USA, nach Japan und nach Südamerika. Im Fernsehen traten sie unter anderem in den Sendungen "Lustige Musikanten", "ZDF-Sonntagskonzert" und in der Krimireihe "Bella Block" auf. Die Alsterspatzen singen mit bekannten Künstlern wie Udo Lindenberg, André Rieu, Anna Maria Kaufmann, Nena, Jennifer Rush und Montserrat Caballé. 2005 waren sie mit den Rappern Cool Savas und Azad in Deutschland auf Tour. Sie haben zahlreiche internationale Wettbewerbe gewonnen und wurden mit der Johannes-Brahms-Medaille ausgezeichnet.

Das Foto zeigt den Autor Ulrich Maske.

© Gabriele Swiderski

Ulrich Maske

Ulrich Maske, geboren in Hannover, arbeitete nach seinem Studienabschluss als Diplompsychologe und als Musikproduzent mit Hannes Wader, Zupfgeigenhansel sowie vielen international namhaften Folk- und Jazzmusikern. Zudem produzierte er Hörbücher und Hörspiele für Kinder und Erwachsene. Seine Produktionen erhielten zahlreiche Auszeichnungen. Ulrich Maske schreibt als Text- und Musikautor Bücher, Kinderlieder, Reime und Gedichte, die neben seinen Hörspiel-, Hörbuch- und Musikproduktionen bei JUMBO erscheinen. Als Programmleitung des JUMBO Verlags verantwortet er die Programme JUMBO, Goya libre und GoyaLiT. Er lebt in Hamburg.

Newsletter abonnieren

BW
JUMBO im Vertrieb von BücherWege

Besuchen Sie uns auf:

   

Widerrufsbelehrung |  Datenschutz |  AGB |  Impressum