Wir über uns |  Presse |  Handel |  Pädagogen |  Merkliste |  Mein JUMBO
Warenkorb leer

Pressestimmen:

Antje Babendererde: Wie die Sonne in der Nacht

Es ist immer wieder erstaunlich, wie die Autorin den Spagat zwischen Anspruch und Unterhaltung schafft. börsenblatt (Börsenverein des Deutschen Buchhandels)

Sowohl Jodie Ahlborn als auch Aleksander Radenkovic gelingt es ganz hervorragend die Stimmungen zu transportieren, bei Unsicherheit und Angst angefangen über Freude bis hin zu tiefer Verbundenheit. Beide passen sich mit unterschiedlichen Stimmlagen grandios den Situationen an und ich habe ihnen unheimlich gerne zugehört. LovelyBooks (Beitrag von antek)

Die Stimmen sind wirklich sehr, sehr passend und man kann gar nicht mehr aufhören das Hörbuch zu verschlingen. LovelyBooks (Beitrag von Hellena92)

Ich finde es total klasse, das in diesem Buch zwei Sprecher zum Zug gekommen sind. So wurde die Geschichte noch etwas lebendiger und spannender, denn jeder Charakter hatte seine eigene Stimme und ich konnte dadurch in die Welt und in die Denkweise der Figur tauchen, das hat mir wirklich gut gefallen. goldkindchen.blogspot.de (Nicole Timm)

Ich fand die Geschichte um Kayemo und Mara einfach großartig und ich kann sie jedem nur empfehlen. LovelyBooks (Beitrag von Anna Ressler)

Die beiden Erzählstimmen lassen die Charaktere und deren Gefühlswelten regelrecht aufleben, haben gut zur Geschichte gepasst und mich während dem hören gut unterhalten. LovelyBooks (Beitrag von isabellepf)

Die zwei gewählten Sprecher(stimmen) hätten nicht perfekter sein können, da sehr differenziert, pointiert, aber auch variantenreich - eine für mich gute (Aus)wahl! LovelyBooks (Beitrag von dreamlady66)

Jodie Ahlborn und Aleksander Radenkovic sind die Stimmen von Mara und Kayemo. Ihnen gelingt es wunderbar die Gedanken, Gefühle und Stimmungen von Mara und Kayemo zu transportieren und so erlebt der Zuhörer aus erster Hand den Zwiespalt der Gefühle, Kayemos Sorge um seine Familie und seine Zukunft und daß man mit Liebe und Vertrauen viel erreichen kann. LovelyBooks (Beitrag von Hannah-Lena)

Jodie Ahlborn gefällt mir wieder sehr gut. Ich mag ihre Stimmlage, ihr Sprechtempo und ihre deutliche und bewegte Sprechweise. Auch vom Alter her erscheint ihre Stimme für die junge Mara passend. buchverzueckt.blogspot.de

Ich finde es sehr gelungen, dass mit den Sichten auch der Sprecher wechselt, denn das erleichtert einem beim Hören die Zuordnung. claudias-buecherregal.blogspot.de

Die Lesung von Jodie Ahlborn und Aleksandar Radenkovic lässt garantiert kein Auge lange trocken. literaturmarkt.info

Eine mystisch angehauchte und faszinierende Geschichte, welche die beiden Sprecher toll vorgetragen haben und in die Welt der Indianer entführt. romanticbookfan.blogspot.de

Die hervorragende Hörbuchsprecherin Jodie Ahlborn versetzt sich wunderbar in die junge Mara hinein und verkörpert deren Ich-Perspektive sehr eindringlich. Aleksandar Radenkovic übernimmt die Parts, in denen Kayemo in Form der personalen Erzählperspektive zu Wort kommt. ekz.bibliotheksservice

Die Sprecherstimmen finde ich klasse. Ich konnte mich super in die einzelnen Figuren hineinversetzen. LovelyBooks (Beitrag von Claire20)

Was für eine wundervolle Reise in eine ganz fremde Welt, die doch so nah an der unseren ist. Ich bin berührt und gefesselt gleichermaßen.[...] Die beiden Sprecher harmonieren hervorragend miteinander, wie ich finde. Sie klingt so fröhlich und frisch und er etwas dunkler und melancholischer. LovelyBooks (Beitrag von Mrs. Dalloway)

Eine schöne Geschichte voller Magie, alter Riten und Geistern, überzeugend gelesen von Jodie Ahlborn und Aleksandar Radenkovic. Sehr zu empfehlen. Borromäusverein e.V. (Beitrag von Pia Jäger)

Newsletter abonnieren

Widerrufsbelehrung |  Datenschutz |  AGB |  Impressum