Wir über uns |  Presse |  Handel |  Pädagogen |  Merkliste |  Mein JUMBO
Warenkorb leer
Auf dem Cover ist die Illustration zweier Kinder abgbildet, die vor einem Weihnachtsbaum stehen bzw. sitzen. Sie halten Geschenke in der Hand.

CD • ISBN 978-3-8337-4046-6

In den Warenkorb legen € 10,00 
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Auf die Merkliste setzen...

Wieso? Weshalb? Warum? junior. Was machen wir an Weihnachten?

Hörspiele für die Allerkleinsten

Interpret: Marion Elskis, Lea Sprick, Vincent Richter, Robert Metcalf, Bettina Göschl, Matthias Meyer-Göllner, Uli Ebeling, Fred Schulz, Thomas Friz

Musik: Ulrich Maske, Robert Metcalf, Bettina Göschl, Matthias Meyer-Göllner, Johann A. P. Schulz, Friedrich Silcher

Gesamtspielzeit: 41:38

Weihnachten ist ein Fest für die ganze Familie. In der Adventszeit helfen alle mit, das Zuhause festlich zu schmücken, im Kindergarten werden dafür Sterne gebastelt. Adventskalender, Nikolaus, Plätzchen backen, Wunschzettel schreiben und Weihnachtsmarkt verkürzen die Zeit bis Weihnachten. Bei traditionellen Liedern wie "Alle Jahre wieder" stimmt jedes Kind mit ein und zu modernen Songs wie "Das vergessene Nikolausgedicht" tanzen alle mit. Beim Krippenspiel erfahren die Kleinen, warum wir eigentlich Weihnachten feiern. Und wenn es dann so weit ist, kommt die ganze Familie zum Singen und Essen zusammen - und es ist endlich Bescherung!

Altersgerechte Fragen und Antworten, authentische Geräusche, viele Mitmach-Aktionen und Musik machen die Reihe "Wieso? Weshalb? Warum? junior" zu einem Hörerlebnis für die Kleinsten.

Die gleichnamige Buchausgabe von Sanne Dufft und Andrea Erne ist im Ravensburger Buchverlag erschienen.

Downloads:

Pressestimmen:

Der Junge Vincent Richter und Sprecherin Marion Elskis unterhalten sich sehr natürlich, sodass das Zuhören Spaß macht.
ekz.bibliotheksservice

Unsere Tipps für Sie:

  • Produktabbildung: Wieso? Weshalb? Warum? junior. Was machen Polizist, Bauer und Handwerker?
Hörspiele für die Allerkleinsten
    Wieso? Weshalb? Warum? junior. Was machen Polizist, Bauer und Handwerker?
  • Auf dem Cover ist eine Illustration eines Mädchens in einem Rüschenkleid zu sehen, das mit einem Hund spielt. Sie trägt Blumen im Haar.
    Wieso? Weshalb? Warum? junior. Was macht die Prinzessin?
  • Auf dem Cover ist eine Illustration eines Gartens zu sehen, in dem ein Junge eine Sonnenblume gießt und ein Mädchen eine Möhre mit einer Schaufel ausbuddelt.
    Wieso? Weshalb? Warum? junior. Was wächst da?
  • Es ist die Illustration eines Baumes abgebildet, dessen Baumkrone viergeteilt ist und die Jahreszeiten wiederspiegelt. Es sind vier Kinder zu sehen. Eines sucht Ostereier, eines pflückt einen Apfel, eines spielt im Laub und das letzte fährt Schlitten
    Wieso? Weshalb? Warum? junior. Frühling, Sommer, Herbst und Winter
  • Auf dem Cover ist die Illustration von vier Kindern abgebildet, die an einem Tisch sitzen. Das zweite Kind von links trägt eine Krone, das Kind rechts von ihm hat einen Arm um seine Schultern gelegt. Auf dem Tisch steht ein Kuchen mit vier Kerzen.
    Wieso? Weshalb? Warum? junior. Wir feiern Geburtstag
  • Auf dem Cover ist die Illustration von einer Frau und einem Mann abgebildet, die eine Polizeiuniform tragen. Der Mann kniet sich zu einem Schäferhund herunter, der ein Geschirr mit der Aufschrift
    Wieso? Weshalb? Warum? junior. Was macht der Polizist?
  • Auf dem Cover ist eine Illustration eines Mädchens und eines Jungens abgebildet, die in einem Planschbecken sitzen. Hinter dem Planschbecken läuft ein Hund. Aus einem Schlauch spritzt Wasser auf die Kinder.
    Wieso? Weshalb? Warum? junior. Was machen wir im Sommer?
  • Auf dem Cover ist eine Illustration von zwei Hasen abgebildet. Der linke Hase sitzt auf einem Baumstamm, der rechte davor. Vor den beiden sitzt ein Entenküken.
    Wieso? Weshalb? Warum? junior. Unsere Tierkinder
  • Auf dem Cover ist eine Illustration von einem Bus abbgebildet, der an einer Bushaltestelle hält. An der Bushaltestelle stehen ein älterer Mann mit einem Jungen an der Hand sowie eine Frau mit einem Kinderwagen.
    Wieso? Weshalb? Warum? junior. Unterwegs mit Bus und Bahn
  • Auf dem Cover ist eine Illustration von einem Mädchen, einem Jungen und einem Hund abgebildet, die mit heruntergefallenem Herbstlaub spielen.
    Wieso? Weshalb? Warum? junior. Was machen wir im Herbst?
Das Foto zeigt die Hörbuchsprecherin Marion Elskis.

© Marion Elskis

Marion Elskis

Marion Elskis, geboren 1966, war in über 30 Hauptrollen am Theater zu sehen. Für die Irina in Tschechows "Drei Schwestern" erhielt sie den Boy-Gobert-Preis. Im Theater Kontraste des Winterhuder Fährhauses überzeugt die Schauspielerin in der Erfolgskomödie "Frau Müller muss weg" von Lutz Hübner. Sie spielt in Fernsehserien wie "Das Duo", "Großstadtrevier" und "Alphateam" mit. Seit Jahren ist sie auch als Synchronsprecherin aktiv, so leiht sie Holly in "King of Queens" sowie Bridget Fonda und Judy Garland ihre Stimme. Sie lebt in Hamburg.

Das Foto zeigt die Hörbuchsprecherin Lea Sprick.

© Toni Böhme

Lea Sprick

Lea Sprick wurde 1998 geboren und hat bereits mit vier Jahren TV- und Kinofilme synchronisiert. Seitdem wirkte sie in mehreren Hörspielen und einem TV-Film mit. Die Hamburger Schülerin spielt Hockey und Klavier, sie singt und tanzt gern. Bei JUMBO ist sie in zahlreichen "Wieso? Weshalb? Warum? junior"-Folgen zu hören.

Das Foto zeigt den Kinderliedermacher Robert Metcalf.

© Heinz Kleim

Robert Metcalf

Robert Metcalf, in England geboren und aufgewachsen, ist als Liedermacher, Workshopleiter, Darsteller und Moderator seit vielen Jahren "rund ums Kinderlied" engagiert. Er studierte in London und Paris und zog 1973 nach Berlin. Nach seinem Studium der Sozialpädagogik arbeitete er unter anderem in einer Beratungsstelle für Drogenabhängige. 1990 machte er sein Hobby zum Beruf, Lieder auf Deutsch und Englisch zu schreiben. Seine Markenzeichen sind originelle Songs und Erzählungen, witzig verpackte Spiel-, Tanz- und Bewegungslieder und natürlich die Melone. Er ist Gewinner des WDR Kinderliederwelt-Wettbewerbs und wurde unter anderem mit dem "LEOPOLD - Gute Musik für Kinder" vom Verband der deutschen Musikschulen ausgezeichnet. Seit 2007 ist er regelmäßig in der "Sendung mit dem Elefanten" des Fernsehsenders KiKA zu sehen. Robert Metcalf lebt in Berlin.

Das Foto zeigt die Kinderliedermacherin Bettina Göschl mit einer Gitarre.

© JUMBO Verlag

Bettina Göschl

Bettina Göschl, geboren 1967 in Bamberg, ist ausgebildete Erzieherin. Elf Jahre lang war sie als Gruppenleiterin in der Elementar- und Heilpädagogik tätig. Seit 1992 schreibt sie Lieder und Geschichten für Kinder. Später kamen Drehbücher für das Kinderfernsehen hinzu. Bettina Göschls Lieder sind vielen Kindern aus der Fernsehsendung "SingAlarm" auf KiKA und aus der Radiosendung "Bärenbude" auf WDR 5 bekannt. Sie tourt in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Im JUMBO Verlag sind zahlreiche CDs und Kinderbücher von Bettina Göschl erschienen. Sie lebt als freie Autorin und Musikerin an der Nordseeküste.

Das Foto zeigt den Kinderliedermacher Matthias Meyer-Göllner.

© Matthias Meyer-Göllner

Matthias Meyer-Göllner

Matthias Meyer-Göllner, geboren 1963 in Neumünster, dichtet und singt Lieder für Kinder. Seit seinem Studium der Sonderpädagogik, Schwerpunkt Musik, engagiert er sich für Kinder und Kinderlieder. 1993 gründete Meyer-Göllner in Kiel den "MusiKinderladen". Mit Familienworkshops, Musikveranstaltungen und Mitmach-Konzerten tritt er 150 Mal im Jahr auf. Er führt Musicalprojekte in Zusammenarbeit mit Schulen durch und gibt seine Erfahrungen in Seminaren und Fortbildungsveranstaltungen an Pädagogen weiter. Matthias Meyer-Göllner lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Kiel.

Uli Ebeling

Uli Ebeling ist Pianist und Keyboarder. Als Teil der Band "Zappelbande", die von Matthias Meyer-Göllner gegründet wurde, tritt er seit 1996 mit Kinderliedern auf.

Thomas Friz

Thomas Friz, geboren 1950 in Göppingen, begann seine Karriere als Musiker mit kleinen Solotourneen durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Von 1974 bis 1986 musizierte er mit Erich Schmeckenbecher als Duo unter dem Namen "Zupfgeigenhansel". Der Durchbruch gelang: Beide Liedermacher wurden 1978 als Künstler des Jahres von der Deutschen Phono-Akademie ausgezeichnet. Nach der Auflösung von "Zupfgeigenhansel" 1986 war Friz mit jiddischen und deutschen Volksliederprogrammen solo aktiv. Er veröffentlichte mehr als zwei Dutzend Schallplattenproduktionen und spielte weltweit Konzerte.

Das Foto zeigt den Autor Ulrich Maske.

© Gabriele Swiderski

Ulrich Maske

Ulrich Maske, geboren in Hannover, arbeitete nach seinem Studienabschluss als Diplompsychologe und als Musikproduzent mit Hannes Wader, Zupfgeigenhansel sowie vielen international namhaften Folk- und Jazzmusikern. Zudem produzierte er Hörbücher und Hörspiele für Kinder und Erwachsene. Seine Produktionen erhielten zahlreiche Auszeichnungen. Ulrich Maske schreibt als Text- und Musikautor Bücher, Kinderlieder, Reime und Gedichte, die neben seinen Hörspiel-, Hörbuch- und Musikproduktionen bei JUMBO erscheinen. Als Programmleitung des JUMBO Verlags verantwortet er die Programme JUMBO, Goya libre und GoyaLiT. Er lebt in Hamburg.

Johann A. P. Schulz

Johann A. P. Schulz wurde 1747 in Lüneburg geboren und war einer der führenden nordeuropäischen Komponisten in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Die wichtigsten Stationen des Komponisten waren der Hof des Prinzen Heinrich in Rheinsberg, wo er von 1780 bis 1787 Kapellmeister war, und seine Stellung als Hofkapellmeister am dänischen Königshof in Kopenhagen (1787-1795). Sein Liederschaffen wurde zum Maßstab für die dänische Liedkomposition. 1782 erschien der erste Band seiner dreiteiligen Sammlung "Lieder im Volkston", die ihn in Deutschland bekannt machte und sich als richtungsweisend erwies. Mit dieser Sammlung wollte der Komponist Lieder schaffen, die "mehr volksmäßig als kunstmäßig" zu singen seien und sich leicht auswendig lernen ließen. "Der Mond ist aufgegangen" und "Ihr Kinderlein kommet" zählen zu den berühmtesten Liedkompositionen von Johann A. P. Schulz, der sich wünschte, einmal "Liedermann des Volkes" genannt zu werden. Er starb 1800 in Schwedt an der Oder.

Friedrich Silcher

Friedrich Silcher wird 1789 in Schnait geboren. Nachdem er mehrere Jahre als Lehrer tätig war, wurde er 1817 als Musikdirektor an die Universität Tübingen berufen. Bis zu seinem Tod 1860 veröffentlicht er zahlreiche geistliche und weltliche Gesänge. Er war einer der bedeutendsten Protagonisten des Chorgesanges. Viele deutsche und internationale Volkslieder, die heute zum Grundrepertoire zahlreicher Gesangsvereine zählen, arrangierte er. 1829 begründete er die Tübinger Akademische Liedertafel, die er 30 Jahre bis zu seinem Tod leitete.1852 verlieh ihm die Universität Tübingen den Dr. phil. Der Schwäbische Sängerbund ernannte ihn 1857 zu Ehrenmitglied.

Newsletter abonnieren

BW
JUMBO im Vertrieb von BücherWege

Besuchen Sie uns auf:

   

Widerrufsbelehrung |  Datenschutz |  AGB |  Impressum