Wir über uns |  Presse |  Handel |  Pädagogen |  Merkliste |  Mein JUMBO
Warenkorb leer

Malala Yousafzai

Malala Yousafzai, geboren 1997 in Mingora in Pakistan, setzt sich für die Bildung von Mädchen ein, seitdem das Swat-Tal von Terroristen angegriffen wurde. Sie war damals zehn Jahre alt und berichtete unter dem Pseudonym "Gul Makai" für die BBC über ihr Leben unter dem Regime der Taliban. Im Oktober 2012 rückte Malala ins Visier der Taliban und wurde auf dem Heimweg von der Schule angeschossen. Sie überlebte und führt ihre Kampagne für Bildung fort. Als Anerkennung für ihren Mut und ihren Einsatz wurde Malala 2014 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Außerdem erhielt sie zahlreiche weitere Auszeichnungen, unter anderem den Internationalen Kinder-Friedenspreis, den ersten Nationalen Friedenspreis Pakistans und den Sacharow-Preis. Malala lebt heute in Birmingham und engagiert sich mit ihrer "Malala-Stiftung" für den universellen Zugang zu Bildung.

Bei JUMBO Neue Medien & Verlag erschienen:

Seiten:  1 

Auf dem Hörbuch ist ein Foto abgebildet, das das Mädchen Malala zeigt, das ein rotes Kopftuch trägt und auf einem Teppich sitzt.

Malala Yousafzai, Patricia McCormick: Malala. Meine Geschichte (MP3)

Ungekürzte Lesung

Die damals fünfzehnjährige Malala wollte einfach nur zur Schule gehen - doch für die Taliban haben Mädchen kein Recht auf Bildung. Am 9. Oktober 2012 schossen ihr Terroristen in den Kopf...

mehr...

Seiten:  1 

Newsletter abonnieren

Widerrufsbelehrung |  Datenschutz |  AGB |  Impressum