extra-small small medium large extra-large portrait landscape

25 Jahre Ohrenbär

Die schönsten Tiergeschichten

  • Format: CD
  • Spielzeit: 01:16:48
  • ISBN: 978-3-8337-2990-4

9,99 €

incl. MwSt. zzgl. Versandkosten



25 Jahre Ohrenbär

Die schönsten Tiergeschichten

  • Spielzeit: 01:16:48

Neun fantasievolle, lustige und unterhaltsame Geschichten von bekannten Autoren und mit beliebten und ausgezeichneten Sprechern sorgen für tierisch gute Laune. Der Tausendfüßler Karl-Friedrich braucht neue Schuhe, Kater Togo reimt freundliche Grüße von Tier zu Tier, die Waldmaus Feline kündigt an, eine richtige Prinzessin zu sein, und eine Stadtgartenschnecke begibt sich auf Entdeckungstour und sorgt für ein heilloses
Durcheinander im Feierabendverkehr.

"Ohrenbär - Radiogeschichten für kleine Leute" ist die ARD-Gemeinschaftssendung von radioBerlin 88,8 des rbb, WDR5 und NDR Info.

Inhalt: Monika Feth: Der Goldfisch Iwan und das Willkommensfest • Hubert Schirneck: Eintausend Schuhe • Gudrun Mebs: Warum Herr Leo sich ins Schwimmbad traut • Anja Kömmerling und Thomas Brix: Arthur, der Pferdeflüsterer • Susanne Friedmann: Der zweite Schultag • Heidi Knetsch und Stefan Richwien: Die Kreuchmotte • Susanne Kornblum: Wachtelwünsche • Max Huwyler: Die Stadtgartenschnecke • Katja Reider: Die Mäuseprinzessin

Künstler*innen

Boris Aljinovic, 1967 in Berlin-Charlottenburg geboren, ist Theater- und Filmschauspieler. Einem großen Publikum ist er aus der Krimiserie "Tatort" bekannt, in der der als Felix Stark ermittelt. Auch auf der Kinoleinwand war er schon zusehen, unter anderem in Sven Unterwalds "7 Zwerge - Männer allein im Wald". Neben Film-Drehs und seinen Engagements am Renaissance-Theater Berlin und an den Hamburger Kammerspielen spricht er regelmäßig Hörbücher.

Andreas Fröhlich, 1965 in West-Berlin geboren, ist Synchron-, Hörspiel- und Hörbuchsprecher. Seine wohl bekannteste Rolle ist die des Bob Andrews - zuständig für Recherchen und Archiv bei den "Drei ???". Gemeinsam gestalteten die drei Detektive 2010 das weltgrößte Live-Hörspiel, als sie 15.000 Zuschauer in die Berliner Waldbühne lockten. In Peter Jacksons Filmtriologie "Der Herr der Ringe" synchronisierte er "Gollum". Seine verschiedenen Arbeiten wurden mit Gold- und Platinschallplatten, Deutschen Hörbuchpreisen und zahlreiche weiteren Auszeichnungen prämiert.

Martina Gedeck, geboren 1961 in München, ist bekannt aus Kino und Fernsehen. Sie spielte in Filmen wie "Der Baader Meinhof Komplex", "Das Leben der Anderen" und "Rossini". Martina Gedeck erhielt zahlreiche Auszeichnungen wie den Bundesfilmpreis, den Adolf Grimme-Preis, die Goldene Kamera und den Deutschen Filmpreis.

Das Foto zeigt den Hörbuchsprecher Hans Peter Korff. Det Kempe

Hans Peter Korff, 1942 in Hamburg geboren, ist Film-, Theater- und Fernsehschauspieler. Er begann zunächst eine Lehre zum Drucker und Schriftsetzer, bevor er von 1962 bis 1964 an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Hamburg studierte. Er spielte unter anderem am Staatstheater Stuttgart, dem Hamburger Schauspielhaus, dem Düsseldorfer Schauspielhaus, den Münchner Kammerspielen, der Freien Volksbühne Berlin und dem Berliner Schillertheater. Dem Fernsehpublikum ist er aus Serien wie "Neues aus Uhlenbusch", "Diese Drombuschs", "Adelheid und ihre Mörder" oder "Tatort" und Filmen wie "Der Gartenkrieg", "Der andere Wolanski" und "Das Hochzeitsgeschenk" bekannt. Im Kino war Hans Peter Korff unter anderem in Loriots "Pappa ante portas" zu sehen. Viele Kinder kennen ihn als Erzähler im "Ohrenbär - Radio für kleine Leute". Er wurde mit der Goldenen Kamera ausgezeichnet.

Eva Mattes, 1954 in Tegernsee geboren, spielte bereits als junges Mädchen in Filmen und im Theater. Sie arbeitetet zusammen mit renommierten Regisseuren wie Peter Zadek, Rainer Werner Fassbinder und Werner Herzog. Seit 2002 ermittelt sie als Klara Blum im Konstanzer "Tatort". Zudem sprich sie zahlreiche Hörspiele und -bücher.

Lutz Riedel ist ausgebildeter Schauspieler. Als Synchronsprecher leiht unter anderem Alec Baldwin und Samuel L. Jackson seine Stimme. Er ist auch als Synchronregisseur tätig.

Sophie Rois, geboren 1961 in Ottensheim, Oberösterreich, ist Theater- und Filmschauspielerin. Ihre Schauspielausbildung absolvierte sie am Max Rheinhardt Seminar in Wien. Heute ist sie meist im Fernsehen oder in Berlin auf der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz in zu sehen. Die Österreicherin erhielt bereits zahlreiche Auszeichnungen wie den Adolf-Grimme-Preis, den Deutschen Filmpreis sowie den Deutschen Theaterpreis. Mit dem Deutschen Hörbuchpreis 2006 wurde ihre Interpretation von Charlotte Brontës Jane Eyre geehrt.

Jürgen Thormann, geboren 1928 in Rostock, war über 30 Jahre Ensemblemitglied der Staatlichen Schauspielbühnen in Berlin. Im Fernsehen war er unter anderem in "Praxis-Bülowbogen" und "Der Mond scheint auch für Untermieter" zu sehen. Zudem arbeitet er als Synchronsprecher, Hörbuchsprecher und Radiosprecher bei der Kinderhörfunksendung "Ohrenbär". Gemeinsam mit seinem Kollegen Rolf Schult erhielt er 2007 den Deutschen Preis für Synchron für sein herausragendes Gesamtschaffen in der Synchronarbeit.

Gerd Wameling, geboren 1948 in Paderborn, war unter anderem in dem Film "In weiter Ferne so nah" und den Krimireihen "Wolffs Revier", "Bella Block" und "Tatort" zu sehen. Seit 2005 lehrt er als Professor für Szene am Studiengang Schauspiel an der Fakultät Darstellende Kunst an der Universität der Künste.

Pressestimmen

Genaus gut wie die Geschichten sind auch die Sprecher. Jeder hat seinen eigenen Stil, der adäquat zum Vorgetragenen passt. Gerne hätte ich noch mehr Tier- oder andere Geschichten der Ohrenbär-Reihe gehört.

Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)

Neun fantasievolle, lustige und unterhaltsame Geschichten von bekannten Autoren und mit beliebten, ausgezeichneten Sprechern sorgen für tierisch viel Spaß und gute Laune.

Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)

Downloads

Alle Produktinfos als pdf

Produktinfo_2406.pdf