Wir über uns |  Presse |  Handel |  Pädagogen |  Merkliste |  Mein JUMBO
Warenkorb leer

Pressestimmen:

Ursula Poznanski: Die Verratenen

Beim neuen Buch von Ursula Poznanski könnte man die einfache, naheliegende Wahl treffen und einen "actionlastigen" Interpreten lesen lassen. Jumbo aber wählte richtigerweise eine Sprecherin, die die subtile Art der Spannung, die der düstere, rätselhafte, überraschungsgeladene Roman ausstrahlt, zwar ruhig und bedächtig, aber gerade dadurch hervorragend "bedrohlich" rüberbringt. Nicht nur die Story lässt uns mitfiebern, Julia Nachtmann setzt noch einen drauf. Und das bis zum Schluss, der gemeinerweise ein Cliffhanger ist. BÜCHER magazin

Gelesen von Julia Nachtmann, die intensiv in die Rolle der Protagonistin schlüpft und aus der Ich-Perspektive authentisch die klaustrophobisch-alptraumhaften Gefahren der Flucht spannend schildert. ekz.bibliotheksservice

Spannung, die berührt - Ursula Poznanski sorgt mit ihren Thrillern für angenehmen (Nerven-)Kitzel mit Gänsehautgarantie. Ihr Roman "Die Verratenen" ist ein (literarisches) Meisterwerk, das dem Leser bzw. Zuhörer nicht nur den Atem, sondern auch den Schlaf raubt und ihm darüber hinaus den Angstschweiß auf die Stirn treibt. Eben ein unglaublich ergreifendes Erlebnis, dem Sprecherin Julia Nachtmann eine düstere Atmosphäre einhaucht. Ihre traumhaft schöne Stimme nimmt einen bis zur letzten Minute gefangen und versetzt den Zuhörer in einen tranceähnlichen Zustand, von dem man sich wünscht, dass er niemals vergehen möge. Solch gute Unterhaltung ist von wohltuender Seltenheit und gehört unbedingt in jeden CD-Player, denn das Hörbuch verspricht Thrill-Time de luxe.Die (Hör-)Bücher von Ursula Poznanski bedeuten ein Vergnügen, das bei den Fans der österreichischen Autorin für großes Staunen sorgt und sie alles vergessen lässt. Aber erst durch Julia Nachtmann wird dieser Hörspaß zu einem Genuss in bestechender Blockbusterqualität - eben eine Verführung für die Sinne, von der sich sogar Hollywood noch eine Scheibe abschneiden könnte. literaturmarkt.info

Ihre Zukunft im System scheint vorgezeichnet - Eliria gehört zur Elite. Doch dann wird sie des Verrats verdächtigt. Gerade (älteren) Jugendlichen und jungen Erwachsenen wird dieses dystopische Hörbuch gefallen. Sprecherin Julia Nachtmann nimmt den Hörer mit in Elirias Welt und ihre abenteuerliche Flucht. Borromäusverein e.V.

Für mich war dies eine wirklich gern gehörte Geschichte. Als erster Teil einer Trilogie ist dieser Teil für sich selbstständig. Gesprochen wird das Hörbuch von Julia Nachtmann. Sie hat eine angenehme warme Stimme, wohl artikuliert in mittlerer Stimmlage. Bei wörtlicher Rede hört man die Modulation für die Stimmen der unterschiedlichen Personen, die aber nicht zu stark ausgeprägt ist, genau richtig. Man weiß immer, wer gerade spricht. Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)

Ob traurig, flüsternd, ängstlich oder erregt - Frau Nachtmann liest das Buch Ursula Poznanskis auf eine Art und Weise vor, die farbige Bilder vor meinem inneren Auge erscheinen lässt. Besonders gut gefiel mir, das sie eine gewisse Rauheit in ihre Stimme legte, sobald sie den Part eines Mannes las und gleichzeitig sehr lebendig sprach, Gefühle und Gedanken Elerias überzeugend an mein Ohr transportierte. www.buechernische-blog.de

Julia Nachtmann macht ihre Sache als Sprecherin ausgezeichnet und getragen durch ihre Stimme hat man wirklich den Eindruck mit Ria die Situation zu erleben. Mit den Pausen an den richtigen Stellen und einer Stimme nüchtern und rau wie die Welt in der Ria sich nach ihrer Flucht befindet. Sie hat die Stimme, um die Emotionen an den Stellen rüberzubringen - ohne aufdringlich zu sein oder dem Zuhörer, die Gefühle vorzusetzen. LizzyNet.de

Die Sprecherin Julia Nachtmann bringt besonders Rias Gefühlsregungen eindringlich rüber. Mit unterschiedlichem Sprechtempo und Stimmlagen erhöht sie die ohnehin vorhandene Spannung. Man fiebert mit, ist als Zuhörer wie gebannt. Audio-Kritiken.de

Ich habe das Hörbuch quasi in einem Rutsch durchgehört und es hat mir sehr gut gefallen. Julia Nachtmann hat das Talent die Stimme in passenden Momenten lächelnd, aufgeregt, traurig, monoton oder fröhlich wirken zu lassen. In Gesprächen einen Tonfall für jede Figur zu finden, der authentisch ist und nicht aufgesetzt oder künstlich wirkt. macbaylies-buecherkiste.blogspot.de

Julia Nachtmann hat eine sehr angenehme Stimme und liest die Geschichte mit viel Gefühl und guter Betonung. Dadurch schafft sie es den Hörer zu fesseln. yvonnes-lesewelt.de

Eine Dystopie der besseren Sorte, die zwar nicht unbedingt durch neue Ideen überzeugt, aber die Umsetzung mit den tollen Charakteren, der gut durchdachten Handlung und der passenden Hörbuchstimme machen das Hörbuch zu einem guten Hörvergnügen, welches ich nur wärmstens empfehlen kann! mays-reviews.blogspot.de

Eine spannende Dystopie mit vielen Geheimnissen. juliaslesewelt.blogspot.de

Von Beginn an überzeugt diese Dystopie in allen Belangen und vollbringt das Kunstwerk, seinen Zuhörer von der ersten Sekunde an zu fesseln und nicht mehr los zu lassen. Ein Hörbuch der Spitzenklasse, das zur Ausstattung auf einer einsamen Insel gehört. COM-ON!

Goya libre wählte richtigerweise eine Sprecherin, die die subtile Art der Spannung, die der düstere, rätselhafte, überraschungsgeladene Roman ausstrahlt, zwar ruhig und bedächtig, aber gerade dadurch hervorragend "bedrohlich" rüberbringt. Kinder BÜCHER

Die Sprecherin Julia Nachtmann macht einen wirklich guten Job. Sie schafft es, eine sehr düstere und fast aussichtslose Stimmung während des Lesens zu verbreiten. BOOKS AND CATS

Newsletter abonnieren

BW
JUMBO im Vertrieb von BücherWege

Besuchen Sie uns auf:

   

Widerrufsbelehrung |  Datenschutz |  AGB |  Impressum