Wir über uns |  Presse |  Handel |  Pädagogen |  Merkliste |  Mein JUMBO
Warenkorb leer
Auf dem Hörbuch ist ein Foto abgebildet, das einen Blumenstrauß mit einer Sonnenblume und weiteren Blumen, Blättern und Beeren in den Farben gelb und rot von oben zeigt.

CD • ISBN 978-3-8337-3206-5

In den Warenkorb legen € 7,99 
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Auf die Merkliste setzen...
Lachen ist die beste Medizin
3:13 min. - 192 KBits/s

Lachen ist die beste Medizin

Geschichten, Gedichte und Musik

Interpret: Rolf Nagel, Donata Höffer, Hansi Kraus, Celtic Tradition, Irene Kugler, Gerd Baltus, Jana Schulz, Volker Bogdan, Dietmar Mues, Hans Paetsch, Robert Missler

Musik: Celtic Tradition

Gesamtspielzeit: 01:06:56

Bitte lächeln! Denn Humor ist das beste Rezept gegen die kleinen Unannehmlichkeiten des Alltags. Fantasievoll, mal leise und sanft, mal unschlagbar komisch sorgen diese ausgewählten Gedichte, Lieder und Geschichten für beschwingte Heiterkeit und beste Laune.

Genießen sie eine Blütenlese von und mit Christian Morgenstern, Wilhelm Busch, Heinrich Heine, Rolf Nagel, Hansi Kraus und vielen anderen. Risiken und Nebenwirkungen ausgeschlossen.

Inhalt: Wilhelm Busch: Die Freunde • Johann Wolfgang von Goethe: Lilis Park • Ludwig Thoma: Die Verlobung (aus: Lausbubengeschichten) • Celtic Tradition: Buckley's Fancy /Shannon Side (Reels) • Ludwig Thoma: Die Vermählung (aus: Lausbubengeschichten) • Christine Nöstlinger: Zwiegespräch mit Bauch und Glatze (aus: Liebe macht blind) • Joseph von Eichendorff: So oder so • Heinrich Heine: Der tugendhafte Hund • Robert Reinick: Vom schlafenden Apfel • Celtic Tradition: Hornpipes • Christine Nöstlinger: Kein Humor (aus: Liebe macht blind) • Heinrich Heine: Sie saßen und tranken am Teetisch • Heinrich Heine: Die Launen der Verliebten • Wilhelm Busch: Das Brot • Christian Morgenstern: Herr Löffel und Frau Gabel • Celtic Tradition: The Pheasant's Tail / The Singing Canary • Christine Nöstlinger: Jacke wie Hose (aus: Liebe macht blind) • Heinrich Heine: König Langohr I. • Celtic Tradition: Fanny Power • Christian Morgenstern: Drei Hasen • Heinrich Heine: Kluge Sterne

Empfehlungen |  |
 |  |

Downloads:

Unsere Tipps für Sie:

  • Auf dem Cover sind verschiedene Blumen und Blüten zu sehen, die um den Titel in der Mitte des Hörbuchs liegen.
    Ich hab ja Dich
  • Auf dem Cover sind Tannenzweige, Walnüsse, Sternanis und Zimtsterne nebeneinander aufgereiht.
    Apfelpunsch und Zimtsternduft
  • Auf dem Cover ist ein Glas Rotwein abgebildet. Am rechten unteren Rand sind rote Weintrauben zu sehen, neben dem Glas liegen eine Flasche und ein angebrochener Brotlaib.
    Literaturgenüsse zum Rotwein
  • Auf dem Cover ist ein Koffer abgebildet, auf dem ein kleines Holzflugzeug steht. An ihm befestigt ist ein roter Herzluftballon.
    Das Reise-Hörbuch
  • Auf dem Cover sind viele verschiedene Blumen vor einer Holzwand abgebildet. Neben den Blumen stehen eine Gieskanne und grüne Gummistiefel, in denen ebenfalls Blumen stehen.
    Frühlingsglück & Sommerzauber
  • Auf dem Cover ist eine Tasse Kaffe von oben abgebildet. Auf der Oberfläche sind Kaffebohnen verteilt.
    Kaffee, Cappuccino, Espresso
  • Auf dem Cover ist ein Bogen Briefpapier abgebildet, auf dem der Titel abgedruckt ist. Daneben liegen ein Füller und ein Pinsel. Am Bildrand sind Rosen zu sehen.
    Ewig Dein
  • Auf dem Cover ist die Nahaufnahme eines Holztisches abgebildet, auf dem ein Lebkuchenmann, ein Lebkuchentannenbaum und weitere weihnachtliche Dekoration zu sehen ist.
    Apfel, Nuss und Mandelkern
  • Auf dem Cover des Hörbuchs sind verschiedene zusammengefaltete Stoffe, eine Schere, Knöpfe, zwei Fingerhüte, ein Nadelkissen, sowie Garn abgebildet.
    Das Näh-Hörbuch
  • Auf dem Hörbuch ist eine Illustraion eines Schweins in Schornsteinfegerkleidung abgebildet. Es hat einen Strauß Blumen mit einem vierblättrigen Kleebat in der linken Hand. Mit der rechten winkt es mit dem Hut.
    Viel Glück und alles Gute
Das Foto zeigt Rolf Nagel

© Nicole Manthey

Rolf Nagel

Rolf Nagel, geboren 1929 in Hamburg, ist ein renommierter Theater- und Fernsehschauspieler. Nach seiner Ausbildung an der Schule für Musik und Theater in Hamburg folgten Engagements an verschiedenen deutschen Bühnen, unter anderem für 15 Jahre am Hamburger Thalia Theater. Von 1966 bis 1995 leitete Rolf Nagel die Schauspielabteilung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Hamburg. Als Fernsehschauspieler war Rolf Nagel in dem Dreiteiler "Die Gentlemen bitten zur Kasse", dem Film "Mein Leben - Marcel Reich-Ranicki" und in Serien wie "Zwei alte Hasen", "Heimatgeschichten" und "Alphateam" zu sehen. Für "Alphateam" arbeitete er auch als künstlerischer Berater. Von 2007 bis 2013 spielte Rolf Nagel in der Fernsehserie "Rote Rosen" mit. Er ist Mitglied der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste und Ehrenmitglied der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" in Berlin. Rolf Nagel lebt in Hamburg.

Das Foto zeigt Schauspielerin und Sängerin Donata Höffer.

© Ezra und Simon Friedländer

Donata Höffer

Donata Höffer, 1949 in Berlin geboren, ist Schauspielerin und Sängerin. Nach ihrer Schauspielausbildung an der Max-Reinhardt-Schule in Berlin folgten Engagements unter anderem an Theatern in Wuppertal, Bremen und Berlin. Sie zählte lange Zeit zum Ensemble des Deutschen Schauspielhauses in Hamburg. Donata Höffer spielte zahlreiche Hauptrollen, so in Wedekinds "Lulu", in Lessings "Miss Sara Sampson" und in Goethes "Faust". Zu ihren populärsten TV-Auftritten zählen Rollen unter anderem in "Ein Fall für zwei", "Doppelter Einsatz" und "Die Männer vom K3". Seit 1981 arbeitet sie auch als Sängerin mit eigenen Programmen und tritt bei internationalen Festivals auf.

Hansi Kraus

Hansi Kraus, geboren 1952 in Oberschlesien, ist vielen bekannt aus den "Lausbuben"-Verfilmungen, die regelmäßig im TV wiederholt werden. Als frecher Schüler Pepe Nietnagel in den Filmen "Die Lümmel aus der ersten Bank" sorgte er im Fernsehen für Unterhaltungsspaß. Er hat regelmäßige Auftritte in TV-Serien wie dem "Forsthaus Falkenau" und steht nicht nur in seiner Heimat München auf der Bühne.

Celtic Tradition

Celtic Tradition ist eine irische Musikgruppe mit den Mitgliedern Ken Phillips (Geige), Audrey Henihan (Gesang, Harmonium, Bodhrán), Tom Lawlor (Akkordeon) und Noel Kirby (Gesang, Gitarre, Bouzouki, Tin Whistle).

Irene Kugler

Irene Kugler studierte Schauspiel am Max-Reinhardt-Seminar in Wien und anschließend Method Acting bei Dominique de Fazio. Es folgten Engangements an verschiedenen Theatern. Unter anderem war sie lange Jahre am Theater Heidelberg engagiert und gastierte ein Jahr in Rom. Nach weiteren Engagements in Mannheim und am Staatstheater Stuttgart gehörte sie von 2005 bis 2013 zum Ensemble des Deutschen Schauspielhauses Hamburg. Irene Kugler arbeitete mit namhaften Regisseuren wie Jossi Wieler, Stephan Kimmig, Dusan David Parizek, Martin Kusej und Dimiter Gotscheff zusammen. Dem Kinopublikum ist sie unter anderem durch die Filme "Crazy", "Requiem" und "Die Zweite Heimat" bekannt. Irene Kugler unterrichtete von 1998 bis 2005 an der Hochschule für Musik und Theater Stuttgart. Sie wurde mit dem Pegaso d'Argento als beste Schauspielerin ausgezeichnet. Aktuell arbeitet sie an der ZDF-Verfilmung des Romans "Wie Feuer und Wasser" der Bestsellerautorin Katie Fforde mit.

Das Foto zeigt den Hörbuchsprecher Gerd Baltus.

© Isa Walther

Gerd Baltus

Gerd Baltus, geboren 1932 in Bremen, arbeitet seit vielen Jahren als Schauspieler. Sein erstes Engagement erhielt er 1953 am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg, dem er unter Gustaf Gründgens drei Jahre lang angehörte. Es folgten Bühnenauftritte unter anderem in Bonn, Berlin und München, wo er Mitglied des Ensembles der Kammerspiele war. Er tritt in bekannten Fernsehserien wie "Der Alte", "Derrick", "Das Traumschiff" und "Tatort" auf. Gerd Baltus lebt in Hamburg.

Das Foto zeigt die Hörbuchsprecherin Jana Schulz.

© Samira Ghassabeh

Jana Schulz

Jana Schulz wurde 1977 geboren und studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Sie war bereits mehrfach in Film und Fernsehen zu sehen, so unter anderem im "Tatort", und hat bei zahlreichen Bühnenproduktionen mitgewirkt. Von 2003 bis 2011 war sie Ensemblemitglied des Deutschen Schauspielhauses Hamburg. Heute ist Jana Schulz am Schauspielhaus Bochum engagiert. Der JUMBO Verlag hat sie für das Hörbuch entdeckt.

Volker Bogdan

Volker Bogdan wurde 1939 in Marienwerder geboren. Nach einer Schauspielausbildung bei Fritz Wagner spielte er an Theatern in Hamburg, Coburg, Maßbach, Heppenheim, und unternahm mehrere Tourneen. Neben der Schauspielerei arbeitet er auch als Kabarettist, Sprecher und tritt in Fernsehserien, etwa "Der Fahnder", "Peter Strohm", "Derrick", "Der Alte" und "Polizeiruf 110" auf.

Das Foto zeigt den Hörbuchsprecher Dietmar Mues.

© Thomas Räse

Dietmar Mues

Dietmar Mues, geboren 1945 in Dresden, studierte an der "Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Hamburg". Bei seinen Engagements am Deutschen Schauspielhaus Hamburg und anderen Theatern arbeitete er unter anderem mit Luc Bondy und Jürgen Flimm. Dietmar Mues wirkte in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen wie "Tatort" und "Gangster" mit. 1978 erhielt er den Darstellerpreis des Norddeutschen Theatertreffens. Neben seinen Theater-, Film- und Fernsehengagements veranstaltete er eigene Theater-Leseabende. Mues starb im März 2011 in Hamburg.

Hans Paetsch

Hans Paetsch, geboren 1909 in Montreux-Vieux im Elsass, war Schauspieler, Regisseur und Synchronsprecher. Seine Theaterlaufbahn begann Anfang der dreißiger Jahre bei den Marburger Festspielen. Es folgten Engagements an zahlreichen deutschen Bühnen, unter anderem arbeitete er 28 Jahre lang als Schauspieler und Regisseur am Thalia Theater in Hamburg. Hans Paetsch spielte in Filmklassikern wie "Das Herz von St. Pauli", "Hunde, wollt ihr ewig leben?" und "Natürlich die Autofahrer". Zudem arbeitete er als Rezitator beim Rundfunk sowie als Sprecher beim Film und Fernsehen. Seine Stimme ist im Prolog der TV-Serie "Kampfstern Galactica" und des Kinofilms "Lola rennt" zu hören. Hans Paetsch starb 2002 in Hamburg.

Das Foto zeigt Robert Missler

© Christine Eschstruth / JUMBO Verlag

Robert Missler

Robert Missler, 1962 in Berlin geboren, ist Schauspieler, Kabarettist, Radio- und Synchronsprecher. Viele kennen ihn als Stimme von "Grobi" aus der Sesamstraße. Nach seinem Studienabschluss als Diplom-Designer ließ sich Robert Missler als Sprecher ausbilden. Seit 1987 hat er bei mehr als 1700 Live-Auftritten mitgewirkt, unter anderem im Comedy-Duo "Muskelkater" und am Hamburger Schmidt-Theater. Er ist in Kinofilmen wie "Käpt'n Blaubär", "Ottifanten - Das Gold der Störtebeker", "Werner 4", "Küss den Frosch" und "Gnomeo und Julia" sowie in den US-Serien "Dr. House" und "King of Queens" zu hören. Robert Missler lebt in Hamburg.

Newsletter abonnieren

Widerrufsbelehrung |  Datenschutz |  AGB |  Impressum