Wir über uns |  Presse |  Handel |  Pädagogen |  Merkliste |  Mein JUMBO
Warenkorb leer
Das Cover ist grafisch und scherenschnittartig gestaltet. Der Hintergrund ist gelb, davor hebt sich ein Traktor ab.

4 CDs • ISBN 978-3-8337-4158-6

In den Warenkorb legen € 20,00 
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Auf die Merkliste setzen...

Thomas Raab: Helga räumt auf. Frau Huber ermittelt

Der zweite Fall

Interpret: Karl Menrad

Gesamtspielzeit: 350:04 Minuten

Eigentlich hat sich die alte Huber ja von Herzen nach dem Sommer gesehnt. Das ganze Dorf hat Urlaub. Herrlich, diese Ruhe! Aber zu früh gefreut. In der Affenhitze Glaubenthals braut sich etwas zusammen, und bald schon steckt die erste Leiche im Stroh. Ja, ganz richtig gelesen: Stroh. Genau genommen: im Strohballen.

Mit großartigem schwarzen Humor und düsterer Fabulierlust schickt Thomas Raab seine Ermittlerin Hannelore "Hanni" Huber wieder auf die Jagd nach Verbrechern. Und diese scheinen sich gleich in zwei miteinander verfehdeten Familien zu finden: den Praxmosers und den Grubmüllers - allesamt Rindviecher erster Güte (wobei die einen eigentlich Schweinebauern sind) und zu allem bereit. So weit, so schlecht. Aber was um alles in der Welt hat die junge Helga mit all dem zu tun, dieses zauberhafte Wesen im Blumenkleid, das der Huberin zuvor nie sonderlich aufgefallen ist? Fest steht: So harmlos, wie sie aussieht, ist sie beileibe nicht. Und bald schon muss Hanni ordentlich die Beine in die Hand nehmen, um den Anschluss nicht zu verlieren

Die gleichnamige Buchausgabe erscheint bei Kiepenheuer & Witsch.

Downloads:

Pressestimmen:

Karl Menrad bringt mit seiner klangvollen, warmherzigen Stimme den vertrackten Fall sehr anregend zu Gehör.
ekz.bibliotheksservice

weitere Pressestimmen...

Unsere Tipps für Sie:

  • Das Cover zeigt einen dunklen, stürmischen Himmel und ein rotes Häuschen am Strand.
    Ostfriesenzorn
  • Das Cover zeigt einen dunklen, stürmischen Himmel und ein rotes Wärterhäuschen am Strand.
    Ostfriesenzorn
  • Das Cover ist schwarz mit grünen Verzierungen und Ornamenten. In der Mitte ist ein grüner Kreis, in dem ein Stuhl zu sehen ist, auf dem eine Sanduhr steht. Der Sand im oberen Teil sieht wie ein Totenkopf aus.
    Ein weißer Schwan in Tabernacle Street
  • Der Hintergrund des Covers ist rot. Als Betrachter*in blickt man von unten hinauf zu einer Brücke, auf der zwei Gestalten schemenhaft zu erkennen sind.
    Mord in Highgate
  • Das Cover ist grau-blau-türkis und zeigt eine Küstenszene. Vorne liegt ein orangbraunes Stück Treibholz oder Stein, im Hintergrund sind verschwommen Wellenbrecher zu sehen. Der Titel ist stempelartig und orange.
    Rupert Undercover. Ostfriesische Mission
  • Das Cover ist grau-blau-türkis und zeigt eine Küstenszene. Vorne liegt ein orangbraunes Stück Treibholz oder Stein, im Hintergrund sind verschwommen Wellenbrecher zu sehen. Der Titel ist stempelartig und orange.
    Rupert undercover. Ostfriesische Mission
  • Das Cover zeigt den Blick auf eine entfernte, beleuchtete Straße in der Dämmerung, die zwischen Bäumen hindurchführt. Der Himmel leuchtet blau, während die Bäume schwarz scheinen.
    Kilometer 123
  • Das Cover zeigt den blick auf ein kleines, rotes, schwedisches Haus an einem See. Ein Bootsanleger ragt ins Wasser, im Hintergrund ist ein Wald zu sehen.
    Eiskalte Augenblicke. Kurze Krimis aus Sandhamn
  • Das Cover zeigt eine Frau von Hinten, die auf einem Feldweg steht. Neben ihr sind Gänse, im Hintergrund ist ein Traktor und die Sonne geht unter.
    Mathilda oder Irgendwer stirbt immer
  • Auf dem Cover ist das Foto einer gelbe Krabbe abgebildet.
    Ostfriesenhölle
Das Foto zeigt Thomas Raab.

© Simone Heher-Raab

Thomas Raab

Thomas Raab lebt als Schriftsteller, Komponist und Musiker mit seiner Familie in Wien. Zahlreiche literarische und musikalische Nominierungen und Preise, u. a. den Buchliebling 2011 und den Leo-Perutz-Preis 2013. Die Kriminalromane rund um den Restaurator Willibald Adrian Metzger zählen zu den erfolgreichsten in Österreich. Zwei davon wurden bereits für die ARD verfilmt. 2017 wurde Thomas Raab mit dem erstmals verliehenen Österreichischen Krimipreis ausgezeichnet.

Das Foto zeigt den Hörbuchsprecher Karl Menrad.

© Karl Menrad

Karl Menrad

Karl Menrad spielt seit fast 40 Jahren auf Bühnen in der Schweiz, Deutschland und Österreich. Er studierte Germanistik, Geschichte und Theaterwissenschaft, bis er 1968 sein erstes Engagement als Schauspieler erhielt. Es folgten weitere Verträge, u. a. war Karl Menrad 14 Jahre lang am Burgtheater Wien bei Claus Peymann engagiert. Das Fernsehpublikum kennt ihn aus der ORF-/ZDF-Serie "Schlosshotel Orth". Heute arbeitet Karl Menrad als Schauspieler, Rundfunk-, Hörbuch- und Synchronsprecher. Er lebt in Wien.

Newsletter abonnieren

BW
JUMBO im Vertrieb von BücherWege

Besuchen Sie uns auf:

   

Widerrufsbelehrung |  Datenschutz |  AGB |  Impressum