Wir über uns |  Presse |  Handel |  Pädagogen |  Merkliste |  Mein JUMBO
Warenkorb leer

Pressestimmen:

Philippe Pozzo di Borgo: Ziemlich beste Freunde. Das zweite Leben des Philippe Pozzo di Borgo

Frank Röth, der im Film dem französischen Darsteller des Philippe, Francois Cluzet, die Stimme leiht, liest ohne Pathos, aber mit viel Empathie. Er findet zu einem bezwingenden Erzählton, der, trotz des unterschwellig fast immer mitklingenden Schmerzes, geprägt ist durch trockenen Humor und so diese an Tragik und Leid so reiche Lebensgeschichte nicht nur erträglich, sondern sogar überaus hörenswert macht. NDR Kultur

Ein echter Hörgenuss. Klassik Radio

Frank Röth liest den autobiografischen Text mit großer Sensibilität, ohne je sentimental zu klingen. Bayrischer Rundfunk, b5 aktuell "Hörbuch der Woche"

Eines dieser Bücher, die man einfach hören muss. Frank Röth, der di Borgo auch die Filmstimme leiht, erzählt lebendig, nachdenklich und mit einem Hauch von Poesie in der Stimme. Mit seiner literarisch intensiven Erzählweise schafft er es, di Borgo die Würde zu verleihen, die er ausstrahlt. Philippe Pozzo di Borgo erzählt das Leben in seiner intensivsten Form: ein überwältigendes Hörbuch. BÜCHER magazin

Die Lebensgeschichte des Autors entfaltet im Hörbuch eine ganz andere Atmosphäre als im Film. Denn die Lebenswelt des Querschnittgelähmten ist hier Inhalt statt Kulisse. Frank Röth liest "Ziemlich beste Freunde" ohne Pathos, jedoch mit viel Empathie. Bayern 2

Philippe Pozzo di Borgo verfügt, das wird in dieser unsentimentalen Lesung deutlich, über Humor und literarisches Talent. Die Wahrheit über die Beziehung zwischen dem schwererkrankten Autografen und seinem Pfleger teilt sich auch in Abgründen und Zwischentönen mit, und in diesem Hörbuch kommt man dieser Wahrheit sehr nahe. Bayern 2 - Diwan Büchermagazin

Der Sprecher Frank Röth fängt die unzähligen Nuancen zwischen verzweifeltem Leid, zarten Momenten des Glücks, kochender Wut, Resignation und Hoffnung meisterlich ein und verleiht der unglaublichen Geschichte eine Stimme, die man noch lange nach Ende des Hörbuchs zu hören meint. Hoerbuecher-blog.de (Audible)

Der sehr bewegende Text, anspruchsvoll und von hohem sprachlichen Niveau, wird sehr glaubwürdig gesprochen von Frank Röth, dem deutschen Synchronsprecher Phillipes. ekz.bibliotheksservice

Die Wahl des Sprechers fiel auf den Synchronsprecher des Films, Frank Röth, der als Schauspieler vor allem aus Krimiserien bekannt ist. Sehr ruhig und einfühlsam trägt er die Geschichte vor, auf die man sich einlassen muss. Ratgeberspiel - Das Magazin

Frank Röth, die deutsche Stimme von Philippe im Film "Ziemlich beste Freunde", liest das Buch einfühlsam und fesselnd vor. Die bewegenden Momente von Philippe Pozzo di Borgos Lebensgeschichte hat er wunderbar eingefangen und zum Ausdruck gebracht. lesen-bildet.blogspot.de

Die Umsetzung des Buches zum Hörbuch hat mich positiv überrascht. Frank Röth hat das Buch ebenso authentisch erzählt, wie es der Autor in seinem autobiografischen Buch geschrieben hat. Mit ruhiger aber vielschichtiger Stimme gelingt es Röth die Stimmung der jeweiligen Szene einzufangen und wiederzugeben. vielleserin.blogspot.de

Das Hörbuch besticht durch Frank Röth, der im Film François Cluzet seine Stimme für die Synchronisation gibt und der wunderbar über die 4 CDs trägt. Er hat alle Nuancen von tiefer Verzweiflung bis zu größter Ausgelassenheit drauf, übertreibt nicht, wirkt aber auch niemals routiniert, sondern immer hellwach und nah am Text. Das macht viel Spaß bzw. klärt über vieles auf, was der Film verschwiegen hat und somit dem Thema eine andere Tiefe und Eindringlichkeit verleiht. Großes Hör-Kino! Radio free FM

Ein sehr ernstes Hörbuch mit enormem Gehalt und Tiefgang. Frank Röth liest exzellent, er fühlt sich ausgezeichnet in den Protagonisten und die Handlung ein. So wird die Spannung trotz gelegentlicher Längen gehalten. Sehr niveauvolle "akustische Lektüre". Media-Mania.de

Die Hörversion des Buches berührt durch ihre Unmittelbarkeit und die eindrucksvolle Stimme von Schauspieler Frank Röth, der im Film Philippes Part - dargestellt von Francois Cluzet - übernahm. Eine bewegende Lesung, mit Musik aus dem Film, über das Schicksal eines Mannes, der trotz unsäglicher Schmerzen wieder Hoffnung schöpft. Ostthüringer Zeitung

In der Hörbuchversion bildet den Brückenschlag zum Film der Sprecher Frank Röth, die deutsche Synchronstimme von Philippe. So fühlt man sich als Hörer gleich gut aufgehoben. Neben der wunderbaren Spannung, die sich zwischen dem querschnittsgelähmten Philippe und seinem gewissermaßen unfreiwilligen Intensivpfleger Abdel ergibt, beschreibt die Romanversion Philippes Jugend, die Liebe zu Béatrice und die Phasen des Verzweifelns nach dem Gleitschirmunfall ausführlicher. Dies verleiht der Geschichte eine melancholische Note, gibt der Handlung damit mehr Authentizität. piranha Magazin

Newsletter abonnieren

BW
JUMBO im Vertrieb von BücherWege

Besuchen Sie uns auf:

   

Widerrufsbelehrung |  Datenschutz |  AGB |  Impressum