extra-small small medium large extra-large portrait landscape
Christine Nöstlinger

Am Montag ist alles ganz anders

  • Format: CD
  • Spielzeit: 01:09:07
  • ISBN: 978-3-8337-2019-2

10,99 €

incl. MwSt. zzgl. Versandkosten



Am Montag ist alles ganz anders

  • Spielzeit: 01:09:07

Wie kommt man zu einer Punk-Frisur? So bunt und lustig, dass manche Leute vor sich hin murmeln: "Oh, Gott, diese Jugend von heute ...". Kathi hat Glück. Kathi hat nämlich Läuse. Da müssen die langen Haare weg. Und Kathis Großmutter ist Friseurin ... Warum am Montag alles ganz anders ist, erzählt Christine Nöstlinger in dieser vergnüglichen Geschichte.

Die Schauspielerin Tamara Metelka fängt die Atmosphäre der humorvollen Geschichte gekonnt ein.

Das Hörbuch ist eine Kooperation mit dem ORF Wien. Das gleichnamige Buch ist im Dachs Verlag erschienen und erhielt die "Steirische Leseeule".

Künstler*innen

Christine Nöstlinger, geboren 1936 in Wien, ist die profilierteste Vertreterin der österreichischen Kinderliteratur. Sie studierte Gebrauchsgrafik und schrieb zunächst für Tageszeitungen, Magazine und den ORF. 1970 erschien ihr erstes Kinderbuch "Die feuerrote Friederike", das sie selbst illustrierte. Seitdem hat Christine Nöstlinger weit über 100 Erzählungen, Bilderbuchgeschichten und Romane verfasst. Ihr Werk ist in mehr als 20 Sprachen übersetzt und wurde international ausgezeichnet. Sie erhielt das Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst und den Astrid-Lindgren-Gedächtnispreis, den höchstdotierten Kinderbuchpreis der Welt. Ihr herausragendes Lebenswerk wurde mir dem Internationalen Buchpreis CORINE 2011 ausgezeichnet. Christine Nöstlinger hat zwei erwachsene Töchter und lebt in Wien.

Tamara Metelka, geboren 1972 in Wien, studierte Schauspiel am Max Reinhardt Seminar in Wien. Lange Zeit gehörte sie zum Ensemble des Burgtheaters. Sie wirkte in zahlreichen Kino- und Fernsehproduktionen mit, unter anderem in "Kommissar Rex", "Schloßhotel Orth", "Alphateam" und "Der Ermittler".

Pressestimmen

Tamara Metelka liest diese amüsante Geschichte von Christine Nöstlinger mit österreichischem Charme. Begleitet wird die Geschichte von einer fetzigen Instrumentalmusik am Ende jeden Kapitels.

Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)

Downloads

Alle Produktinfos als pdf

Produktinfo_359.pdf