extra-small small medium large extra-large portrait landscape
Viveca Sten

Beim ersten Schärenlicht

Ein Fall für Thomas Andreasson

  • Format: 4 CDs
  • Spielzeit: 05:04:52
  • ISBN: 978-3-8337-3274-4

12,00 €

incl. MwSt. zzgl. Versandkosten



Beim ersten Schärenlicht

Ein Fall für Thomas Andreasson

  • Spielzeit: 05:04:52

Eine Gruppe Jugendlicher verbringt das Mittsommernachtsfest auf einer Yacht im Hafen von Sandhamn. Doch die Idylle des warmen Sommerabends in den Schären trügt: Bei Sonnenaufgang wird die Leiche des 16-jährigen Victor gefunden. Wer ist der Tote? Und warum musste das Fest für ihn so enden? Die Nachricht von Nora Linde, seiner Freundin aus Kindertagen, stellt Kriminalkommissar Thomas Andreasson vor ein weiteres Rätsel: Wilma, die Tochter von Noras Freund, ist spurlos verschwunden - seit jener Mittsommernacht. Ist auch sie einem Verbrechen zum Opfer gefallen?

Stephan Schad changiert gekonnt zwischen sommerlicher Inselidylle und Krimispannung, die unter die Haut geht.

Das gleichnamige Buch, aus dem Schwedischen von Dagmar Lendt, ist im Verlag Kiepenheuer & Witsch erschienen.

Künstler*innen

Das Foto zeigt die Autorin Viveca Sten. Thron Ullberg

Viveca Sten, geboren 1959 in Stockholm, studierte Jura an der Universität Stockholm und absolvierte einen Master of Business Administration an der School of Economics. Heute arbeitet sie als Chefjuristin bei Posten Norden, dem dänischen und schwedischen Postkonzern. Sie veröffentlichte mehrere juristische Fachbücher, bevor ihr Debütroman "Tödlicher Midsommer" 2008 in Schweden erschien, in zehn Sprachen übersetzt und für das schwedische Fernsehen verfilmt wurde. Mittlerweile gibt es bereits mehrere Teile der Reihe um den Kriminalkommissar Thomas Andreasson, der Mordfälle auf der Stockholmer Schäreninsel Sandhamn löst. Sten selbst verbrachte seit ihrer Kindheit zahlreiche Sommer auf der Insel, da ihre Familie dort seit 1917 ein Haus besitzt. Sonst lebt Viveca Sten mit ihrem Mann und drei Kindern in einem Vorort nördlich von Stockholm.

Das Foto zeigt den Hörbuchsprecher Stephan Schad. Heiner Orth

Stephan Schad, geboren 1964 in Pforzheim, studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart. Er spielte unter anderem viele Jahre im Ensemble des Hamburger Thalia Theaters und des Deutschen Schauspielhauses Hamburg. Des Weiteren ist er Mitglied des Ensembles "Die Glücklichen". Für seine Rolle als "Nathan der Weise" bei den Theaterfestspielen in Bad Hersfeld erhielt Stephan Schad den Großen Hersfeldpreis 2013; zwei Wochen später den Publikumspreis der Festspielzuschauer - ein Novum, denn es war das erste Mal in der über 50-jährigen Geschichte der Bad Hersfelder Festspiele, dass ein Darsteller mit beiden Preisen geehrt wurde. Stephan Schad hat in zahlreichen TV-Serien wie "Stromberg", "Bella Block" und "Tatort" mitgewirkt. Im Kino war er unter anderem in den Filmen "Die Kirche bleibt im Dorf", "Täterätää - Die Kirche bleibt im Dorf II" und "Das Tagebuch der Anne Frank" zu sehen. Zudem arbeitet er als Sprecher für Hörfunk, Hörbuch und Fernsehen und unterrichtet als Rollenlehrer an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Stephan Schad lebt in Hamburg.

Pressestimmen

Für das Krimiregal. Sprecher Stephan Schad liest auch den 5. Sandhamn-Fall mit Ruhe, Übersicht und gelungener Modulation.

ekz.bibliotheksservice

Krimispannung - geht unter die Haut.

Mittelbayerische Zeitung

Alles, was das Fan-Herz begehrt.

Buch-Magazin

5***** von 5 möglichen.

krimikiosk.blogspot.de

Changiert gekonnt zwischen Krimi und Familienstory.

hallo-buch.de

Krimiliteratur, für die man glatt einen Mord begehen könnte - "Beim ersten Schärenlicht" bedeutet atemberaubende Unterhaltung von der ersten bis zur letzten Spielminute. Und Sprecher Stephan Schad bereitet mit seiner Lesung dem Zuhörer Gänsehaut am ganzen Körper.

literaturmarkt.info

Am Ende geht es um die Verquickung unglücklicher Umstände in einer Gesellschaft, in der Wertbewusstsein auf Wertbewusstsein trifft. Eine traurige Sache, aber aus anregend analytischer Distanz. Gelesen von Stephan Schad hat das zusätzlichen unterhaltungswert.

Ostthüringer Zeitung

Die Mischung aus Krimi und Alltagsleben der Charaktere ist Viveca Sten einmal wieder gelungen.

Der Hörspiegel

Das Hörbuch wird wie gewohnt und gekonnt von Stephan Schad gelesen. Er schafft es jeder Person eine andere Stimme zu geben und die Handlung einfühlsam vorzutragen… Viveca Sten trifft genau den Jargon der Jugend und es ist ihr wieder einmal gelungen einen spannenden, aber auch nachdenklich machenden Krimi zu schreiben.

wir-besprechens.de

Downloads

Alle Produktinfos als pdf

Produktinfo_2252.pdf