extra-small small medium large extra-large portrait landscape
Wolfgang Borchert

Dann gibt es nur eins!

Erzählungen, Gedichte und ein Manifest

  • Format: 2 CDs
  • Spielzeit: 02:01:51
  • ISBN: 978-3-8337-4012-1

13,00 €

incl. MwSt. zzgl. Versandkosten



Dann gibt es nur eins!

Erzählungen, Gedichte und ein Manifest

  • Spielzeit: 02:01:51

Wolfgang Borchert sprach aus, was viele dachten und fühlten. Mit seiner klaren, schnörkellosen Sprache schuf er ein herausragendes literarisches Werk, das einer ganzen Generation aus dem Herzen sprach und seine Leser bis heute berührt.

Meisterhaft interpretiert Katharina Thalbach eine Auswahl von 18 Erzählungen und Gedichten, die Borcherts Werk facettenreich widerspiegeln. "Ich habe Wolfgang Borcherts Texte mit viel Begeisterung interpretiert. Sie sind von einer sprachlichen Qualität, wie sie heute nur noch selten zu finden ist. 'Dann gibt es nur eins!' ist eine wunderbare und wichtige Produktion!" sagt Thalbach.

Kurzgeschichten wie "Die Küchenuhr" erzählen von der Absurdität des Krieges, von Verlust und Trauer in der Nachkriegszeit, aber auch von der Kraft der Hoffnung und der Liebe. In Gedichten wie "Laternentraum" tritt Borcherts träumerischer Blick auf die Welt hervor. "Schischyphusch oder Der Kellner meines Onkels" zeigt seinen ausgeprägten Sinn für Humor und mit "Dann gibt es nur eins!" hinterlässt Borchert ein Manifest für den Frieden.

Aus dem Inhalt: Laternentraum • Die Hundeblume • Schischyphusch oder Der Kellner meines Onkels • Hamburg • Versuch es • Der Kuß • Abendlied • Dann gibt es nur eins!

Künstler*innen

Das Foto zeigt Wolfgang Borchert Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, Creative Commons Lizenz Namensnennung 4.0 International

Wolfgang Borchert wurde am 20. Mai 1921 in Hamburg geboren. Schon in seiner Jugend schrieb er zahlreiche Gedichte, wollte jedoch Schauspieler werden. Der Krieg unterbrach seine Schauspielausbildung - Borchert wurde 1941 eingezogen. An der russischen Front wurde er schwer verwundet und zog sich Infektionen zu. Wegen seiner Kritik am nationalsozialistischen Regime wurde er außerdem mehrfach verurteilt und inhaftiert. Nach dem Krieg kehrte Borchert mit stark zerrütteter Gesundheit - er litt u. a. an einer Leberschädigung - nach Deutschland zurück, wo er nicht mehr als Schauspieler arbeiten konnte. Er widmete sich dem Schreiben. Zwischen Januar 1946 und September 1947 entstanden zahlreiche Kurzgeschichten und das Drama "Draußen vor der Tür". Während eines Kuraufenthalts in der Schweiz starb er mit 26 Jahren an den Folgen seiner Lebererkrankung.

Das Foto zeigt Katharina Thalbach Players

Katharina Thalbach, geboren 1954 in Berlin, hat bis heute fast alle bedeutenden Theaterrollen gespielt. Das Publikum kennt sie auch aus zahlreichen Kino- und Fernsehfilmen wie aus Leander Haußmanns "Sonnenallee". Seit den 1990er Jahren führt Katharina Thalbach außerdem Regie. Thalbach erhielt mehrere Auszeichnungen, darunter 1987 den Bundesfilmpreis in Gold, 2013 den Sonderpreis für das Lebenswerk des Deutschen Hörbuchpreises, 2015 das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse und 2016 den Jacob-Grimm-Preis, den Kulturpreis Deutsche Sprache.

Pressestimmen

Mit markanter Stimme interpretiert Katharina Thalbach die Texte sehr eindrucksvoll und intensiv.

Evangelisches Literaturportal e.V. Hörbuch-Newsletter Nr. 10 (Doris von Eltz)

Meisterhaft trifft [Katharina Thalbach] die Stimmung der melancholischen Gedichte und den Ton der von kurzen Sätzen geprägten Erzählungen, findet den Ausdruck für Trauer und Verzweiflung, lässt aber auch Hoffnung, Witz und Ironie anklingen.

WDR 5

Dieses Hörbuch prägt die unverwechselbare Stimme von Schauspielerin Katharina Thalbach. […] Kein leichtes Hörvergnügen, aber ein gehaltvolles.

Main-Echo

Auszeichnungen

Logo hr2-Hörbuchbestenliste

hr2-Hörbuchbestenliste

"Katharina Thalbach liest hier mit großem Engagement und Kraft eine Auswahl seiner beeindruckenden Lyrik und Prosa. Darunter seinen bekanntesten Anti-Kriegstext "Dann gibt es nur eins!"."

Die hr2-Hörbuchbestenliste ist eine Initiative des Hessischen Rundfunks und des Börsenblatts für den Deutschen Buchhandel. Sie wird seit 1997 monatlich herausgegeben. 22 Juroren, darunter Kritiker der großen deutschsprachigen Zeitungen, Schriftsteller und andere Persönlichkeiten des kulturellen Lebens, wählen besonders hörenswerte neuerschienene Hörbücher aus.

Downloads

Alle Produktinfos als pdf

Produktinfo_2916.pdf