extra-small small medium large extra-large portrait landscape

Das doppelte Lottchen. Das Original-Hörspiel zum Film

  • Format: 2 CDs
  • Spielzeit: 01:42:10
  • ISBN: 978-3-8337-3760-2

11,00 €

incl. MwSt. zzgl. Versandkosten



Das doppelte Lottchen. Das Original-Hörspiel zum Film

  • Spielzeit: 01:42:10

Sonne, Wasser, Surfen - für die meisten Kinder ist das Ferienheim am Wolfgangsee ein Paradies! Doch Lotte möchte lieber allein sein und Klavier spielen. Dann begegnet ihr auch noch Luise, die ihr total ähnlich sieht. Luise ist mit ihrem Musikervater durch Afrika getourt und erzählt angeberische Geschichten. Die Mädchen können sich erst nicht riechen, aber bald machen sie die sensationelle Entdeckung, dass sie Zwillinge sind. Sie wollen wissen, wie es ist, einen Vater bzw. eine Mutter zu haben, und entwickeln einen geheimen Plan: Luise geht als Lotte zur Mutter, Lotte als Luise zum Vater. Mutter Charlize wundert sich, weil ihre Lotte redet wie ein Wasserfall, und Vater Jan ist irritiert, dass sich seine wilde Luise als Mathe-Ass entpuppt. Nur Hund Pepperl zieht auf Anhieb die richtigen Schlüsse.

"Das doppelte Lottchen" basiert auf dem gleichnamigen Kinderbuch-Bestseller von Erich Kästner, erschienen im Dressler Verlag.

Eine Produktion der Uschi Reich Filmproduktion und des SWR gefördert vom Land Salzburg.

Künstler*innen

Margarita Broich, geboren 1960 in Neuwied, studierte Fotodesign in Dortmund und arbeitete als Theaterfotografin mit Claus Peymann in Bochum zusammen. Anschließend studierte sie Schauspiel an der Hochschule der Künste in Berlin und spielte unter der Regie von Theatergrößen wie Einar Schleef, Christoph Schlingensief und Heiner Müller. Im Fernsehen war sie unter anderem in dem Zweiteiler "Teufelsbraten" zu sehen. Margarita Broich spielte in Kinofilmen wie "Der Vorleser", "Effi Briest" und "Hier kommt Lola!".

Alwara Höfels wurde 1982 in Kronberg im Taunus geboren. Sie studierte an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch" in Berlin. Höfels ist heute sowohl vor der Kamera als auch auf der Theaterbühne aktiv. Seit 2006 gehört sie zum festen Ensemble des Deutschen Theaters Berlin. Im TV ist sie unter anderem in Rollen im "Tatort", in "Bella Block" oder "Der Alte" zu sehen. Ihr Kinodebüt feierte sie im Jahr 2007 als Miriam in "Keinohrhasen".

Delphine und Mia Lohmann ähneln sich wie ein Ei dem anderen. Das verschaffte den beiden die Hauptrollen in der Neuverfilmung von Erich Kästners Kinderklassiker "Das doppelte Lottchen". Nachdem die Schwestern schon für Kindermoden und die Lufthansa gemodelt haben, war dies ihre erste Filmrolle.

Das Foto zeigt die Hörbuchsprecherin Julia Meier. Alan Ovaska

Julia Meier studierte Schauspiel, Gesang und Tanz an der Folkwang Universität der Künste in Essen. Sie ist mehrfache Preisträgerin des Bundeswettbewerbs Gesang Berlin und Stipendiatin der Folkwang Universität. Im Anschluss an ihr Studium war sie bis 2014 im Festengagement an der Schauburg München zu sehen. Es folgten u. A. Engagements am Stadttheater Bielefeld, bei den Wühlmäusen in Berlin, am Landestheater Schwaben und am Schlosstheater Moers. Seit der Spielzeit 2019/2020 gehört sie zum festen Ensemble des Schauspiel Wuppertals.

Florian Stetter wurde 1977 in München geboren und studierte Schauspiel an der Otto-Falckenberg-Schule. Er stand unter anderem am Schauspielhaus Zürich, bei den Salzburger Festspielen und am Münchener Volkstheater auf der Bühne. Im Kino war er in Filmen wie "Napola", "Sophie Scholl - Die letzten Tage" und "Schiller" zu sehen. Für seine Rolle in dem romantischen Drama "L'Amour, l'argent, l'amour" wurde er beim Saarbrücker Max Ophüls Festival 2001 als bester Nachwuchsdarsteller ausgezeichnet. Florian Stetter lebt in Berlin.

Luzie Jolina Strittmatter

Mina Tander wurde 1979 in Köln geboren. Im zweiten Satz muss es heißen: Bereits als junge Schülerin wurde sie für das Theater entdeckt und feierte mit 16 Jahren ihren ersten Kinoerfolg. Sie nahm Schauspielunterricht in Köln an der Schauspielschule "Der Keller" und später an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" in Berlin, bekam 2000 für ihre Rolle als "Leonie" in "Harte Jungs" den "New Faces Award" und ist seither in zahlreichen, erfolgreichen Produktionen wie "Männerherzen und die ganz große Liebe" zu sehen. Ihr neuster Kinofilm "Frau Müller muss weg!" erscheint bei JUMBO als Original-Hörspiel zum Film.

Oliver Wnuk, geboren 1976 in Konstanz, studierte Schauspiel an der Bayerischen Theater-Akademie "August Everding" in München. Er ist einem breiten Publikum aus Filmen wie "Der Schuh des Manitu" und "Soloalbum" bekannt sowie durch seine Rolle in der Erfolgsserie "Stromberg", die unter anderem mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet wurde.

Pressestimmen

Die Schauspielerin Julia Meier übernimmt die Rolle der Erzählerin und führt durch die einzelnen Szenen der Handlung. Dies geschieht mit der Lebendigkeit des Filmes und in einer temporeichen und lockeren Art der Sprachführung.

Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)

Für alle, die den Film noch einmal erleben wollen, ist dieses Hörspiel genau das Richtige für längere Autostrecken.

Kinderspielmagazin

Die gelungene Umsetzung des Films als Hörbuch sorgt für unterhaltsamen Hörgenuss und begeistert Kinder wie auch ihre Eltern.

janetts-meinung.de

Downloads

Alle Produktinfos als pdf

Produktinfo_2722.pdf