extra-small small medium large extra-large portrait landscape
Thomas Glavinic

Das größere Wunder

  • Format: 5 CDs
  • Spielzeit: 06:30:18
  • ISBN: 978-3-8337-3293-5

16,99 €

incl. MwSt. zzgl. Versandkosten



Das größere Wunder

  • Spielzeit: 06:30:18

Jonas ist Tourist in einer Todeszone, er nimmt an einer Expedition zum Gipfel des Mount Everest teil. Während des qualvollen Aufstiegs hängt er seinen Erinnerungen nach. An seine wilde Kindheit, an das grausame Schicksal seines Bruders Mike, an seine endlosen Reisen und schließlich an die magische Begegnung mit Marie, seiner großen Liebe, die sein ganzes Leben verändert.

Thomas Glavinics Roman ist eine Expedition ins Ungewisse - ein unvergleichliches Buch, packend und verstörend zugleich, von einer leidenschaftlichen Energie und enormen Suggestivkraft - und ein Buch der Liebe. Johannes Steck nimmt Sie mit auf eine rasante Reise um die Welt und in ein außergewöhnliches Leben. Bleiben Sie in seinem Windschatten, denn der Sauerstoff könnte knapp werden.

Das gleichnamige Buch ist im Carl Hanser Verlag erschienen.

Künstler*innen

Thomas Glavinic, geboren 1972 in Graz, ist freier Schriftsteller. Der ehemalige Werbetexter und Taxifahrer wurde mit seinem 1998 erschienenen Debüt "Carl Haffners Liebe zum Unentschieden" bekannt, das mehrfach ausgezeichnet wurde. Weitere Werke sind unter anderem sein 2001 erschienener Kriminalroman "Der Kameramörder" und sein vielbeachteter Roman "Die Arbeit der Nacht". Thomas Glavinic erhielt den Friedrich-Glauser-Krimipreis und den Österreichischen Förderungspreis für Literatur. Er lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Wien.

Das Foto zeigt den Hörbuchsprecher Johannes  Steck. Privat

Johannes Steck, 1966 in Würzburg geboren, absolvierte eine Ausbildung an der Schauspielschule Wien. Nach Engagements an staatlichen Theatern folgten zahlreiche Auftritte im TV wie zum Beispiel eine Hauptrolle in der ARD-Serie "In aller Freundschaft". Als Sprecher und Produzent von Hörbüchern hat Johannes Steck sich deutschlandweit einen Namen gemacht. Er lebt mit seiner Familie in der Nähe von München.

Pressestimmen

Der Sprecher Johannes Steck geht eher sparsam mit Emotionen um. Und das ist gut so. Denn die Rastlosigkeit des Helden und die Zeitsprünge des Autors sind aufregend genug. Steck bleibt gelassen, lässt sich genauso wenig vom Kurs abbringen wie der Protagonist selbst. Der nämlich steuert unbeirrbar dem Gipfel des Berges entgegen. Es ist beeindruckend, wie Jonas dabei mit den Elementen kämpft.

NDR Kultur

Nach „Die Arbeit der Nacht" und „Das Leben der Wünsche" nun das facettenreich und lebendig von Johannes Steck gelesene Hörbuch des neuen Romans der Jonas-Trilogie.

ekz bibliotheksservice

Videos

Hier würde ein YouTube-Video stehen

Um externe Multimedia-Inhalte sehen zu können, ist einmalig Ihre Zustimmung erforderlich. Bitte beachten Sie unsere Informationen, auch zu eingesetzten Cookies und Ihren Wahlmöglichkeiten, in unserer Datenschutzerklärung.

Zustimmung erteilen (YouTube-Cookies)

Downloads

Alle Produktinfos als pdf

Produktinfo_2244.pdf