extra-small small medium large extra-large portrait landscape

Der Fall Collini

Das Original-Hörspiel zum Film

  • Format: 2 CDs
  • Spielzeit: 02:20:53
  • ISBN: 978-3-8337-4024-4

12,00 €

incl. MwSt. zzgl. Versandkosten



Der Fall Collini

Das Original-Hörspiel zum Film

  • Spielzeit: 02:20:53

Anwalt Caspar Leinen (Elyas M'Barek) gerät über eine Pflichtverteidigung an einen spektakulären Fall: Über 30 Jahre lang hat der 70-jährige Italiener Fabrizio Collini (Franco Nero) unbescholten in Deutschland gearbeitet und dann tötet er anscheinend grundlos den angesehenen Großindustriellen Hans Meyer (Manfred Zapatka). Für Caspar steht weit mehr auf dem Spiel als sein erster großer Fall als Strafverteidiger. Das Opfer ist der Großvater seiner Jugendliebe Johanna (Alexandra Maria Lara) und war wie ein Ersatzvater für Caspar. Zudem hat er mit der Strafverteidiger-Legende Richard Mattinger (Heiner Lauterbach) einen Gegner, der ihm haushoch überlegen scheint. Caspar muss herausfinden, warum Collini ausgerechnet einen vorbildlichen Menschen wie Meyer ermordet hat. Doch Collini schweigt beharrlich zu seinem Motiv. Als Caspar gegen alle Widerstände immer tiefer in den Fall eintaucht, wird er nicht nur mit seiner eigenen Vergangenheit konfrontiert, sondern stößt auf einen der größten Justizskandale der deutschen Geschichte und eine Wahrheit, von der niemand wissen will.

Der Film von Regisseur Marco Kreuzpaintner und den Drehbuchautoren Christian Zübert, Robert Gold und Jens-Frederik Otto ist eine Produktion der Constantin Film Produktion.

Künstler*innen

Alexandra Maria Lara wurde 1978 in Bukarest geboren. 1983 floh ihre Familie vor dem Ceausescu-Regime nach Deutschland. Sie stand bereits mit 11 Jahren vor der Kamera und spielte mit 16 Jahren die Hauptrolle in der ZDF-Fernsehserie "Mensch, Pia!". Im Kino war sie in Filmen wie "Crazy", "Jugend ohne Jugend" und "Vom Suchen und Finden der Liebe" zu sehen. Bekannt wurde Alexandra Maria Lara vor allem durch ihre Rolle als Hitlers Sekretärin im Film "Der Untergang", für den sie 2004 den Bambi erhielt

Das Foto zeigt Heiner Lauterbach people picture

Heiner Lauterbach, 1953 in Köln geboren, nahm Schauspielunterricht bei Marianne Jentgens und stand mit 19 Jahren erstmals auf der Theaterbühne. Als Synchronsprecher lieh er Hollywoodstars wie Richard Gere, Kevin Costner oder John Malkovich seine Stimme. Seinen Durchbruch als Schauspieler hatte Lauterbach 1985 mit seiner Hauptrolle in Doris Dörries Filmkomödie "Männer", für die er mit dem Bundesfilmpreis ausgezeichnet wurde. Seitdem spielte er in zahlreichen Fernsehproduktionen wie "Tatort", "Ein Fall für zwei" oder "Der Verleger" mit. Im Kino war Heiner Lauterbach unter anderem in den Filmen "Rossini - oder die mörderische Frage, wer mit wem schlief" und "Wir sind die Neuen" zu sehen.

Elyas M'Barek, geboren 1982 in München, hatte seinen ersten Auftritt in dem Kinofilm "Mädchen, Mädchen" im Jahr 2002. In der ARD-Vorabendserie "Türkisch für Anfänger" spielte er den türkischstämmigen Macho Cem Öztürk. Es folgten weitere Kinorollen unter anderem in den Filmen "Die Welle", "Wholetrain", "What a Man", "Türkisch für Anfänger", "Fack Ju Göhte" und "Fack Ju Göhte 2". Im Fernsehen war er zum Beispiel in den Serien "Alarm für Cobra 11", "Samt und Seide", "Tatort" und "Doctor's Diary" zu sehen. Elyas M'Barek erhielt mehrere Auszeichnungen, darunter den Deutschen Fernsehpreis, den Bambi, den Jupiter-Filmpreis und die Romy.

Das Foto zeigt den Hörbuchsprecher Stephan Schad. Heiner Orth

Stephan Schad, geboren 1964 in Pforzheim, studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart. Er spielte unter anderem viele Jahre im Ensemble des Hamburger Thalia Theaters und des Deutschen Schauspielhauses Hamburg. Des Weiteren ist er Mitglied des Ensembles "Die Glücklichen". Für seine Rolle als "Nathan der Weise" bei den Theaterfestspielen in Bad Hersfeld erhielt Stephan Schad den Großen Hersfeldpreis 2013; zwei Wochen später den Publikumspreis der Festspielzuschauer - ein Novum, denn es war das erste Mal in der über 50-jährigen Geschichte der Bad Hersfelder Festspiele, dass ein Darsteller mit beiden Preisen geehrt wurde. Stephan Schad hat in zahlreichen TV-Serien wie "Stromberg", "Bella Block" und "Tatort" mitgewirkt. Im Kino war er unter anderem in den Filmen "Die Kirche bleibt im Dorf", "Täterätää - Die Kirche bleibt im Dorf II" und "Das Tagebuch der Anne Frank" zu sehen. Zudem arbeitet er als Sprecher für Hörfunk, Hörbuch und Fernsehen und unterrichtet als Rollenlehrer an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Stephan Schad lebt in Hamburg.

Pressestimmen

Bei diesem Hörspiel zur Literaturverfilmung "Der Fall Collini" führt der Erzähler Stephan Schad souverän und mit sonorer Stimme durch die dramatische Geschichte, unterbrochen durch Original-Tonmaterial aus dem Film.

Kaliber.17

Insgesamt bin ich begeistert von meinem Ausflug in die Hörspielwelt gepaart von einem tollen Buch, so dass ich dieses Experiment nun häufiger wagen werde. Ich kann dieses Hörspiel nur wärmstens empfehlen und bewerte es folgerichtig mit den vollen fünf von fünf Sternen!!!

LovelyBooks (von Maddinliest)

Videos

Hier würde ein YouTube-Video stehen

Um externe Multimedia-Inhalte sehen zu können, ist einmalig Ihre Zustimmung erforderlich. Bitte beachten Sie unsere Informationen, auch zu eingesetzten Cookies und Ihren Wahlmöglichkeiten, in unserer Datenschutzerklärung.

Zustimmung erteilen (YouTube-Cookies)

Downloads

Alle Produktinfos als pdf

Produktinfo_2917.pdf