extra-small small medium large extra-large portrait landscape
Kirsten Boie

Der kleine Ritter Trenk und der Große Gefährliche

  • Format: 3 CDs
  • Spielzeit: 03:48:58
  • ISBN: 978-3-8337-2850-1

14,99 €

incl. MwSt. zzgl. Versandkosten



Der kleine Ritter Trenk und der Große Gefährliche

  • Spielzeit: 03:48:58

Ungekürzte Hörbuchfassung

Der kleine Ritter Trenk ist in großen Schwierigkeiten. Als Beweis für den Tod des Drachen hatte Trenk dem Fürsten einst echte Drachenzähne geliefert. Jetzt ist das gefährliche Untier aber angeblich wieder aufgetaucht und Ritter aus dem ganzen Land machen Jagd auf den Großen Gefährlichen. Dass der Drache in Wahrheit eine nette Drachenmama ist, und Trenks Beweisstücke die Milchzähne ihrer Drachenkinder sind, darf natürlich niemand wissen. Trenk und das Ritterfräulein Thekla brechen schnell auf, um die Drachenfamilie zu warnen.

Der Schauspieler Karl Menrad gestaltet mit seiner wandelbaren Stimme alle Figuren und begeistert große und kleine Zuhörer.

Das gleichnamige Buch ist im Oetinger Verlag erschienen.

Künstler*innen

Das Foto zeigt die Autorin Kirsten Boie. Indra Ohlemutz

Kirsten Boie, geboren 1950 in Hamburg, ist eine der renommiertesten deutschen Kinder- und Jugendbuch*autorinnen. Nach ihrem Studium promovierte sie in Literaturwissenschaft und arbeitete anschließend als Lehrerin. Nach der Adoption des ersten Kindes musste sie auf Verlangen des vermittelnden Jugendamtes die Lehrerinnentätigkeit aufgeben und begann zu schreiben. 1985 erschien Kirsten Boies erstes Buch, "Paule ist ein Glücksgriff", das mehrfach ausgezeichnet wurde. Für ihr Gesamtwerk erhielt Kirsten Boie im Jahr 2007 den Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises und im Jahr 2008 den Großen Preis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur. 2011 wurde sie mit dem Gustav-Heinemann-Friedenspreis ausgezeichnet. Inzwischen sind von Kirsten Boie rund 100 Bücher erschienen und in zahlreiche Sprachen übersetzt worden. Für ihr ehrenamtliches Engagement wurde ihr 2011 das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse verliehen und 2019 wurde die Autorin zur Ehrenbürgerin ihrer Heimatstadt Hamburg ernannt. Kirsten Boie hat zwei erwachsene Kinder und lebt mit ihrem Mann bei Hamburg.

Das Foto zeigt den Hörbuchsprecher Karl Menrad. Karl Menrad

Karl Menrad spielt seit fast 40 Jahren auf Bühnen in der Schweiz, Deutschland und Österreich. Er studierte Germanistik, Geschichte und Theaterwissenschaft, bis er 1968 sein erstes Engagement als Schauspieler erhielt. Es folgten weitere Verträge, u. a. war Karl Menrad 14 Jahre lang am Burgtheater Wien bei Claus Peymann engagiert. Das Fernsehpublikum kennt ihn aus der ORF-/ZDF-Serie "Schlosshotel Orth". Heute arbeitet Karl Menrad als Schauspieler, Rundfunk-, Hörbuch- und Synchronsprecher. Er lebt in Wien.

Das Foto zeigt den Autor Ulrich Maske. Gabriele Swiderski

Ulrich Maske, geboren in Hannover, arbeitete nach seinem Studienabschluss als Diplompsychologe und als Musikproduzent mit Hannes Wader, Zupfgeigenhansel sowie vielen international namhaften Folk- und Jazzmusikern. Zudem produzierte er Hörbücher und Hörspiele für Kinder und Erwachsene. Seine Produktionen erhielten zahlreiche Auszeichnungen. Ulrich Maske schreibt als Text- und Musikautor Bücher, Kinderlieder, Reime und Gedichte, die neben seinen Hörspiel-, Hörbuch- und Musikproduktionen bei JUMBO erscheinen. Als Programmleitung des JUMBO Verlags verantwortet er die Programme JUMBO, GOYAlibre und GOYALiT. Er lebt in Hamburg.

Pressestimmen

Man fühlt sich nach wenigen Spielminuten in das Mittelalter zurückversetzt und lauscht gespannt Menrads Stimme, die unglaublich anziehend und faszinierend auf Zuhörer aller Altersgruppen wirkt. Das nennt man ein geniales Hörbuch, das Spannung, Gefühl und Humor zu einem unvergesslichen Hörgenuss vereint. Einfach grandios und wunderbar anzuhören ist "Der kleine Ritter Trenk und der Große Gefährliche".

literaturmarkt.info

Der Schauspieler K. Menrad liest die liebenswerte Geschichte mit viel Leseransprache, Augenzwinkern und Hinweisen zur Ritterzeit äußerst variationsreich und anschaulich. Die verschiedenen Dialekte erhöhen die Lebendigkeit. Der ungekürzte Text (ca. 229 Minuten) wird von kurzen Instrumentalstücken umrahmt. Ebenso spannend wie witzig; unbedingt überall selbstständig oder als Ergänzung empfohlen.

ekz.bibliotheksservice

Gesprochen wird das Hörbuch von Karl Menrad. Mit seiner durchweg sympathischen Stimme schafft er es die jeweiligen Charaktere überzeugend darzustellen. Der Hörer wird durch seine wunderbare Stimme in die mittelalterliche Ritterwelt entführt, so als wäre man selbst dabei gewesen.

Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)

Die Abenteuer des kleinen Ritters werden mit spürbarer Freude am Fabulieren erzählt, wobei die Handlung permanent an Spannung und Dynamik zunimmt, und exzellent gelesen von Karl Menrad, der die einzelnen Personen außerordentlich treffsicher zu charakterisieren weiß. Da näselt der freundliche Fürst und "mänzert" der gute Onkel Hans, da gicksen die betrunkenen Ritter und der Anführer der Köhler schwätzt astreines Schwyzerdeutsch - ganz zu schweigen von Theklas Repertoire, das von frech über ängstlich bis zu gespielt unterwürfig alles zu bieten hat. Ein köstlicher Spaß für alle junge (und älteren) Zuhörer.

Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)

Karl Menrad spricht sehr schön und deutlich, nicht zu schnell und variabel.

Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)

Die Trenk-Hörbücher sind klasse!

MDR Figarino

Die Vielfalt an skurrilen Gestalten in dieser Geschichte gibt Menrad reichlich Gelegenheit, witzige Figuren mit knärgelnden, näselnden Stimmen voller Komik mit seiner Stimme zu zeichnen.

Fono Forum

Kirsten Boie entwirft vor historischem Hintergrund ein farbenfrohes, märchenhaftes, Mittelalter. Besonders Karl Menrad verleiht den Figuren Leben durch seine grandiose Interpretation mit lustigen Dialekten und wandelbaren Charakteren. Ein weiteres witziges, listiges Abenteuer, das in keiner Ritter-Trenk-Reihe fehlen sollte.

Borromäusverein e.V.

Downloads

Alle Produktinfos als pdf

Produktinfo_1760.pdf