extra-small small medium large extra-large portrait landscape
Silke BrixMarko Simsa

Der Nussknacker

Ballett von Peter Iljitsch Tschaikowski

  • Format: Buch mit CD
  • ISBN: 978-3-8337-3133-4

22,00 €

incl. MwSt. zzgl. Versandkosten



Der Nussknacker

Ballett von Peter Iljitsch Tschaikowski

Im großen Opernhaus wird das Ballett "Der Nussknacker" des Komponisten Peter Iljitsch Tschaikowski aufgeführt. Kinder und Erwachsene warten gespannt auf den Beginn der Vorstellung.

Marie bekommt von ihrem Paten Drosselmeier zum Weihnachtsfest einen Nussknacker geschenkt. Sie ist so aufgeregt, dass sie gar nicht einschlafen kann. Als die große Standuhr im Wohnzimmer Mitternacht schlägt, erwacht der Nussknacker plötzlich zum Leben. Gemeinsam mit Marie besiegt er den grimmigen Mäusekönig. Dann verwandelt er sich in einen wunderschönen Prinzen, der um Maries Hand anhält. Er nimmt Marie mit in den zauberha­ften Winterwald, wo sie auf dem Zuckerschloss den Blumenwalzer tanzen und der wundersamen Zuckerfee begegnen.

Die farbenfrohen Illustrationen von Silke Brix lassen uns zur Musik von Abenteuern im Winterwald, von edlen Prinzen und zuckersüßen Schlössern träumen. Auf der beiliegenden CD sind die wichtigsten Stücke und Melodien aus Tschaikowskis Ballettklassiker sowie die Geschichte nach E.T.A. Hoffmanns bekannter Erzählung zu hören.

Format: 230 x 300 mm • 32 Seiten • gebunden • durchgehend farbig illustriert

Künstler*innen

Das Foto zeigt die Illustratorin Silke Brix. Karl-Heinz Ohlmann

Silke Brix wurde 1951 in einem kleinen Ort in Schleswig-Holstein geboren. Sie studierte an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg und illustriert seit 1986 Bücher für Kinder. 1987 begann ihre Zusammenarbeit mit der Autorin Kirsten Boie, aus der bisher über 40 Bücher hervorgegangen sind. Seit mehr als 15 Jahren gestaltet sie die CD-Cover der "Klassik für Kinder"-Reihe von Marko Simsa und illustriert seine Bücher mit Geschichten zu berühmten klassischen Werken und Komponisten. Silke Brix hat eine Tochter und arbeitet in Hamburg.

Das Foto zeigt den Autor Marko Simsa. Beate Hofstadler

Marko Simsa macht seit Jahren erfolgreich Konzert- und Theaterprogramme für Kinder und die ganze Familie. 1985 produzierte er im Alter von 20 Jahren sein erstes Theaterstück. 1988 folgte seine erste Musikproduktion: "Nachtmusik und Zauberflöte - Mozart für Kinder". Was als einmalige Veranstaltung geplant war, wurde so erfolgreich, dass Marko Simsa regelmäßig mit dem Programm auftritt. Unter dem Motto "Klassik für Kinder" bringt er seitdem klassische Musik zum Mitmachen auf die Bühne. Seine Programme zeigt er unter anderem bei den Salzburger Festspielen und im Wiener Musikverein, in der Philharmonie Essen, am Opernhaus Dortmund, am Staatstheater Wiesbaden, im Mozarteum Salzburg und im Bremer Konzerthaus "Die Glocke". Marko Simsa spielt mit renommierten Orchestern oder tritt mit eigenem Ensemble auf. Mit Künstlerkollegen wie der "Boogie Woogie Gang", der chilenischen Folkloregruppe "Pacha Manka" und dem Duo "klezmer reloaded" unternimmt er Ausflüge zu anderen Musikstilen. Seit 1999 schreibt er auch sehr erfolgreich Bücher für Kinder, ebenfalls mit musikalischem Bezug. Marko Simsa hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten, unter anderem den "Preis der deutschen Schallplattenkritik". Er hat zwei Söhne und lebt in Wien.

Pressestimmen

Der Österreicher Marko Simsa macht sich seit Jahren verdient um die Vermittlung klassischer Musik für Kinder. Diesmal hat er sich Tschaikowskys Ballettmärchen "Der Nussknacker" vorgenommen. Marko Simsa macht das so nett, und die Nussknacker-Musik ist so gut geeignet für Kinder, dass hier der Spaß eindeutig im Vordergrund steht.

NDR Info

Klassische Musik für Kinder: Kaum jemand kann das so gut wie Marko Simsa.

NDR Info

Zwischen den einzelnen Abschnitten der Handlung erklingt die jeweilige Musik Tschaikowskis. Ein im positiven Sinn typisches Simsa-Produkt.

ekz.bibliotheksservice

In diesem wunderschönen Bilderbuch erklärt der Autor Marko Simsa auf zwei Textebenen die Aufführung des Stückes. Einmal erzählt er die Geschichte, zum anderen erklärt er den Ablauf einer Ballettaufführung, die Musik und den Tanz. Die von Silke Brix gemalten großformatigen, überwiegend doppelseitigen Bilder laden zu intensivem Betrachten ein. Die farbenfrohen, liebevollen Illustrationen in überwiegend frischen, pastelligen Tönen erzeugen eine feierliche, fröhliche Stimmung, stark den weihnachtlichen Anlass unterstreichend. Besonders gut gelingt es ihr, die anmutigen Bewegungen der Tänzerinnen und Tänzer zu illustrieren. Der Text und die zauberhaften Illustrationen ergänzen sich hervorragend. Insgesamt ist ein hervorragendes Ensemble von Bilderbuch und Hörbuch gelungen, das Kinder in die Ballettwelt eintauchen lässt und sie anregt, sich zu der Musik zu bewegen oder selber zu Instrumenten zu greifen. Bei vielen wird vermutlich auch der Wunsch entstehen, eine Ballettaufführung auf einer Bühne zu sehen. Weiterhin positiv anzumerken ist das sehr gute Preis- Leistungsverhältnis.

Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)

Die interessante Geschichte bezaubert seit ihrer Uraufführung 1892 immer wieder Kinder und Erwachsene. Durch dieses Buch erlebt man es wieder auf eine andere Art und Weise. Die schönen und ansprechenden Illustrationen machen die Geschichte lebendig. Die vielen liebevoll gezeichneten Details machen das Betrachten zum Vergnügen. Die wunderschöne farbige Umschlaggestaltung macht sofort auf das Buch aufmerksam. Ein schönes Geschenk zu Weihnachten für alle kleinen und großen Ballettliebhaber.

Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)

Die Geschichte des Nussknackers, der tapfer versucht den Mausekönig zu besiegen, ist auf der CD zu finden. Das Hörbuch bietet eine schöne Erzählperspektive, angenehme Sprecher und leicht verständliche Inhalte, sodass auch jüngere Hörer begeistert sein werden. Das Bilderbuch untermauert die Geschehnisse des Hörspiels und stellt kurz die Geschehnisse, in Text- und Bildform dar. Marko Simsa schafft es, Hörspiel und Bilderbuch auf eine schöne Art und Weise zu kombinieren, so dass eine ansprechende Neuauflage der bekannten Geschichte entsteht.

Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)

Gerade kleine Nachwuchs-Ballerinas werden aber nicht nur Spaß an der romantischen Erzählung und der vorzüglichen Musik, sondern auch an der Betrachtung der Bilder, sowie am Wiedererkennen der Tanzschritte und Positionen haben.

Kinderbuch-Couch.de

Dieses Buch eignet sich sehr gut zum Hineinschnuppern in klassische Musik und als Appetithappen auf den gesamten "Nussknacker", nicht nur für kleine Balettratten.

Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)

Downloads

Alle Produktinfos als pdf

Produktinfo_2095.pdf