extra-small small medium large extra-large portrait landscape
Marko Simsa

Der Nussknacker

Ballett von Peter Iljitsch Tschaikowski

  • Format: CD
  • Spielzeit: 01:17:59
  • ISBN: 978-3-8337-3149-5

12,99 €

incl. MwSt. zzgl. Versandkosten



Der Nussknacker

Ballett von Peter Iljitsch Tschaikowski

  • Spielzeit: 01:17:59

Marko Simsa lädt Klein und Groß ins Opernhaus ein. Dort wird das Ballett "Der Nussknacker" des Komponisten Peter Iljitsch Tschaikowski aufgeführt.

Marie bekommt von ihrem Paten Drosselmeier zum Weihnachtsfest einen Nussknacker geschenkt. Sie ist so aufgeregt, dass sie nicht einschlafen kann. Als die große Standuhr im Wohnzimmer Mitternacht schlägt, erwacht der Nussknacker plötzlich zum Leben. Gemeinsam mit Marie besiegt er den grimmigen Mäusekönig und seine Soldaten. Dann verwandelt er sich in einen wunderschönen Prinzen, der um Maries Hand anhält. Er nimmt seine Prinzessin Marie mit in den zauberhaften Winterwald, wo sie auf dem Zuckerschloss den Blumenwalzer tanzen und der wundersamen Zuckerfee begegnen.

Inhalt: Im Großen Opernhaus • Musik: Die Ouvertüre • Der Vorhang geht auf • Musik: Szene Das Schmücken des Weihnachtsbaums • Bekannte und Verwandte der Familie • Musik: Marsch • Mit großen Augen bleiben die Kinder… • Musik: Galopp der Kinder • Es klopft an der Tür • Musik: Szene Pate Drosselmeier tritt auf • Im Nu haben sich die Kinder… • Musik: Szene Drosselmeiers Geschenke • Aus Freude über die vielen Geschenke • Musik: Großvaters Tanz (Ausschnitt) • Ein bisschen traurig ist Marie • Musik: Szene Marie in ihrem Zimmer • Marie ist viel zu aufgeregt • Musik: Szene Mäusearmee und Spielzeugsoldaten • Musik: Szene Der Kampf steht bevor • Und wirklich, der Kampf zwischen • Musik: Szene Der Kampf • Und höre nur, was jetzt passiert! • Musik: Szene Der Prinz und die Prinzessin • Hand in Hand • Musik: Schneeflockenwalzer • Immer weiter durch den Winterwald • Musik: Szene im Winderwald • Empfangen werden sie von… • Musik: Szene vor dem Zuckerschloss • Die Zuckerfee führt ihre beiden Ehrengäste • Musik: Spanischer Tanz • Musik: Arabischer Tanz • Musik: Chinesischer Tanz • Musik: Russischer Tanz • Musik: Tanz der Rohrflöten • Musik: Mutter Ingwer und ihre Kinder (Ausschnitt) • Prinz Nussknacker • Musik: Blumenwalzer • Als der Blumenwalzer zu Ende ist • Musik: Pas De Deux (Ausschnitt) • Nach dem Tanz für zwei • Musik: Tanz der Zuckerfee • Mit dem großen Schlusswalzer • Musik: Schlusswalzer • Die Aufführung ist zu Ende

Das gleichnamige Buch ist im JUMBO Verlag erschienen.

Künstler*innen

Das Foto zeigt den Autor Marko Simsa. Beate Hofstadler

Marko Simsa macht seit Jahren erfolgreich Konzert- und Theaterprogramme für Kinder und die ganze Familie. 1985 produzierte er im Alter von 20 Jahren sein erstes Theaterstück. 1988 folgte seine erste Musikproduktion: "Nachtmusik und Zauberflöte - Mozart für Kinder". Was als einmalige Veranstaltung geplant war, wurde so erfolgreich, dass Marko Simsa regelmäßig mit dem Programm auftritt. Unter dem Motto "Klassik für Kinder" bringt er seitdem klassische Musik zum Mitmachen auf die Bühne. Seine Programme zeigt er unter anderem bei den Salzburger Festspielen und im Wiener Musikverein, in der Philharmonie Essen, am Opernhaus Dortmund, am Staatstheater Wiesbaden, im Mozarteum Salzburg und im Bremer Konzerthaus "Die Glocke". Marko Simsa spielt mit renommierten Orchestern oder tritt mit eigenem Ensemble auf. Mit Künstlerkollegen wie der "Boogie Woogie Gang", der chilenischen Folkloregruppe "Pacha Manka" und dem Duo "klezmer reloaded" unternimmt er Ausflüge zu anderen Musikstilen. Seit 1999 schreibt er auch sehr erfolgreich Bücher für Kinder, ebenfalls mit musikalischem Bezug. Marko Simsa hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten, unter anderem den "Preis der deutschen Schallplattenkritik". Er hat zwei Söhne und lebt in Wien.

Peter Iljitsch Tschaikowski wurde 1840 im russischen Wotkinsk geboren und gilt als bedeutendster russischer Komponist des 19. Jahrhunderts. Bis 1863 arbeitete er als Justizbeamter. Anschließend studierte er am Petersburger Konservatorium Musik, unter anderem bei Anton Rubinstein. Zwischen 1866 und 1877 war er als Lehrer am Moskauer Konservatorium beschäftigt. Danach folgten Tätigkeiten als Dirigent in nahezu allen europäischen Ländern. Seine Ballette "Schwanensee" und "Der Nussknacker" sind weltbekannt. Tschaikowskis Werk umfasst neben Balletten auch Orchester- und Vokalwerke, Solokonzerte, Klavier- und Kammermusik. Der Komponist starb 893 in St. Petersbug.

Pressestimmen

Klassische Musik für Kinder: Kaum jemand kann das so gut wie Marko Simsa.

NDR Info

Die Musikstücke werden sehr schön von Simsa beschrieben. Er erklärt, was gerade getanzt wird, auch geht er gelegentlich näher auf die einzelnen Instrumente ein oder erklärt, wo man etwas Besonderes heraushören kann. Dadurch werden Kinder animiert, genauer auf die Musik zu achten, und die Geschichte wird zum Leben erweckt.

SaraSalamander.de

Die Ballettmusik von Taschikowski und E. T. A. Hoffmanns Erzählung kombiniert Marko Simsa zu einem Hörvergnügen.

Familie & Co.

Während [Marko Simsa] erzählt und hier und da auch das Geschehen auf der Bühne kommentiert, fügen sich Musikpassagen (Aufnahmen des Slovak Radio Symphony Orchestra, Naxos 1989) ein und verbinden sich zur eindrucksvollen Musikgeschichte. Die Bilder entstehen da im Kopf der kleinen (und großen) Hörer ganz von selbst.

www.ohrenspitzer.de

Ein wunderschönes Buch zum gemeinsamen Lesen und Hören.

Borromäusverein e.V

Downloads

Alle Produktinfos als pdf

Produktinfo_2127.pdf