extra-small small medium large extra-large portrait landscape
Jack London

Der Ruf der Wildnis

  • Format: 3 CDs
  • Spielzeit: ca. 219 Minuten
  • ISBN: 978-3-8337-3194-5

15,00 €

incl. MwSt. zzgl. Versandkosten



Der Ruf der Wildnis

  • Spielzeit: ca. 219 Minuten

Buck, eine Mischung aus Bernhardiner und Schäferhund, verbringt seine ersten Lebensjahre auf einer beschaulichen Farm in Kalifornien. Doch als er gestohlen wird, beginnt für das Tier ein qualvolles Leben: Der brutalen schonungslosen Behandlung durch seine Besitzer schutzlos ausgeliefert, muss Buck in der unwirtlichen Landschaft Alaskas als Schlittenhund um sein Leben kämpfen. Dieser Kampf weckt seine Urinstinkte und bald hört er den "Ruf der Wildnis". Als Goldgräber John Thornton Buck aus seinem Elend befreit und er endlich Güte, Liebe und Zuneigung kennenlernt, ist das Tier zwischen liebevoller Treue und seiner wilden Natur hin- und hergerissen.

Jack Londons spannungsgeladener Abenteuerroman zählt zu seinen besten Werken und ist längst ein Klassiker der amerikanischen Literatur. Der Roman ist erstmals 1903 erschienen und wurde nun von Lutz-W. Wolff neu übersetzt, dessen Nachwort auch im Booklet enthalten ist. Der renommierte Hörbuchsprecher Johannes Steck liest dieses eindrucksvolle Plädoyer für Menschlichkeit und Nächstenliebe mit sehr viel Gefühl und greift die unterschiedlichen Stimmungen perfekt auf.

Das gleichnamige Buch, in der Übersetzung von Lutz-W. Wolff, ist im Deutschen Taschenbuch Verlag erschienen.

Künstler*innen

Jack London wurde 1876 als John Griffith Chaney in San Francisco geboren. Das uneheliche Kind wuchs in Armut bei seiner Mutter und seinem Stiefvater in Oakland auf und nahm den Nachnamen "London" seines Stiefvaters an. Nach einer Zeit, in der er sich als Fabrikarbeiter, Robbenjäger und Landstreicher durchschlug, holte er das Abitur nach und begann ein Studium. Im Alter von 21 Jahren verließ Jack London ohne Abschluss die Universität, um an einer Goldsucherexpedition in Alaska teilzunehmen. Zurück in Kalifornien, begann sein literarischer Erfolg. 1899 veröffentlichte er mit "To the Man on Trail" seine erste Kurzgeschichte. Weltberühmt machten ihn seine Romane "Der Seewolf", "Der Ruf der Wildnis" und "Wolfsblut". In seinen politischen Essays bekannte sich London öffentlich zum Sozialismus. Er gehört zu den bestbezahltesten und am meisten übersetzten amerikanischen Schriftstellern seiner Zeit. Doch die plötzliche Popularität überforderte ihn. Alkohol und ein extravaganter Lebensstil führten zum frühen Tod des Schriftstellers 1916 im Alter von nur 40 Jahren.

Das Foto zeigt den Hörbuchsprecher Johannes  Steck. Privat

Johannes Steck, 1966 in Würzburg geboren, absolvierte eine Ausbildung an der Schauspielschule Wien. Nach Engagements an staatlichen Theatern folgten zahlreiche Auftritte im TV wie zum Beispiel eine Hauptrolle in der ARD-Serie "In aller Freundschaft". Als Sprecher und Produzent von Hörbüchern hat Johannes Steck sich deutschlandweit einen Namen gemacht. Er lebt mit seiner Familie in der Nähe von München.

Pressestimmen

In der Lesung des ausgezeichneten Sprecher Johannes Steck werden Bucks Erlebnisse und Leiden lebendig und fassbar.

ekz.bibliotheksservice

Johannes Steck liest den Roman mit ansprechendem Tempo, einfühlsamer Betonung und seinem typischen Stimmspiel.

Der Hörspiegel

Ein echtes Hörerlebnis.

bn.bibliotheksnachrichten

Downloads

Alle Produktinfos als pdf

Produktinfo_2163.pdf