extra-small small medium large extra-large portrait landscape
Monika Feth

Der Scherbensammler

  • Format: 5 CDs
  • Spielzeit: 06:10:23
  • ISBN: 978-3-8337-2056-7

12,00 €

incl. MwSt. zzgl. Versandkosten



Der Scherbensammler

  • Spielzeit: 06:10:23

Jette ermittelt wieder. Blutbeschmiert und ohne jegliche Erinnerung findet sich Mina neben einer Leiche wieder. Es ist ihr Vater, das Oberhaupt eines religiösen Zirkels mit düsteren Praktiken, und es scheint, als habe sie ihn getötet. Jette glaubt nicht an die Schuld des Mädchens und versteckt Mina vor der Polizei. Doch mit Mina stimmt etwas nicht und als Jette die dunkle Seite ihrer Freundin kennen lernt, schwebt sie bereits selbst in großer Gefahr.

Gekonnt verstricken die hervorragenden Sprecher Julia Nachtmann, Jana Schulz, Barbara Nüsse und Jona Mues ihre Hörer in Jettes Ermittlungen und erzeugen Hochspannung.

Das gleichnamige Buch ist im cbt Verlag erschienen.

Künstler*innen

Das Foto zeigt die Autorin Monika Feth. Peter Godry

Monika Feth wurde 1951 in Hagen geboren. Nach ihrem literaturwissenschaftlichen Studium arbeitete sie zunächst als Journalistin. Heute lebt sie in einem kleinen Dorf in der Voreifel, wo sie Bücher für Kinder, Jugendliche und Erwachsene schreibt. Sehr erfolgreich ist sie mit ihrer Thriller-Reihe, bestehend aus den Folgen "Der Erdbeerpflücker", "Der Mädchenmaler", "Der Scherbensammler", "Der Schattengänger", "Der Sommerfänger", "Der Bilderwächter" und "Der Libellenflüsterer".

Das Foto zeigt den Hörbuchsprecher Jona Mues. Jona Mues

Jona Mues, geboren 1981 in Hamburg, studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Er stand unter anderem am Schauspielhaus Zürich und bei den Hamburger Kammerspielen auf der Bühne. Im Kino ist er in Filmen wie "Fleisch ist mein Gemüse" und "Der Baader Meinhof Komplex" zu sehen. Jona Mues spielt in zahlreichen Fernsehproduktionen mit, unter anderem beim "Tatort", im "Großstadtrevier" und bei "Die Rettungsflieger". Seit 2009 ist er festes Ensemblemitglied am Theater Koblenz.

Das Foto zeigt die Hörbuchsprecherin Julia Nachtmann. Julia Nachtmann

Julia Nachtmann wurde 1981 in Stuttgart geboren. Schon während ihres Studiums an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg war sie mehrfach am Thalia Theater zu sehen. Von 2005 bis 2013 erfolgte ein Engagement am Schauspielhaus Hamburg, wo sie 2006 mit dem Boy-Gobert-Preis ausgezeichnet wurde. Derzeit ist sie am Deutschen Theater in Berlin zu sehen. Sie wirkt außerdem in diversen Fernsehproduktionen, wie dem »Tatort«, und in der schwäbischen Kinokomödie "Die Kirche bleibt im Dorf" mit. Neben ihrer schauspielerischen Tätigkeit ist Julia Nachtmann Sprecherin zahlreicher Hörbücher und beim Rundfunk tätig.

Das Foto zeigt die Hörbuchsprecherin Barbara Nüsse. Brinkhoff / Mögenburg

Barbara Nüsse, geboren 1943 in Essen, spielt an namhaften Bühnen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Sie studierte Schauspiel an der Otto Falckenberg Schule in München, arbeitete am Schauspielhaus Bochum unter der Regie von Claus Peymann und gehörte fünf Jahre zum Ensemble des Deutschen Schauspielhauses Hamburg. Neben weiteren Engagements am Residenztheater in München, dem Maxim Gorki Theater Berlin, dem Schauspielhaus Zürich, dem Volkstheater Wien und anderen Bühnen spielt sie auch in Kino- und Fernsehfilmen wie "Der Schuss" und "Juls Freundin". Ihre schauspielerische Leistung wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter dem Rolf-Mares-Preis und dem Gertrud-Eysoldt-Ring. 1990 wurde ihr das Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland für ihre Verdienste um das Theater verliehen. Barbara Nüsse lebt in Hamburg.

Das Foto zeigt die Hörbuchsprecherin Jana Schulz. Samira Ghassabeh

Jana Schulz wurde 1977 geboren und studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Sie war bereits mehrfach in Film und Fernsehen zu sehen, so unter anderem im "Tatort", und hat bei zahlreichen Bühnenproduktionen mitgewirkt. Von 2003 bis 2011 war sie Ensemblemitglied des Deutschen Schauspielhauses Hamburg. Heute ist Jana Schulz am Schauspielhaus Bochum engagiert. Der JUMBO Verlag hat sie für das Hörbuch entdeckt.

Pressestimmen

Nach "Der Erdbeerpflücker" und "Der Mädchenmaler" ist dies der dritte Psychothriller um Jette, den Julia Nachtmann und Barbara Nüsse gemeinsam mit wechselnden Sprechern einspielen. Spreche, Stimmen und Sprechstil verkörpern glaubwürdig die verschiedenen Charaktere, insbesondere gelingt die Darstellung Minas mit ihrer dissozialen Identitätsstörung überzeugend und eindringlich. Die Sprecher erzählen alternierend und übertragen mit diesen Perspektivwechseln das kriminalistische Puzzle, das sich aus vielen Einzelteilen zusammenfügt, kongenial auf das Hörbuch. Darüber hinaus trägt ihr reizvoller stimmlicher Kontrast viel zur Lebendigkeit und atmosphärisch packenden Umsetzung der hochspannenden Vorlage bei.

ekz.bibliotheksservice

Die Sprecher, darunter Julia Nachtmann und Barbara Nüsse, verleihen den Protagonisten Tiefe und erzeugen eine Atmosphäre, die jugendliche Krimiliebhaber fesselt.

BÜCHERmagazin

Barbara Nüsse versteht es ausgezeichnet, den einzelnen Charakteren eine spezifische Stimmsignatur zu geben, so dass immer klar wird, wenn jemand anderes am Zug ist. Julia Nachtmann spricht auch in diesem Teil der Reihe die Jette und liefert dabei eine solide Leistung ab. Auch Jana Schulz, die mit Mina und ihren verschiedenen Persönlichkeiten sehr gefordert wird, trägt sehr zur spannenden Atmosphäre bei. Der einzige Mann im Bunde, Jona Mues, bringt die Verwirrung und die Veränderungen des von ihm gesprochenen Bens sehr gut rüber und ist eine wundervolle Ergänzung zu den drei Damen seines Teams. Fazit: Ein gelungenes Hörbuch für Jugendliche, und auch für Erwachsene schön zu hören.

Audio-Kritiken.de

Gekonnt verstricken die Sprecher den Zuhörer in Jettes Ermittlungen. Der Spannungsbogen wird durch die verschieden Sprecher und das Springen zu den verschiedenen Figuren erzeugt.

eliport - Das evangelische Literaturportal

Downloads

Alle Produktinfos als pdf

Produktinfo_1250.pdf